Kinder sind wissbegierig und neugierig. Bekommt man sie mit den richtigen Fragen gepackt, werden sie zu kleinen Forschern. Das wissen auch die Pädagogen im „sam“ – Stadtmuseum.

Am Samstag sind alle an Geschichte Interessierten herzlich in das sam – Stadtmuseum am Markt eingeladen. Es werden zwei öffentliche Führungen angeboten. Kinder haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen etwas mehr als eine Tasse Kaffee oder etwas weniger als …

sam – Stadtmuseum am Markt kurzgefasst

Aktuelle Ausstellungen: „Vom Löwen, Phoenix, Einhorn und Ekko“, „Lieblingsstücke im sam“
Wann: Samstag, 10. Juni 2017, Führungen 11:00 und 14:00 Uhr
Eintritt: Erwachsene 5,00 Euro, ermäßig 3,00 Euro, Kinder- und Jugendliche frei
Wo: sam – Stadtmuseum am Markt,Marktplatz 3, 65183 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Tier- und Fantasy-Fans aufgepasst! Für die Kleinen ab vier Jahren bietet das sam am Samstag  die Führung „Löwe, Phönix, Einhorn und Ekko“ mit der Museumspädagogin Ann-Kathrin Grube an. Dass Programm richtet sich an unsere kleinsten Besucher. Es werden Geschichte(n) aus Wiesbaden gehört und Fragen gestellt wie: Wo denn einst ein Einhorn in der Stadt zu finden war. Und warum hängt dem Einhorn auf der Gaststättentafel die Zunge aus dem Hals?  Gab es den Riesen Ekko wirklich? Zum Abschluss malen die Kinder unter Aufsicht von Ann-Kathrin Grube eins der Tiere. Die Kunstwerke dürfen am Ende mit nach Hause genommen werden. Die Veranstaltung dauert etwa 30 bis 45 Minuten.

„Lieblingsstücke im sam“

Für Erwachsene bietet die Ann-Kathrin Grube den Rundgang „Lieblingsstücke im sam“ um 14 Uhr an. Was wissen wir über die Menschen in unserem Stadtgebiet, die vor 20.000 Jahren hier lebten und arbeiteten? Wer war der heilige St. Urbanus und wieso interessieren sich die Rheingauer Winzer für ihn? Warum gibt es eine enge Verbindung zwischen Napoleon Bonarparte und dem Herzogtum Nassau? Neu dabei sind Hortfunde aus der Sammlung Nassauischer Altertümer. In einer kleinen Sonderausstellung werden einen Schatz aus dem 30-jährigen Krieg, silberne Kölner Pfennige und einen frühneuzeitlichen Zauberbrief mit Hexagramm gezeigt. Die Veranstaltung dauert etwa 45 bis 60 Minuten.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Tags