Wetter wird hier groß geschrieben: Auf die Krippengruppe der „Sonnen“ folgender „Regenbogen“ und die „Wolken“. Die Sonnengruppe heißt die Neuen Kinder mit selbst gebastelten Türschildern willkommen.

Etwa eineinhalb Jahre nach Baubeginn wurde in Stadtteil Biebrich am 26. Februar in der Kita Parkfeld der Anschlussbau für die beiden neuen  Elementargruppen Wolken und Regenbogen offiziell eröffnet: Seit dem 1. Februar springen sie hier herum, ergänzend zu den Kindern der seit 2013 bestehenden Sonnen-Krippengruppe. Als Willkommensgeschenk haben die alten Hasen, die Sonnen, den neuen Gruppen entsprechende Türschilder gebastelt und gemalt. „Dies wird von Beginn an das Zusammensein der Kinder in der nun erweiterten Kindertagesstätte fördern“, ist sich Manjura sicher.

Kita-Leiterin Heike Marx (li) und zusammen mit der stellvertreterin Inga Becker. ©2021 Volker Watschounek

Kita-Leiterin Heike Marx (li) und zusammen mit der stellvertreterin Inga Becker. ©2021 Volker Watschounek

Einen besonderen Dank richtet der Sozialdezernent dabei an das gesamte Team der Kita: Durch die Baustelle war die Nutzung des Außengeländes in der Kita nur eingeschränkt möglich – eine Herausforderung schon zu „normalen Zeiten; die Belastungen im vergangenen Jahr durch Corona trafen die Kita deshalb doppelt, führt Manjura aus. Für das Geleistete im letzten Jahr der Bauphase möchte ich deshalb meinen ausdrücklichen Dank an das gesamte Kita-Team rund um die Leitung, Heike Marx, richten.

„Das Fundament des Pyramidekonzepts ist die Schaffung einer sicheren Umgebung für das Kind. Eine gute Vertrauensbeziehung zwischen Kindern und Erzieherin (durch Nähe) ist für den Erfolg von Erziehungsprozessen von größter Bedeutung.“ – Kita-Handbuch

In dem neu errichten Anschlussneubau entstanden neben den beiden Gruppen für Krippenkinder, dazugehörige Schlaf- und Lagerräume sowie ein gemeinsam genutzter Sanitärraum, ein Spielflur und ein Kinderwagenabstellraum. Im neuen Gebäudeteil gibt es außerdem einen Personalraum, ein behindertengerechtes WC und Räume für die Hauswirtschaftskräfte; auch das großzügig gestaltete Außengelände wurde durch den Neubau umgestaltet und noch besser an die Bedürfnisse der Kinder angepasst.

„Die Räumlichkeiten sind das ein, das pädagogische Konzept das andere.“ – Christoph Manjuar, Sozialdezernent

Die städtische Kita Parkfeld gehörte von Januar 2004 bis Dezember 2006 zu den Wiesbadener Kindertagesstätten, die in einer Pilotphase den ganzheitlichen Ansatz zur Förderung der frühkindlichen Entwicklung im Rahmen des Bildungskonzeptes Pyramide erprobt und eingeführt hat. Dieses Bildungskonzept für Kinder im Alter von 0 bis 7 Jahren wurde in den Niederlanden entwickelt und wird dort seit 1985 in der Bildungsarbeit mit Kindern eingesetzt. Nach der Pilotphase entschieden sich alle am Pilotprojekt beteiligten Wiesbadener Kindertagesstätten das Pyramide-Konzept weiterhin in ihren Einrichtungen anzuwenden; inzwischen ist dieses Konzept auch aus der pädagogischen Arbeit der städtischen Kita Parkfeld nicht mehr wegzudenken.

Pyramiden Methode

Die ursprüngliche „Piramide-Methode“ wurde von dem Pädagogen und Psychologen Dr. Jef van Kuyk aus verschiedenen pädagogischen Ansätzen (Piaget, Vygotsky, Montessori, Reggio, etc.) heraus entwickelt. Viele dieser pädagogischen Ansätze oder Auszüge davon werden in deutschen Kindergärten bereits erfolgreich umgesetzt und genutzt. Das Pyramide-Konzept vereinigt diese pädagogischen Ansätze zu einem ganzheitlichen und theoretisch-wissenschaftlich fundierten Curriculum und bietet dabei gleichzeitig ganz praxisnahe Arbeitshilfen zur konkreten Umsetzung. Doe Pyramide bildet somit ein Rahmengerüst zur Umsetzung der Bildungspläne und schafft zusätzliche zeitliche Freiräume, um innerhalb dieses Gerüstes kreativ und situativ agieren zu können. Dabei sind die Projekte der Pyramide in sich und aufeinander so abgestimmt, dass die Kinder in der Lage sind nahe an ihrer Erfahrungswelt mit allen Sinnen zu lernen.

Blick in die Kita

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Lesetipp: Eine ausführliche Erklärung zu dem pädagogischen Konzept und dem Pyramiden-Modell gibt es imKita-Handbuch unter www.kindergartenpaedagogik.de.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Kita-Parkfeld finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!