Nicht elf, sondern zwölf Freundinnen sollt ihr sein. Daher gilt für die erste Mannschaft des VC Wiesbaden mit Neuzugang Bjerland aktuell die Gleichung: 4 + 3 = -5.

Die Erstliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden vermelden den Neuzugang einer norwegischen Nationalspielerin: Diagonalangreiferin Renate Bjerland wird den VCW in der kommenden Saison verstärken. Sie feiert am heutigen Dienstag ihren 20. Geburtstag und hat nun bei den Hessinnen einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

In Wiesbaden betritt die norwegische Nationalspielerin Neuland, denn der VCW ist Bjerlands erste Profi-Station im Ausland. Bislang ging sie für die norwegischen Clubs Oslo Volley und Førde VBK ans Netz. Mit letzterem Team gewann sie in diesem Jahr den norwegischen Pokal. Zugleich ist die 1,88 Meter große Angreiferin, die bereits auf mehreren Positionen gespielt hat, seit 2018 Mitglied der norwegischen Nationalmannschaft.

„Ich glaube, dass ich noch eine Menge Entwicklungspotenzial habe. Mir war klar, wenn ich mich weiter entwickeln möchte, muss ich dafür ins Ausland gehen. Jetzt ist dafür der richtige Zeitpunkt.“ – Renate Bjerland

Die Volleyball Bundesliga ist in den Augen von Bjerland eine der besten Ligen in Europa und in Deutschland gebe es viele gute und erfahrene Spielerinnen. Die Nationalspielerin könne es kaum erwarten, gegen sie auf dem Feld zu stehen, so die 20-Jährige weiter.

„Dass Renate gleich für zwei Jahre unterschrieben hat, zeigt, dass sie sich bei uns entwickeln will und diese Zeit werden wir ihr auch geben.“ – Christian Sossenheimer, VCW-Chef-Trainer

Den Neuzugang ebenfalls kaum erwarten kann VCW-Chef-Trainer Christian Sossenheimer: Renate ist hochmotiviert und sie macht athletisch wie technisch einen sehr guten Eindruck, lobt Sossenheimer. Bjerlands Verpflichtung sei eine Investition in die Zukunft. Sie ist jung und es ist ihre erste Auslandsstation bei uns. Renate wird noch eine Menge lernen und sich an das Tempo in der Bundesliga gewöhnen müssen, aber sie bringt alle Voraussetzungen dazu mit. Die Diagonalangreiferin werde daher auch als Backup für die ebenfalls neu zum Team stoßende Frauke Neuhaus fungieren.

Nach Außenangreiferin Julia Wenzel, Diagonalangreiferin Frauke Neuhaus und Zuspielerin Lauren Plum ist Renate Bjerland der vierte Neuzugang beim VC Wiesbaden. Mit Tanja Großer, Nathalie Lemmens und Nynke Oud aus dem bisherigen Team hat der VC Wiesbaden nun sieben seiner zwölf Spielerinnen für die kommende Spielzeit unter Vertrag.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!