Die ersten Schritte über eine Wiese führen eßbares zu Tage. Bei einer Wildkräuter-Wanderung erfahren Sie, wie Gänseblümchen oder Brennnessel wirken und helfen.

Wildkräuter verstecken sich überall. Wo Spaziergänger und Wandersleute auch hinschauen, den natürlich wachsenden Gewächsen werden wenig Grenzen gesetzt. Und so werden für den, der sich auskennt, von Frühjahr bis Spätherbst Wildkräuter zum das besondere Etwas im Grünen Smoothie.

Wildkräuterwanderung, kurz gefasst

Wildkräuter  – erkennen, bestimmen, genießen
Wann: Samstag, 18. Mai 2019, Die Uhrzeit erfahren Sie zum Umweltladen
Wo: Nerotzal
Kosten: 5,00 Euro

Interessierte melden sich bitte im Umweltladen, Luisenstraße 19, Telefon (0611) 313600 an.

Wildkräuter geben den gesunden Drinks eine Extraportion an Nährstoffen mit, denn Wildkräuter überbieten unsere Kulturpflanzen um ein Vielfaches an Vitaminen, Mineralien und dem begehrten Pflanzenfarbstoff Chlorophyll. Darüber verfügen Wildkräuter über vielfältige Heilstoffe, die bei den unterschiedlichsten Bedürfnissen helfen können.

Erkennen, bestimmen, genießen

Da ist es prächtig, dass Wildkräuter kostenlose Geschenke der Natur sind und praktisch überall wachsen. Das weiß auch Wildkräuterdozent Peter Becker. Der Experte lädt mit dem Umweltamt am 18.Mai zu der  Wildkräuterwanderung Häppchen à la Nature ein. Während der etwa 90-minütigen Wanderung durch das Nerotal vermittelt er die Grundlagen, um sich die Welt der wilden Köstlichkeiten zurecht zu finden. So können Sie künftig auch alleine Ihre Kräuter für Smoothies sammeln. Doch auch da gilt wie am Samstag: Sind Sie sich unsicher beim Bestimmen, lassen sie das Kraut lieber weiter wachsen als ein Risiko einzugehen.

Im Anschluss gibt es ein kleines Kostproben-Buffet.

Wildkräuterwanderung finden

Sollten Sie eine Wildkräuterwanderung an einem anderen Ort suchen, empfehlen wir Ihnen die Seite gruenesmoothies.de. Dort sind weit über 400 Experten gelistet – unter anderem sich Peter Becker. In Wiesbaden bieten außerdem Wildkräuterwanderungen an: Artemis Natur Kultur Genuss in der Platter Straße.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!