Ein Supermarkt auf Schienen? In Hessen ist das Realität. REWE, DB Regio und Fairtrade bringen regionalen Genuss, nachhaltige Mobilität und Fairness to go nach Wiesbaden.

DB Regio, REWE Region Mitte und Fairtrade Deutschland setzten neue Maßstäbe und machen mit dem Fairen Supermarktzug Nachhaltigkeit beim Reisen oder Pendeln erlebbar. Der Zug verdeutlicht, wie jeder seinen Alltag nachhaltig gestalten kann – wenn er sich für regionale, ökologische und fair gehandelte Produkten entscheidet – so auch am Wochenende in Wiesbaden.

Fairer Supermarktzug, kurz gefasst

Einkaufen – Nachhaltigkeit beginnt im Alltag
Wann: 10. und 11. Dezember 2021, 9:00 bis 19:00 Uhr
Wo: Wiesbadener Hauptbahnhof, Gleis 5

Seit dem 5. November ist der Supermarktzug unterwegs. Zum Abschluss seiner Tour kommt er nach Wiesbaden und platziert dort wie schon in Frankfurt, Gießen, Fulda, Kassel und Darmstadt Fairtrade-, Bio- und regionale Lebensmittel Lebensmittel, wo sonst Reisende oder Pendler mit Butterstulle und Tageszeitung Platz nehmen. Der Sonderzug besteht aus drei Einkaufswaggons und einem Bord-Bistro. Ein Ticket ist nicht notwendig. Im Supermarktzug im Wiesbadener Hauptbahnhof kann am 10. und 11. Dezember von 9:00bis 19:00 Uhr eingekauft werden. Geführt wird der Markt ausschließlich von REWE-Auszubildenden.

Die Bahn als Verkehrsmittel ist ökologisch, schnell und bequem. Sie begleitet viele Menschen im Alltag und hilft ihnen, nachhaltig mobil zu sein – ob sie dem Weg zur Arbeit, in die Natur, zu Freunden oder eben zum Einkaufen.“ – Mario Theis, DB Regio

Auch bei REWE steht Nachhaltigkeit nicht erst seit gestern im Fokus. Nicht nur beim Bau und der technischen Ausstattung der Supermärkte, sondern auch beim Sortiment. REWE-Märkte bieten ein breites Angebot an nachhaltigen sowie lokalen Produkten und sind Fairtrade-Partner der ersten Stunde. Ein gutes Beispiel hierfür ist der neue REWE-Supermarkt in Erbendem, wo beispielsweise der Basilikum für die gesamte Region Rhein.Main angebaut wird – und das Sortiment nur so gespickt mit Produkten aus Wiesbaden und der näheren Umgebung ist.

Saisonal, regional, fair – das ist der Dreiklang der Nachhaltigkeit, den REWE mit dem fairen Supermarktzug demonstriert.“ – Jürgen Scheider, Vorsitzender der Geschäftsleitung REWE Mitte

Der faire Supermarktzug zeige, wie viele Bereiche unseres Alltags nachhaltiger und fairer zu gestalten seien, sagt Carsten Lorenz, Leitung Key Account Management von Fairtrade Deutschland. Dazu passt, dass fünf der sechs Städte, in denen der Zug hält, wie Wiesbaden ausgezeichnete Fairtrade-Städte sind, die sich für mehr Nachhaltigkeit und fairen Handel auf kommunaler Ebene einsetzen.

Weichen stellen für Nachhaltigkeit

REWE, Fairtrade und DB Regio verbinden in dem Projekt ihren Einsatz für mehr Nachhaltigkeit im Alltag – sei es beim Reisen oder beim Einkaufen und der Wunsch, dafür ein Bewusstsein zu schaffen. Nachhaltig heißt, den Alltag heute ökologischer und fairer zu gestalten, damit zukünftige Generationen gut leben können. Passend dazu wird der Pop-Up-Supermarkt von Auszubildenden der REWE geführt.

Fairer Supermarktzug tourt durch Hessen

Fairreisen leicht gemacht … Besuche den Supermarkt-Zug an einem von sechs Bahnhöfen in Hessen. Kaufe die Fairtrade-Aktionsschokolade und freue dich über einen eCoupon für ein Quer-durchs-Land-Ticket im Wert von 10 Euro. Mit ganz viel Glück findest du in einer der Schokoladen das „Goldene Ticket” für ein Jahr lang frei Bahn fahren mit der BahnCard 100.

Foto oben ©2021 Alexander Heimann

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Mehr zum Supermarktzug finden Sie auf der Aktionswebsite www.supermarktzug.de

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!