Das einfachste Instrument der Natur ist das Grashalm und die Meisten uns haben schon einmal versucht, dem Halm Töne zu entlocken. Mit Geschick, lassen sich Töne auch anderen Materialien entlocken.

Am 12. November erfahren Kinder ab sechs Jahren und ihre Eltern von der Naturpädagogin Beate Tschöpe, wie Indianerrasseln, Kastagnetten und Panflöten selbst basteln können und was sie dazu benötigen.

Natur-Erleben, kurz gefasst

Kreativwerkstatt – „Musikinstrumente aus Naturmaterialien basteln“
Wann: Sonntag, 12. November 2017, ab 10:00 bis 12: 00 Uhr
Wo: Tierpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden (Navigieren /Karte)
Treffpunkt: Haupteingang
Kosten: 5,00 Euro + Materialkosten (5,00 Euro)

Anmeldungen werden unter beate.tschoepe@web.de entgegengenommen

Aus Nusschalen, Pflaumenkernen, Schilf und Baumrinden können Kinder kleine Musikinstrumente basteln, ohne dass es viel kostet. Die  verwendeten Bastelmaterialien finden sie spielend bei einem Waldspaziergänger – oder auch im Abfall, Nussschalen und Pflaumenkerne beispielsweise..

Schilfgeige basteln

Aus Schilf lässt sich spielend auch eine Schilfgeige basteln. Dazu benötigt es nur Schilf und ein Taschenmesser – und es ist kinderleicht. Hierzu wird das Schilfstück zwischen zwei Knoten – mit einem Abstand von jeweils 2 cm von den Knoten – herausgeschnitten. Dann wird mit dem Taschenmesser eine schmale Saite abgelöst und darunter noch so viel vom Schilfstängel herausgeschnitten, dass man zwei Stöckchen, die die Saite heben, darunter schieben kann.

Planflöte basteln

Um eine Planflöte zu basteln benötigt man ebenso Schilf. Dazu kommen noch Rindenstücke und Wachs. Das frische Schilfrohr wird verschieden lange knotenfreie Stücke geschnitten. Die einzelnen Stücke werden zusammen zwischen zwei gleichgroße Rindenstücke gelegt und kreuzweise fest umwickelt. Anschließend wird jedes Rohr mit Baum- oder Bienenwachs abgedichtet.

Dafür steckt von von oben ein passende Stöckchen in das Rohr und lässt von der anderen Seite her das Wachs hineintropfen. Wenn das Wachs kalt ist, wird der Stock vorsichtig herausgezogen.

Bastel-Tipps und Bastelanregungen

Was sich noch alles aus Naturmaterialien herstellen lässt, verrät Beate Tschöpe am Sonntag in der Fasanerie.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!