Ostern mit der Familie ist gleich nach Weihnachten das wichtigste Familienfest. Die meisten Kinder verbinden es mit Osterhasen, Ostereiern und Süßigkeiten.

Wer Ostern im Kreis der Familie verbringt, sollte die Zeit zwischen Gründonnerstag und Ostermontag gut planen. Neben einem Besuch des Osterfeuers, eines Osterbrunchs oder Ostermarktes ist es in diesem Jahr auch möglich einfach ins Museum zu gehen. Das Stadtmuseum am Markt hat außer Karfreitag geöffnet.

sam – Stadtmuseum am Markt, kurz gefasst

Kinderstunde – Religionsstunde 
Wann: Samstag 31. März 2018, 11:00 Uhr – Sonntag 1. April, 15:00 Uhr
Eintritt: Erwachsene 5,00 Euro, Der Eintritt ist bis 18 Jahre frei.
Wo: sam – Stadtmuseum am Markt, Marktplatz 3, 65183 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Am 31. März findet um 11 Uhr die Kinderstunde zu sams Lieblingen statt, diesmal mit einer kleinen Osterüberraschung. Die ausgewählten Lieblingsstücke im Marktkeller erzählen erstaunliche Geschichten aus dem Leben der großen und kleinen Wiesbadener in früheren Zeiten. Kinder dürfen kostenlos teilnehmen. Am Nachmittag um 14 Uhr bietet das sam eine Führung für Erwachsene durch die Sonderausstellung Impulse – Nassau im Spannungsfeld der Konfessionen an. Sie entführt in die Glaubenswelt des Spätmittelalters: Eine turbulente Zeit, in der unter anderem durch die Reformation grundlegende Überzeugungen der Menschen auf den Kopf gestellt wurden. Was diese Zeit für Nassau bedeutet und wie Persönlichkeiten der Region mit der neuen Glaubenslehre umgegangen sind, zeigt die Ausstellung.

Das Osterprogramm im Stadtmuseum auf einen Blick

Karfreitag: geschlossen
Samstag geöffnet
11 bis 12 Uhr Kinderführung „sams Lieblinge“ (kostenfrei),
14 bis 15 Uhr Führung „Impulse“ (Eintritt fünf, ermäßigt drei Euro)
Ostersonntag geöffnet
15 bis 16 Uhr Führung „Religion“ (Eintritt fünf, ermäßigt drei Euro)
Ostermontag geöffnet,
15 bis 16 Uhr Führung „Highlights des sam“ (Eintritt fünf, ermäßigt drei Euro)

Am 1. April widmet sich das sam weiter dem Thema Religion. Um 15 Uhr geht es anhand ausgewählter Exponate auf eine stadt- und religionsgeschichtliche Reise durch die Zeit. Woran haben die Menschen in Wiesbaden über die Jahrhunderte geglaubt? Welche Spuren haben sie hinterlassen? Wie und warum wurden Gegenstände religiösen Glaubens hergestellt? Auch das Thema Symbolik wird zur Sprache kommen.

Ostermontag im sam

Und das Stadtmuseum öffnet auch 2. April. Wer nicht allein durch die Dauerausstellung schlendern und sich die Geschichte der Stadt Wiesbaden eigenständig erschließen möchte, kann um 15 Uhr an der Führung Highlights des sam teilnehmen. Hier erhält man kurzweilig und lebendig zusätzliche Hintergrundinformationen zu den prominentesten Ausstellungsstücken und deren Geschichten.

Ostereier-Suche einmal anders

Vor und nach jeder Führung ist Zeit, um sich im Museum umzusehen. Statt nach Ostereiern kann man sich auf die Suche nach interessanten Objekten machen. Und ein weiterer Blick lohnt sich: Kürzlich wurde die Schatzkammer neu bestückt. Hier sind derzeit Souvenir- und Badegläser aus Nassau aus der Sammlung Nassauischer Altertümer ausgestellt, die sonst ihre Zeit im Depot verbringen und für die Öffentlichkeit nicht sichtbar sind. So haben Besucher die Möglichkeit, über die Feiertage Neues im „sam“ für sich zu entdecken.

MerkenMerken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!