Sie erzählen sie bewegende, manchmal erstaunliche Geschichten, stellen unbequeme Fragen, verblüffen unsere Wahrnehmung – und lenken unseren Blick auf existenzielle und soziale Themen: Kurzfilme. So auch am 2. Februar, wenn das Kurzfilmprogramm das Zepter übernimmt.

Die Caligari Filmbpühne in Wiesbaden präsentiert am 2. Februar in ihrem Programm zum Teil mehrfach prämierte Filme mit Blick auf die unterschiedlichsten Themen des menschlichen Lebens. Die Kurzfilme regen zum Nachdenken und zum Gespräch an. Bevor es „Vorhang auf!“ heißt, bittet der Veranstalter um ein wenig zeit und Gehör. Nur kurz, und aufs wesentliche beschränkt führt der Veranstalter in die Idee der Reihe und der diesjährigen Filme ein.

Nationale und internationale Kurzfilme

Gezeigt werden werden die Filme AVE MARIA von Basil Khalil; FRANKFURTER STR. 99 A von Evgenia Gostrer,
KANN JA NOCH KOMMEN von Philipp Döring; PATCH von Gerd Gockell LILA von Lascano; GESCHWISTER von Joya Thome; TELEKOMMANDO von Erik Schmitt; WE WILL STAY IN TOUCH ABOUT IT von Jan Zabeil; THE PRESENT von Jacob Frey; THE COUPLE von David White; HERMAN THE GERMAN von Michael Binz

25 Jahre Kurzfilmprogramm

Seit inzwischen 25 Jahren zeigt „Augenblicke“ Produktionen, die sich vom Mainstream der Filmlandschaft abheben. Seit 1992 werden Kurzfilme aufgespürt, die im täglichen Kinogeschäft à la Hollywood kaum eine Plattform finden würden. Die unkonventionellen, oft überraschenden Geschichten freier Autoren, Studenten an Filmhochschulen und anderer Filmkünstler haben einen einzigartigen Charme. Jedes Jahr stellt das Auswahlgremium der Deutschen Bischofskonferenz nach den Kriterien „Kinotauglichkeit – inhaltlicher und ästhetischer Anspruch – originelle und lebensbejahende Unterhaltung“ ein Programm von Kurzfilmen zusammen.

Auf einen Blick:
Kurzfilmprogramm in der Caligarie Film-Bühne, Marktplatz 2 am 2. Februar. Beginn der Vorfühungen ist 20:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 6 Euro, ermäßigt 5,  Euro.

– Katholischen Erwachsenenbildung Wiesbaden

Die Eintrittskarten für die Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Wiesbaden in Kooperation mit den Religionspädagogischen Ämtern Wiesbaden und Wetzlar und dem Kulturamt Wiesbaden sind an den bekannten Stellen oder an der Abendkasse erhältlich.

Stets gut informiert

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram. Oder werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!