Menü

kalender

März 2024
S M D M D F S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Partner

Partner

Wehen Wiesbaden gewinnt Aufstiegsduell

Osnabrück und Freiburg spielen für Wiesbaden. Weil sich die Mannschaften im zweiten Samstags-Topspiel 1:1 trennen, klettert der SVWW in der Tabelle wieder auf Platz drei. Dynamo Dresden kann Kauczinskis Truppe am Montag mit einem Sieg in Ingolstadt vorerst aber wieder verdrängen.

Volker Watschounek 12 Monaten vor 0

Ausrufezeichen! Trotz Personalprobleme gewinnt der SV Wehen Wiesbaden gegen den Aufstiegs-Konkurrenten aus Mannheim mit 3:0.

Der SV Wehen Wiesbaden und Waldhof Mannheim trennten sich am 28. Spieltag der Dritten Liga mit 3:0. Dabei sah es lange Zeit gar nicht so gut für die Wiesbadener aus. In den ersten 45 Minuten gab es wenige gefährliche Aktionen der Wiesbadener, waren die Mannheimer weitgehend die gefährlicher Mannschaft – Chancen der Wiesbadener Mangelware. Der Knoten platze nach 30 Minuten. Brooklyn Kevin Ezeh nimmt an ein Herz und zieht an der Strafraumgrenze volley ab – genau in die Arme von Torwart Jan-Christoph Bartels. Zur Halbzeit stand es 0:0.

Dei zweite Halbzeit gehört dem SVWW

Wieder auf dem Platz sind es die Hausherren, die schneller und besser ins Spiel fanden. Und so dauerte es gerade einmal fünf Minuten, bis Bartels zum ersten Mal hinter sich greifen musste. Max Rheintaler war es, der in Abstauber-Manier einen schlecht abgewehrten Ball des Mannheimer Keepers ins linke untere Eck einschob – und dem SV Wehen Wiesbaden mit 1:0 in Führung brachte. Die Hessen waren jetzt am Drücker und legten nach. In der 69. Minute war es Florian Carstens, der nach einer zum 2:0 einschießt. Nach einem Handspiel von Marten Winkler im Sechzehner kommt oben drauf ein Handelfmeter, den Kianz Froese sicher zum 3:0 verwandelt.

48 Stunden Platz drei?

Zur „Mitte“ des 28. Spieltags erobert sich die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski den dritten Tabellenplatz zurück. Da die zweite Mannschaft des Freiburger SC nicht aufsteigen kann, würde der Platz den direkten Aufstieg in die zweite Liga bedeuten. Ob man als Tabellendritter oder Tabellenvierter ins nächste Auswärtsspiel am 25. März bei Rot-Weiß Essen geht, hängt davon ab, wie Dresden in Ingolstadt spielt. Dienstagmorgen sind wir schlauer.

SV Wehen Wiesbaden – FC Saarbrücken 0:2 (0:0)

Wiesbaden: 1 Arthur Lyska – 15 Max Rheinthaler –3 Ahmet Gürleyen –  17 Florian Carstens (→ 84. Suheyek Najar) –4 Sascha Mockenhaupt – 7 Robin Heußer– 19 Bjarke-Halfdan Jacobsen – 6 Gino Fechner – 18 Kianz Froese (→ 90. Nassim Elouarti) 21 Benedict Hollerbach (→ 48. John Irdale– – 37 Brooklyn Kevin Ezeh 

Waldhof Mannheim: 23 Jan-Christoph Bartels – 18 Laurent Jans – 5 Marcel Seegert – 3 Julian Riedel – 21 Alexander Rossipal – 22 Marten Winkler (→ 81. Marc Schnatterer) – 8 Fridolin Wagner – Bernd Baxter Bahn – Berkan Taz (→ 59. Thomas Pledl) – 11 Dominik Martinovic (→ 59. Baris Ekencier), 10 Pascal Sohm

Tore: 1:0 Reinthaler (50.), 2:0 Carstens (68.), 3:0 Froese (74./HE)
Gelbe Karten: Carstens, Jacobsen, Elouarti / –

Schiedsrichter: Martin Jöllenbeck (Freiburg
Zuschauer: 4000

 

Ergebnisse – 3. Liga, 2022.2023, 28. Spieltag

Gast   Heim Ergebnis
SV 07 Elversberg Hallescher FC 01:01
FC Ingolstadt Dynamo Dresden
SpVgg Bayreuth VfB Oldenburg 01:02
1. FC Saarbrücken Rot-Weiß Essen 03:00
MSV Duisburg SC Verl 03:03
Borussia Dortmund II FSV Zwickau 04:00
Viktoria Köln SV Meppen 03:01
SV Wehen Wiesbaden Waldhof Mannheim 03:00
VfL Osnabrück SC Freiburg II 01:01
Erzgebirge Aue TSV 1860 München 01:03

