Spontan vorbeigehen ist nicht. Wenn am 22. November das „Impfzentrum“  für geimpfte in der DKD Helios Klinik in den Regelbetrieb wechselt, ist eine Anmeldung notwendig.

Montags bis freitags zwischen 9:00 und 17:00 Uhr wird in der zentralen Anlaufstelle für Corona-Schutzimpfungen geimpft. Sie befindet sich in der DKD Helios Klinik, Aukammallee 33 wo sie zusammen von der Stadt der Asklepios Paulinen Klinik und den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken betrieben und vom St. Josefs-Hospital unterstützt wird. Alle Wiesbadener ab 12 Jahren, die bisher noch nicht ansatzweise oder vollständig geimpft sind, können sich dort ihre Erst- und Zweitimpfung nach vorheriger Anmeldung abholen. Darüberhinaus können Menschen die 70 Jahre und älter sind ihre Booster-Impfung mit dem mRNA-Impfstoff von Biontech erhalten. Eine Impfung ohne Termin ist nicht möglich.

Wer bekommt die Booster-Impfung?

Vorausgesetzt für die Booster-Impfung ist, dass die erste Impfserie abgeschlossen ist und mindestens sechs Monate zurückliegt. Außerdem empfiehlt die Stiko die Drittimpfung Personen, die eine vollständige Impfserie mit Vektorimpfstoffen von AstraZeneca oder Johnson und Johnson erhalten haben. Auch hier gilt, dass die Impfserie abgeschlossen ist und mindestens sechs Monate zurückliegt. Gleiches gilt für diejenigen, die nach der Genesung von Covid-19 einen dieser Vektorimpfstoffe erhalten haben.

Wo bekomme ich einen Termin?

Termine werden von kommenden Donnerstag, 18. November, ab 8:30 Uhr, unter der Telefonnummer Wiesbaden (0611) 319292 vergeben. Eine Terminbuchung direkt über die DKD Helios Klinik ist nicht möglich. Auch über die Servicehotline des Wiesbadener Gesundheitsamtes ist eine Terminbuchung nicht möglich. Die Impfungen bleiben für alle kostenlos. Damit vor Ort alles reibungslos funktioniert, müssen sich die Impfinteressierten vor Ort mit ihrem Personalausweis beziehungsweise einen Kinderreisepass legitimieren und ihre Krankenkassenkarte dabeihaben. Die Personen werden außerdem gebeten, den Aufklärungs- und Einwilligungsbogen ausgefüllt mitzubringen. Im Bereich der DKD Helios Klinik stehen keine Parkplätze zur Verfügung. Am einfachsten ist die Klinik öffentlich den Buslinien 17, 21, 22, 23, 24 und 37, Haltestelle „Wartestraße“  zu erreichen. Von dort sind es noch etwa 550 Meter bis zur Klinik.

Herunterladen und Ausfüllen

(1)Aufklärungsmerkblatt: Zur Schutzimpfung gegen COVID-19 (Corona Virus Disease 2019) – mit mRNA-Impfstoffen – (Comirnaty® von BioNTech/Pfizer und COVID-19 Vaccine Moderna® von Moderna) (PDF / 890,65 KB)
(2)Einwilligungsbogen Schutzimpfung gegen COVID-19 (Corona Virus Disease 2019) mit mRNA-Impfstoff (Comirnaty® von BioNTech/Pfizer und COVID-19 Vaccine Moderna® von Moderna) (PDF / 878,24 KB)
(3)Aufklärungsmerkblatt: Zur Schutzimpfung gegen COVID-19 (Corona Virus Disease 2019) – mit Vektor-Impfstoffen – (Vaxzevria®, ehemals COVID-19 Vaccine AstraZeneca von AstraZeneca und COVID-19 Vaccine Janssen® von Johnson & Johnson) (PDF / 891,77 KB)
(4)Einwilligungsbogen Schutzimpfung gegen COVID-19 (Corona Virus Disease 2019) mit Vektor-Impfstoff (PDF / 905,78 KB)
(5)Hinweise zur Aufklärung (PDF / 26,28 KB)

Vor Inbetriebnahme des neuen Impfangebotes wurden verschiedene mögliche Standorte geprüft. Das Rhein-Main Congress-Center (RMCC), in dem sich bis Mitte September das Impfzentrum der Landeshauptstadt Wiesbaden befand, ist belegt. Es gilt, die mit Veranstaltern abgeschlossenen langjährigen Verträge einzuhalten. Auch Bürgerhäuser und Turnhallen sind belegt.

Weitere Informationen rund um das Thema Corona stehen unter wiesbaden.de/coronavirus zur Verfügung.

Foto oben ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Bierstadt lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der DKD Kliniken finden Sie unter www.helios-gesundheit.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!