Menü

kalender

Februar 2024
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

Partner

Partner

Bernadette Heerwagen, Alexander Held, Marcus-Mittermeier beim Deutsches FernsehKrimi-Festival

Deutsches Fernsehkrimi-Festival feiert Alexander Held

Auftakt zum 19. Deutschen Fersehkrimi-Festival in der Caligari FilmBühne. Der Berliner Filmjournalist Knut Elstermann würdigte Schauspieler Alexander Held für die Rolle des schrägen Kriminalhauptkommissar in „München Mord“.

Volker Watschounek 12 Monaten vor 1

Im Wettbewerb um den Deutschen FernsehKrimi-Preis konkurrieren zehn Filme, darunter sind in diesem Jahr fünf Premieren.

Das Deutsche Fernsehkrimi-Festival ist in Wiesbaden angekommen, und zum sechsten Mal wurde zum Start des Festivals der Ehrenpreises des Deutschen Fernsehkrimi-Festivals. Mit den Worten Ich bin überwältigt! zeigte sich Alexander Held am Sonntagabend in der ausverkauften Caligari FilmBühne stolz und gerührt, als er den Preis entgegen nahm. Das Wiesbadener Publikum feierte den Ehrenpreisträger 2023 mit großem Applaus.

Geehrt wurde der gebürtige Münchner für seine Rolle als schräger Kriminalhauptkommissar Ludwig Schaller in der Kult-Krimiserie München Mord des ZDF. Der Schauspieler dankte der Jury und all jenen, die mir das Vertrauen geschenkt haben. Vor allem aber danke ich dem Publikum. Ohne das Publikum stünde ich nicht hier.

Feinfühlige Charakterisierungskunst

Der renommierte Berliner Filmjournalist Knut Elstermann, Mitglied der Jury, betonte Helds nuancierte Schauspielkunst: Als Schaller verbindet Alexander Held auf einmalige Weise höchsten künstlerischen Anspruch, differenzierte, feinfühlige Charakterisierungskunst und perfekte Sprechkultur mit Unterhaltsamkeit und einer eigensinnigen Komik, an der auch Karl Valentin seine helle Freude gehabt hätte. Der Ehrenpreis sei für Künstler wie Alexander Held geschaffen worden, für Menschen, die einen neuen, einen unverwechselbaren Ton in die Krimi-Landschaft gebracht haben, die bleibende Figuren schufen, deren Eigenarten uns so vertraut sind, wie bei einem Verwandten.

Zur Person Alexander Held

Der Schauspieler Alexander Held ist am 19. Oktober in München geboren. Der Beruf wurde ihm durch seinen Vater José Held in die Wiege gelegt. Während seiner Schulzeit war er Solosänger bei den Regensburger Domspatzen und ein talentierter Fußballspieler, der mit dem Fußballclub TSV 1860 München fünfmal die Jugendmeisterschaften gewann.Bekannt wurde er vor allem durch seine Rollen in den Kinofilmen Der Schuh des Manitu, Der Untergang, Napola – Elite für den Führer und Sophie SchollDie letzten Tage sowie durch seine Hauptrollen in den Krimireihen Stralsund und München Mord. Neben seiner Mitwirkung in zahlreichen Theaterinszenierungen stand er seit 1981 bislang für über 160 Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera.

Bisherigen Preisträger

Seit 2019 wird der Ehrenpreis des Deutschen Fernsehkrimi-Festivals für besondere Verdienste um den Fernsehkrimi vergeben. Ehrenpreisträger sind Ulrike Folkerts, Matthias Brandt, Barbara Auer, Eoin Moore und Anna Schudt.

Gäste beim Fernsehkrimi-Festival

Am heutigen Montag dürfen sich Festivalbesucher auf Sebastian Koch freuen, sowie auf Seyneb Saleh, Anne Ratte-Polle, Lea van Acken, Angelina Häntsch und Anton Dreger. Zur Eröffnung des Wettbewerbs um den Fernsehkrimi-Preis des Jahres kommen am Dienstag Claudia Michelsen und Ulrike Folkerts nach Wiesbaden. Am Mittwoch und Donnerstag geben sich Natalia Wörner und Julia Jentsch die Ehre, außerdem Wotan Wilke Möhring, André Hennicke und Karl Markovics. Die Filmgespräche im Anschluss an die Vorführungen – stets ein Highlight des Festivals – führt Filmexperte Knut Elstermann.

Foto oben – Bernadette Heerwagen und Marcus Mittermeier, Alexander Helds Ermittlerteam im Kultkrimi aus Bayern ©2022 Deutsches FernsehKrimi-Festival/Jason Sellers

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zum FernsehKrimi Festival finden Sie unter fernsehkrimifestival.de.

 

1 Kommentar

1 Kommentar

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.