Mädchen sollen am Girls Day technische und naturwissenschaftliche Berufe kennenlernen – Jungs sich dann doch eher im Sozialen erproben.

In Handwerkammer Wiesbaden werden sich am 27. April Mädchen die Hände schmutzig machen: dann öffnet das Karl-Schöppler-Haus im Rahmen des Girls Day 2017 die Türen. Mädchen sind dazu eingeladen, Handwerksberufe zu entdecken: eine Berufswelt, in die sich eigentlich fast nur Männer trauen.

Handwerkskammer, kurzgefasst

Girl’s Day 2017
Wann: Donnerstag, 27. April, ab 9:00 Uhr
Wo: BTZ Wiesbaden I „Karl-Schöppler-Haus“, Brunhildenstraße 110, 65189 Wiesbaden (Navigatiopn / Karte)
Eintritt:
frei

„Ich will KfZ-Mechaniker werden!“ So etwas Ähnliches könnte demnächst ein Mädchen zu seinen Eltern sagen, weil es am „Girls Day“ teilgenommen hat. Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5 bis 10 aus allen Schultypen haben an diesem Aktionstag die Möglichkeit, Berufe zu entdecken, in denen Frauen bislang unterrepräsentiert sind.

Bandbreite des Handwerks

Ziel ist es den Schülerinnen  zu zeigen, was im Handwerk möglich ist; zu zeigen, wie sich das anfühlt und was man da können muss. Es geht außerdem darum, die ganze Bandbreite des Handwerks vorzustellen.

In einer Probierwerkstatt (Elektro) können sich die Schülerinnen im Karl-Schöppler-Haus dann aelbst am Handwerken versuchen und sich mit Fachleuten austauschen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!