Menu

kalender

Dezember 2018
S M D M D F S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Partner

Lesung

Werden Bücher vorgestellt und lesen Autoren aus bekannten sowie neuen Werken, ist die Villa Clementine in Wiesbaden die erste Adresse. Von Zeit zu Zeit sind Autoren aber auch im Buchhandel zu Gast, etwa bei Hugendubel.

Verwirrspiel von und mit Peter Stamm

Die Kenner des Romans „Agnes“ wissen und schätzen Peter Stamms gewohnt präzise und sensible Erzählweise. Denen, die ihn nicht kennen, bietet sich am 12. April in der Villa Clementine die Gelegenheit dazu ihn kennen zu lernen. Es ist davon auszugehen, dass Sie danach seine klaren Sätze lieben werden.

Klaus Modick liest aus „Keyserlings Geheimnis“

Ein gesellschaftlicher Skandal und einer der rätselhaftesten Schriftsteller der deutschen Literaturgeschichte. Klaus Modick stellt sich am 10. April in den Schatten von Eduard Graf von Keyserling, dessen Leben er in seinem aktuellen Romas nachzeichnet.

„Nichts wünsche ich mir mehr“

Am 3. November liest Lena Hach aus ihrem Roman „Nichts wünsche ich mir mehr“. Mit Hach als erste Autorin beginnt das Literaturhaus Wiesbaden die Reihe „Ich – wer ist das?“ – und stellt nach und nach junge Nachwuchsautoren vor.

Beim Essen und Trinken tschillen

Vielleicht liest jemand die Seite Drei aus der Süddeutschen Zeitung vor oder jemand ein anderer das Erste Kapitel aus “Durchs wild Kurdistan“ von Karl May. Bei „Eat & Read“ am 8. September ist erlaubt, was gefällt.

Alte und neue Moritaten im Mathildenhof

Alte und neue Moritaten werden 10. September 2017 im Mathildenhof zu hören sein. Es geht darum, dem von Radio und Zeitung verdrängten Text- und Liedgut wieder einen Raum zu geben und in Erinnerungen zu schwelgen.

Weitere Artikel laden