Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Neue Kita und Schulerweiterung: „Ein guter Tag für Bildung und Betreuung im Kohlheck“

„Ein guter Tag für Bildung und Betreuung im Kohlheck“

Muss formal der Bundesrat bundesweit der Grundschul-Ganztagsbetreuung zustimmen, ist es in Wiesbaden die Stadtverordnetenversammlung, die jetzt über die Erweiterung der Kohlheckschule abstimmen muss.

Volker Watschounek 3 Jahren vor 0

Bund und Länder einigen sich. Der bundesweite Rechtsanspruch auf Ganztags-Betreuung in der Grundschule kommt ab dem Schuljahr 2026/2027. 

Das war ein guter Tag für Bildung und Betreuung im Kohlheck, sind sich Sozialdezernent Christoph Manjura und Schuldezernent Axel Imholz angesichts der Beschlusslage im Magistrat einig. Nach dem Ortsbeirat hat der Magistrat am 7. September den beiden Projekten grünes Licht gegeben. Jetzt hängt es an der Stadtverordnetenversammlung.

„Mit dem Schulerweiterungsbau ist die Kohlheckschule langfristig für vier Züge und die entsprechende Nachmittagsbetreuung ausgelegt.“ – Axel Imholz, Schuldezernent

Angesichts der aktuellen Einigung zwischen Bund und Ländern, das Recht auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule ab 2026 einzuführen, sei der Ausbau der Kohlheckschule dabei ein wichtiger Schritt, Wiesbadens Grundschulen  zu guten Lern- und Lebensorten zu machen, so Imholz weiter.

„Mit der Möglichkeit, auf dem jetzigen Schulgelände eine Kita zu errichten, schaffen wir nicht nur die dringend benötigten Betreuungsplätze, sondern verzahnen schulische und vorschulische Bildung miteinander.“ – Christoph Manjura, Sozialdezernent

Sozialdezernent Manjura erkennt in der Verzahnung der beiden Projekte einen deutlichen Vorteil. Die Schaffung von zusätzlichen Platzangeboten ist für Manjura – unabhängig von der Entwicklung des Wohngebietes Waldviertel und den damit notwendig werdenden Krippen- und Elementarplätzen – ein zentrales Anliegen. Der aktuelle Bedarf an Betreuungsplätzen beläuft sich gemäß dem aktuellen Tagesbetreuungsbericht (Stand März 2021), auf 120 Krippen- und 82 Elementarplätze.

„Durch die neue fünfgruppige Kindertagesstätte auf dem westlichen Teil des Schulgrundstücks der Kohlheckschule können wir mit den geplanten zwei Krippen- und drei Elementargruppen einen weiteren, entscheidenden Beitrag leisten.“ – Christoph Manjura, Sozialdezernent

Auch der Ausbau der Kohlheckschule wird durch die neuen Wohngebiete in diesem Stadtteil nötig. Die entsprechenden Räumlichkeiten werden in einem Neubauriegel nachgewiesen, der auf auf Wunsch der Schulgemeinde und in Abstimmung mit dem Ortsbeirat auf dem kaum genutzten Bolzplatz an der Schönbergstraße errichtet wird. Außerdem wird eine weitere Ein-Feld-Turnhalle gebaut, um dem Bedarf nach Sportflächen gerecht zu werden. „Durch jetzt gewählte und mit dem Ortsbeirat abgestimmte Variante kann der Schulbetrieb während der Bauphase weitgehend störungsfrei weiterlaufen“, zeigt sich Schuldezernent Imholz zufrieden über die aktuellen Vorplanungen.

Grafik oben ©2021 LH Wiesbaden

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Stadt mit allen Schulen finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.