Ob aus Sorge oder einfach nur aus der Not heraus: Das Info-Telefon der Stadt Wiesbaden steht jedem offen. Fragen rund um die Coronavirus-Infektion werden dort von geschulten Mitarbeitern beantwortet.

Das Anrufvolumen ist deutlich zurück gegangen. Wiesbadens Bürger fühlen sich durch die Medien gut informiert. Waren es in den ersten Wochen täglich mehr als 600 Anrufer am Tag, hat sich die Zahl derer inzwischen mehr als halbiert. Damit ist es nur recht, dass die Stadt die Zeiten den neuen Erfordernissen anpasst und das Info-Telefon ab Montag, 6. April, von 8:00 bis 18:00 Uhr schaltet. An Wochenenden ist das Telefon von 10:00 bis 16:00 Uhr erreichbar.

Das Info-Telefon hat die Nummer (0611) 318080.

Über das Telefon werden zudem auch Einkaufhilfen in Wiesbaden koordiniert. Am Osterwochenende ist das Telefon nur am Samstag, 11. April, erreichbar. Am Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag ist das Telefon nicht besetzt.

Fragen, die besonders häufig vorkommen, beantwortet die Stadt seit Donnerstag auch auf dem städtischen Twitter- und Facebook-Auftritt.

Häufig gestellte Fragen sind

❓ Wann ist ein Corona-Test sinnvoll beziehungsweise wann sollte ich mich testen lassen?
✔️ Ein Corona-Test wird durch den Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst angeordnet.

Wann sollte ich einen Test machen lassen?
Grundsätzlich wird empfohlen, einen Corona-Test nur durchzuführen, wenn die zu testende Person bereits Symptome zeigt. (Bild: Pixabay / Segull ∆)

Weitere Nachrichten zum Thema Coronavirus lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Robert-Koch-Instituts mit Fallzahlen finden Sie unter: www.rki.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!