Nach knapp sieben Monaten ohne Spielbetrieb stehen Lust und Spielfreude beim VCW im Vordegrund. Wiesbadens Volleyballerinnen sind heiß auf den Saisonstart.

Die Teams in der Volleyball-Bundesliga haben eine lange Pause hinter sich. Nach dem Saisonabbruch am 12. März sind knapp sieben Monate vergangen. Umso mehr freut sich Außenangreiferin des VCW, Lena Vedder, dass es nun wieder losgeht

„Die Vorfreude auf das erste Spiel ist riesengroß. Wir haben lange auf diesen Moment hingearbeitet. Besonders schön ist, dass wir auch wieder vor Zuschauern spielen können – 600 Zuschauer dürfen in Münster ja dabei sein.“ – Lena Vedder

Der USC Münster hat seinen Kader in der Sommerpause kräftig durchgemischt. Insgesamt haben fünf Spielerinnen den Verein verlassen – unter anderem Ivana Vanjak und Lina Alsmeier, die Leistungsträgerinnen aus der vergangenen Saison. Neu im Team sind sechs Spielerinnen, darunter fünf Außenangreiferinnen. Besondere Aufmerksamkeit hat der Wechsel der deutschen Nationalspielerin Nele Barber erregt: Barber, die in der Saison 2018/2019 für den VCW angriff, stand in der vergangenen Saison beim Rekordmeister SSC Palmberg Schwerin unter Vertrag.

„Ich erwarte ein kampfbetontes Spiel. Münster ist zu Hause stark und hat die 600 Fans im Rücken. Hier wollen wir gegenhalten und von Beginn an Vollgas geben. Von besonderer Bedeutung ist ein guter Start in die Partie und ein druckvoller Aufschlag, um Münster den Spielaufbau zu erschweren.“ – Christian Sossenheimer.

Den VCW haben in dieser Sommerpause vier Spielerinnen verlassen. Dem stehen fünf Neuzugänge gegenüber: Ashley Evans (Zuspiel), Pauline Schultz (Zuspiel), Anna Wruck (Mittelblock), Marijeta Runjic (Außenangriff) und Justine Wong-Orantes (Libera). Runjic und US-Nationalspielerin Wong-Orantes wurden kurzfristig verpflichtet, da Julia Wenzel und Lisa Stock langfristig verletzt ausgefallen sind. Kapitänin des Teams ist auch in dieser Saison Selma Hetmann.

 „Wir wollen vom ersten Spiel an ‚all-in‘ gehen. In der langen Vorbereitung haben wir hart gearbeitet. Das wollen wir vom ersten Spiel an abrufen.“ – Lena Vedder

Zählt man die Stimmen aller Beteiligten zusammen, haben sich Wiesbadens Volleyballerinnen für diese Saison einiges vorgenommen. Klar, dass sie da von Anfang an eine gute Leistung aufs Feld bringen wollen. Lena Vedder, die vor der vergangenen Saison erst aus Münster an den Rhein gewechselt war, warnt aber vor Münsters Stärken. Sie schätzt den USC noch einmal stärker ein als in der vergangenen Saison. Das Team habe viel Erfahrung und es seien starke Spielerinnen zum USC gewechselt.

„In den Testspielen waren einige Ausrufezeichen wie die 3:1-Siege gegen Potsdam und Aachen dabei. Wir müssen also hellwach sein.“ – Lena Vedder

Das erste Heimspiel für den VCW steht am Samstag, 10. Oktober, gegen NawaRo Straubing an. Anpfiff in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit ist um 19:00 Uhr. Aufgrund der Corona-Verordnungen sind für dieses Spiel lediglich 250 Zuschauer zugelassen. Nach erfolgreicher Umsetzung des Hygienekonzeptes, wird ab dem zweiten Heimspiel am 24. Oktober gegen die Ladies in Black Aachen, aktuell mit rund 450 zugelassenen Zuschauern gerechnet. Um die Auflagen am effektivsten umsetzen zu können, wird ab dem 2. Spieltag eine Dauerkarte angeboten, die online unter www.vc-wiesbaden.de/tickets zu reservieren ist. Einzeltickets können aufgrund der Kapazitätsbeschränkungen vorerst nicht angeboten werden, auch die Abendkasse wird es in dieser Saison nicht geben.

Match-Plach 2020.2021

BL SO, 04.10.2020 14:30 USC Münster VC Wiesbaden 3:2
BL SA, 10.10.2020 19:00 VC Wiesbaden NawaRo Straubing 00:00
BL SA, 24.10.2020 19:00 VC Wiesbaden Ladies in Black Aachen 00:00
BL SA, 31.10.2020 18:00 Schwarz-Weiß Erfurt VC Wiesbaden 00:00
P Termin folgt VfB Suhl LOTTO Thüringen VC Wiesbaden 00:00
BL SA, 14.11.2020 19:00 VC Wiesbaden SC Potsdam 00:00
BL-TV SA, 21.11.2020 16:30 VC Wiesbaden SSC Palmberg Schwerin 00:00
BL SA, 28.11.2020 19:00 Rote Raben Vilsbiburg VC Wiesbaden 00:00
BL SA, 05.12.2020 19:00 VC Wiesbaden Dresdner SC 00:00
BL SA, 12.12.2020 19:30 Allianz MTV Stuttgart VC Wiesbaden 00:00
BL SA, 19.12.2020 19:00 VC Wiesbaden VfB Suhl LOTTO Thüringen 00:00
BL SO, 27.12.2020 19:00 VC Wiesbaden USC Münster 00:00
BL SA, 02.01.2021 19:30 NawaRo Straubing VC Wiesbaden 00:00
BL Termin folgt Ladies in Black Aachen VC Wiesbaden 00:00
BL-TV DO, 28.01.2021  20:00 VC Wiesbaden Schwarz-Weiß Erfurt 00:00
BL-TV SA, 30.01.2021 16:30 SC Potsdam VC Wiesbaden 00:00
BL-TV SA, 06.02.2021 16:30 SSC Plamberg Schwerin VC Wiesbaden 00:00
BL SA, 13.02.2021 19:00 VC Wiesbaden Rote Raben Vilsbiburg 00:00
BL-TV SA, 20.02.2021 16:30 Dresdner SC VC Wiesbaden 00:00
BL SA, 06.03.2021 19:00 VC Wiesbaden Allianz MTV Stuttgart 00:00
 BL SA, 13.03.2021 19:00 VfB Suhl LOTTO Thüringen VC Wiesbaden 00:00

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite von Wiesbadens Volleyballerinnen finden Sie unter www.vc-wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!