Menu

kalender

Oktober 2020
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Partner

Browsing Tag Literaturhaus

Videolesungen mit Oliver Wronka

Langsam sind die Bücher, die auf dem Nachtisch lagen, ausgelesen. Für die kommenden Wochen kann man sich ab heute aber neu eindecken. Wiesbadens Buchhandlungen haben geöffnet. Eine Alternative bieten das Literaturhaus und Oliver Wronka. In einer Videolesung entführt sie der Autor in die Welt von „Robinson Crusoe“.

Digitales Oster-Spezial für die ganze Familie

Passend zu den Osterfeiertagen hat das Literaturhaus Villa Clementine zusammen mit der Wiesbadener Kinderbuchautorin Verena Reinhardt sowie der in Frankfurt lebenden Illustratorin Franziska Harvey, jeweils ein Lesungsvideo produziert. In Bild und Ton stellen die beiden Autoren ihre aktuellen Bücher vor.

Winterbienen: Vom Fliegen in den Endkriegsjahren

Norbert Scheuers neuer Eifel-Roman hat es auf die Buchpreis-Shortlist geschafft: Jetzt kommt der Autor nach Wiesbaden. Im Literaturhaus Villa Clementine erzählt liest er aus seinem aktuellen Roman „Winterbienen“ von zwei Brüdern vo in der Nazizeit. Widerstandskämpfer gibt es keine – aber eine Parallelwelt: summende Bienen.

Ein Buch über Demenz: „Der vergessliche Riese“

Demenz, ein großes Thema unserer Zeit, das immer mehr Menschen betrifft. Am 5. Februar spricht mit Sandra Kegel mit dem Autor David Wagner, der im Literaturhaus Villa Clementine seinen neuen Roman „Der vergessliche Riese“ vorstellt. Ein rührendes Buch, eine sehr persönliche Geschichte.

Lesung: Peter Stamm Gast im Literaturhaus

„Wer seine Bücher liest, kann zu sich selbst finden,“ heißt es. Gemeint sind die Werle von Wiesbadens erstem Poetikdozent, Peter Stamm. Am 8. November ist er zu Gast im Literaturhaus Villa Clementine. Dort stellt er seine Novelle „Marcia aus Vermont“ vor.

Eröffnung Literaturhaus-Café

Die moderne Kaffeebar und der Coffee-to-go sind Sinnbild für die Entwicklung der Zeit. Nicht so in der Villa Clementine. Im Literaturhaus-Café entsteht ein neues Bild von Kaffee, Kuchen und Literur – da darf dann auch der gute Rote nicht fehlen.

Weitere Artikel laden