Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Neujahrsputz: Juge Muslime räumen auf

Neujahrsputz: Junge Muslime räumen auf

In der Silvesternacht haben sie Raketen und Knaller in die Luft gehen lassen. Am Morgen danach haben sie sich dann zum Morgengebet und wie andernorts zum großen Reinemachen getroffen: Mitglieder der Ahmadiyya Muslim Jamaat.

Volker Watschounek 5 Jahren vor 0

Viele Wiesbadener wollten sich Silvester der Enthaltsamkeit üben. Nach Umfragen eine Minderheit, hat ihr Feuerwerk trotzdem entzündet – vielleicht mehr als sonst:  Muslime räumten auf.

Junge Muslime der Ahmadiyya Jugend haben auch in diesem Jahr am Neujahrsmorgen wieder zu Besen, Schaufeln und Müllsäcken gegriffen um die Straßen von den Abfällen der Silvesternacht zu befreien. In Wiesbaden war das nicht anders: Mitglieder der Ahmadiyya Jugend haben sich am Neujahrsmorgen vor dem Neuen Rathaus und an der Theodor-Heuss-Brücke getroffen – Pappe, Plastik, Abschussbattarien und all die vielen Knallerreste eingesammelt und richtig entsorgt. Die Aktion gilt als Zeichen der Verbundenheit und dient der Integration.

„Allah gebietet Gerechtigkeit und uneigennützig Gutes zu tun.“ – Sure 16, Vers 91

Der Neujahrsputz 2020 ist keine einmalige Sache. Seit mehr als 20 Jahren putzen die Mitglieder der muslimischen Gemeinde am 1. Januar  – laut Wikipedia organisiert die MKA deutschlandweit seit 1998 die freiwillige und unentgeltliche Reinigungsaktion am Neujahrstag. Deutschlandweit machen sich in 225 Städten 4000 Mitglieder in 225 Ortschaften an die Arbeit. Dabei steht, laut AMJ der folgende Vers des Heiligen Koran im Vordergrund: Allah gebietet Gerechtigkeit und uneigennützig Gutes zu tun.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite Ahmadiyya Muslim Jamaat finden Sie unter ahmadiyya.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.