Tabelle – 3. Liga, 2022.2023, 26. Spieltag

# Mannschaft Sp. S U N Tore Pkt.
1 SV 07 Elversberg 28 18 6 4 64:25 60
2 SC Freiburg II 28 17 7 4 41:25 58
3 SV Wehen Wiesbaden 28 15 5 8 53:38 50
4 1. FC Saarbrücken 28 14 6 8 48:31 48
5 VfL Osnabrück 28 14 6 8 55:39 48
6 Waldhof Mannheim 28 15 3 10 46:47 48
7 Dynamo Dresden 27 13 8 6 48:29 47
8 TSV 1860 München 28 11 7 10 44:38 40
9 Viktoria Köln 28 10 10 8 39:38 40
10 SC Verl 28 10 9 9 44:40 39
11 Erzgebirge Aue 28 10 6 12 34:38 36
12 FC Ingolstadt 04 27 10 5 12 38:39 35
13 MSV Duisburg 28 9 8 11 37:39 35
14 Rot-Weiss Essen 28 7 12 9 33:40 33
15 VfB Oldenburg 28 7 6 15 33:52 27
16 Hallescher FC 27 6 8 14 37:48 27
17 SpVgg Bayreuth 28 7 4 17 27:56 25
18 Borussia Dortmund II 27 7 3 17 24:40 24
19 FSV Zwickau 27 6 6 15 25:47 24
20 SV Meppen 28 3 12 13 29:50 21

Torschützenliste

13   Benedict Hollerbach
11   Ivan Prtajin
5   Kianz Froese
3   John Iredale

2   Johannes Wurtz
2   Ahmet Gürleyen
2   Thijmen Goppel
2   Bjarke Haften Jacobsen (1 ET)
2   Max Reinthaler
2  Florin Carstens
1   Lucas Brumme
1   Suheye Najar

1   Gustaf Nielson
1   Emanuel Taffertshofer
1   Nico Riebe
1  Doppel

Die nächsten Spiele

25. März, 14:00: Rot-Weiss Essen – SVWW
01. April, SVWW – FSV Zwickau

Die letzten Spiele

18. März, 14:00: SVWW – Waldhof Mannheim > 3:0
15. März, 19:00 Uhr; SC Freiburg II – SVWW > 4:2
4. März, 14:00 Uhr: SVWW – FC Ingolstadt 04 > 4:1
25. Februar, 14:00 Uhr: VfL Osnabrück – SVWW > 4:1
17. Februar, 14:00 Uhr SVWW – Erzgebirge Aue > 1:2
4. Februar, 14:00 Uhr SVWW – FC Viktoria Köln > 1:1
29. Januar, 14:00 Uhr Borussia Dortmund II – SVWW > 2:3
22. Januar, 14:00 Uhr: Hallescher FC – SV Wehen Wiesbaden > 2:3
14. Januar, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – SV Elversberg > 1:0
11. bis 13. November: SC Verl – SV Wehen Wiesbaden > 1:1
8. November, SV Wehen Wiesbaden – Dynamo Dresden > 1:0
4. November, SV Meppen – SV Wehen Wiesbaden > 1:3
28. Oktober, SV Wehen Wiesabden – MSV Duisburg > 3:1
22. Oktober: TSV 1860 München – SV Wehen Wiesbaden > 3:1
17. Oktober, SV Wehen Wiesbaden – VfB Oldenburg > 3:1
8. Oktober, FSV Zwickau – SV Wehen Wiesbaden > 0:1
30. September: SV Wehen Wiesbaden – Rot-Weiss Essen > 3:1
17. September, 14:00 Uhr: SV Waldhof Mannheim – SV Wehen Wiesbaden > 1:0
10. September, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – SC Freiburg II > 3:1
5. September, 19:00 Uhr: 1. FC Saarbrücken – SV Wehen Wiesbaden > 2:2
27. August, 14:00 Uhr: FC Ingolstadt – SV Wehen Wiesbaden > 2:3
20.08.2022, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – VfL Osnabrück > 1:1
14.08.2022, 14:00 Uhr: Erzbebirge Aue – SV Wehen Wiesbaden > 1:5
10.08.2022, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – SpVgg Bayreuth > 4:1
06.08.2022, 14:00 Uhr: Viktoria Köln – SV Wehe Wiesbaden > 1:0
25.07.2022, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – Borussia Dortmund II > 1:1
12. März, 14:00 Uhr: SVWW – 1. FC Saarbrücken < 0:0

Foto oben ©2022 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.