Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Landesdenkmal in der Biebricher Allee

Workshop: Denkmäler und ihre Erinnerungskultur

Kennen Sie sich mit Wiesbadens Denkmälern aus? Möchten Sie mehr über sie erfahren und eine unterhaltsame Stadtrallye mit entwickeln. Dann sind Sie im Stadtarchiv richtig. In einem Workshop entwickeln Wiesbadener für Wiesbadener und ihre Gäste eine Rallye. Nächster Termin 17. März.

Volker Watschounek 1 Jahr vor 0

Die Bismarck-Büste im Nerotal. Das grasende Reh. In Wiesbadens Parks, aber nicht nur dort, gibt es viele Denkmäler. Nicht jede ist so bekannt, wie Bismarcks.

Zu Ehren von Wiesbadens Kurdirektors Ferdinand Hey’l wurde im Kurpark eine Marmorbüste aufgestellt. DemSchriftsteller Gustav Freytag hat man im Kurpark das größte Denkmal von wiesbaden gewidmet. Welche Denkmäler kennen sie noch?

Stadtarchiv, kurz gefasst

Workshop  Denk:mal! – Denkmäler in ihrer Erinnerungskultur neu erfahren
Wann: Freitag, 17. und 22. März 2023, 16:00 bis 19:00 Uhr
Wo: Stadtarchiv, Im Rad 42, 65197 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: frei

Um Anmeldung per E-Mail an veranstaltung-stadtarchiv@wiesbaden.de wird gebeten.

Zusammen  mit dem Evangelischen Dekanat Wiesbaden und der Fachstelle Bildung und Erwachsenenarbeit – und der Katholischen Erwachsenenbildung Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau hat das Stadtarchiv bereits am vergangenen Freitag den Workshop Workshops Denk:mal! – Denkmäler in ihrer Erinnerungskultur neu erfahren! gestartet.

Stadtrallye entwickeln

Die Teilnehmer recherchieren in den Beständen des Stadtarchivs, welche Denkmäler in der Wiesbadener Innenstadt zu finden sind, wem die Stadt die Denkmäler zu verdanken und wer sie gemacht hat, sowie  und in welchem Kontext sie entstanden sind. Stimmt es etwa, dass Gustav Freytag an jener Stelle, wo sein Denkmal steht, stets bei seinen häufigen Ausflügen zur Sonnenberger Stickelmühle vorbei gekommen ist. Welche Geschichten führen die Rechercheure zu Tage?
Aus den gesammelten Erkenntnissen wird dann eine interaktive Stadtrallyes zu vier Themenbereichen erstellt. Die Themenbereiche sind: Literatur, Kunst, Krieg und Frieden sowie Naturwissenschaften.

Selbstversuch

Nach Abschluss der Workshops werden die Rundgänge bei einem gemeinsamen Spaziergang in der Praxis getestet und stehen dann Interessierten kostenlos zur Verfügung. Die Workshops finden statt am 10., 17. und 24. März jeweils von 16 bis 19 Uhr.

Foto oder ©2023 –  Landesdenkmal in der Biebricher Allee Querido, CC BY-SA 3.0

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Rheingauviertel lesen Sie hier.

Die Internetseite des Stadtarchiv Wiesbaden finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.