Menu

kalender

Juni 2022
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Partner

Browsing Tag Kunsthaus Wiesbaden

Das Gebäude des Kunsthaus Wiesbaden hat seit Beginn eine kulturell geprägte Geschichte: Mitte des 19. Jahrhunderts von Architekt Philipp Hoffmann erbaut, war es zunächst ein Schulgebäude, später diente es als Kunstgewerbeschule und anschließend als Sitz der Werkkunstschule Wiesbaden. Seit 1988 befindet sich das Gebäude in der Verwaltung des Kulturamtes der Landeshauptstadt Wiesbaden und dient als Ausstellungs- und Veranstaltungsort Kunstschaffenden mit regionalem und internationalem Bezug.
Nach dem Abriss eines Anbaus aus den 1950er Jahren wurde 2011 der Neubau eröffnet, der sich als architektonisch eigenständiger Kubus dem Altbau anschließt. In diesem behindertengerechten Neubau entstand ein großzügiger Ausstellungsraum mit über 300 m² Fläche, ein lichtes Foyer und ein Übergang zur so genannten Aula im Altbau. Im Untergeschoss vom Kunsthaus Wiesbaden hat die Artothek ihr Domizil gefunden; hinzukommen die notwendigen Werkstätten und Lagerräume. (Quelle: Kunsthaus)

Artisttalk mit Ankabuta im Kunsthaus

Bereits mehr als vier Wochen ist die Ausstellung „Ankabuta 숨 (sʰum) / Atem“ im Kunsthaus Wiesbaden zu sehen – und jetzt einen Tag länger. Anfangs bis zum 26. Februar geplant, schließen die Pforten zum Ausstellungsraum der Christa Moering-Stipendiatin erst am 27. Februar.

Herlinde Koelbl betrachtet abstrakte Welten

Bis Ende Oktober zeigt das Kunsthaus die Ausstellung „Faszination Wissenschaft – Fotos von Herlinde Koelbl“. Gezeigt werden 60 Porträts von Wissenschaftlern in Bild und Video. Am 30. September diskutiert die Künstlerin mit Wissenschaftlern über Kunst, Ehrung, Inszenierung.

Chunqing Huang Ausstellung verlängert

Ortswechsel sind auch Perspektivwechsel. Nichts kann ein Kunstwerk so sichtbar machen, wie das nicht digitale Sehen eines Kunstwerkes. Umso erfreulicher ist es, dass die sogenannten „Painter’s Portrait“ von Chunqing Huang jetzt bis zum 22. August zu sehen sein werden.

Die Artothek geht in die Sommerpause

Die Schulen haben geschlossen. Viele fahren jetzt in den Urlaub. Da ist wenig Zeit sich mit Kunst für Daheim, fürs Büro oder die Eingangshalle zu beschäftigen. Die Artothek und ihre Kunstsammlung nutzen die Sommerferien für eine kleine Pause.

Weitere Artikel laden