Menu

kalender

Dezember 2018
S M D M D F S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Partner

Video Posts

Das Internet wird immer schneller und ist überall verfügbar. „Wiesbaden lebt“ dankt es der Technik. Bewegte Bilder sagen einfach so viel!

Adventskalender, 16. Dezember 2018

Am 16. Dezember 1431 wird der englische König Heinrich VI. zum König von Frankreich gekrönt. Vierhundert Jahre später, 1815, werden die Kolonie Brasilien und das Mutterland Portugal gleichgestellt. Am 16. Dezember 1999 wird Günter Grass der Nobelpreis für Literatur verliehen. Geburtstag feiern: Mats Hummels, Julia Klöckner, Bärbel Schäfer,…

Adventskalender, 15. Dezember 2018

Es ist der 15. Dezembert 2018 – Mit Wiesbaden lebt! durch die Adventszeit. Unser Gast heute ist der Geschäftsführer vom Taunuswunderland, Schausteller-Sohn Otto Barth Juinior – im Gespräch erzählt er, dass es um Weihnachten in der Familie immer etwas ruhiger wird, dass die Schaustellerfamilie Bartth an Weihnachten immer zusammenkomme.

Adventskalender, 14. Dezember 2018

Am 14. Dezember 1856 nimmt in Monaco in einer Villa am Hafen die Spielbank Monte Carlo ihren Spielbetrieb auf. Vierzig Jahre später wird in Glasgow die dritte U-Bahn der Welt, die heutige Glasgow Subway, eröffnet. Am 14. Dezember 1977 wird in New York City der Film Saturday Night Fever uraufgeführt. Ere prägte die 70er Jahre und löste eine Disco-Welle aus.

Adventskalender, 13. Dezember 2018

Am 13. Dezember 1889 verabschiedet der Deutsche Reichstag ein Gesetz, nach dem Handwerker zur Anmeldung eines Gewerbes eine einschlägige Ausbildung brauchen. Am 13. Dezember 1974 ruft Malta die Republik aus. Im Jahr 2014 wird die letzte Sendung von Wetten, dass..? ausgestrahlt – und der deutsche Dichter Heinrich Heine wäre heute 291 Jahre.

Adventskalender, 12. Dezember 2018

Am 12. Dezember 1968 wurde die letzte Karl-May-Verfilmung „Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten“ in München uraufgeführt. Am 12 Dezember 2012 scheiterte das Steuerabkommen Deutschland–Schweiz im Vermittlungsausschuss –. Außerdem wird Hannelore Rönsch, ehemalige MdB und Bundesministerin, am 12. Dezember 76 Jahre alt.

Adventskalender, 11. Dezember 2018

Am 11. Dezember 1981 hat der 39-jährige Muhammad Ali seinen den letzten Boxkampf absolviert. Am 11. Dezember 1995 stellt Litauen den Antrag auf Aufnahme in die Europäische Union. Am 11. Dezember 1994 wird das Mahnmal „Frankfurter Engel“ der Öffentlichkeit übergeben. Auch feiert der deutsche Handballspieler Arno Ehret seinen 65. Geburtstag.

„Fake News“ – abgesagt!

Die große Kunst der Kleinkunst ist immer wieder im thalhaus Theater in Wiesbaden zu Gast. Am 12. Dezember leider nun doch nicht. Das Duo Häussermann und Schläper muss seinen Gastauftritt am 12. Dezember leider kurzfristig absagen. Gute Besserung!

Adventskalender, 10. Dezember 2018

Vom 10. Dezember 1901 an, dem Todestag Alfred Nobels, bis heute wird alljährlich der Friedensnobelpreis verliehen. Im ersten Jahr werden unter anderem die Deutschen Emil von Behring (Medizin) und Wilhelm Conrad Röntgen (Physik) ausgezeichnet. Am 10. Dezember 2002 bestätigt der Europäische Gerichtshof das Verbot der Angabe „leicht“ und „mild“ auf Zigarettenschachteln.

Adventskalender, 9. Dezember 2018

Am 9. Dezember 1903 wird In Norwegen die Einführung des Frauenwahlrechts abgelehnt. Am 9. Dezember 1998 wird Ruth Dreifuss die erste Bundespräsidentin der Schweiz. Passend zum Weihnachtsgeschäft kommt 1982 der US-amerikanische Science-Fiction-Film E.T. in die Kinos.

Adventskalender, 8. Dezember 2018

Am 8. Dezember 1907 wird Gustav V. neuer Herrscher auf dem schwedischen Thron. Am 8. Dezember 1987 unterzeichnen Michail Gorbatschow und Ronald Reagan den INF-Vertrag über den vollständigen Abbau aller nuklearen Mittelstreckenwaffen. Und am 8. Dezember 1957 wird der britische Musiker Phil Collen geboren.

Adventskalender, 7. Dezember 2018

Am 7. Dezember 1835 nahm die Ludwigseisenbahn zwischen Nürnberg und Fürth seinen Betrieb auf. Am 7. Dezember einigten sich in Ost-Berlin Vertreter von Regierung und Opposition am „runden Tisch“ auf die Auflösung des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi) sowie auf freie Kommunalwahlen in der DDR.

Weitere Artikel laden