Menü

kalender

April 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Partner

Partner

/* */
Browsing-Tag

Ministerpräsident

Die beiden ersten Hessischen Ministerpräsidenten Ludwig Bergsträsser (SPD) und Karl Geiler (parteilos), waren nicht gewählt. Sie wurden von der amerikanischen Besatzungsmacht eingesetzt. Die erste Landtagswahl nach dem Krieg fand am 1. Dezember 1946 statt. Christian Stock (SPD) entschied sie für sich und regierte bis 1950 in Hessen. Darauf folgten die Ministerpräsidenten Georg-August Zinn (SPD – 1950–69), er wurde viermal wiedergewählt und ist 1969 zurückgetreten. Es folgte von 1969 bis 1976 Albert Osswald (SPD). Während seiner dritten Amtszeit ist auch er zurückgetreten. Von 1976 bis 1987 folgte Holger Börner (SPD), danach von 1987–91 Walter Wallmann (CDU), Hans Eichel (SPD) bis 1999, Roland Koch (CDU) bis zu seinem Rücktritt 2010. Danach übernahm Volker Bouffier (CDU) bis zu seinem Rücktritt 2022. Seit dem regiert Boris Rhein (CDU).

Bekämpfung von Cyberkriminalität: Boris Rhein informiert sich

Gemeinsam setzen sich Ministerpräsident Boris Rhein und Justizminister Roman Poseck für einen effektiven Schutz vor Internet- und Computerkriminalität ein. Bei ihrem Besuch der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internet- und Computerkriminalität (ZIT) am Mittwoch würdigten sie die bemerkenswerte Arbeit der Staatsanwälte.

Mehr Beiträge laden