Menü

kalender

März 2024
S M D M D F S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Partner

Partner

Mensch-Natur-Kultur im Goldsteintal

Mensch-Natur-Kultur im Goldsteintal

Mit der Kunstaktion „Mensch-Natur-Kultur im Goldsteintal“ möchte das Grünflächenamt vom 18. Juni bis zum 10. Juli auf Bedeutung des Waldes und der Waldwiesentäler aufmerksam machen. Während Künstler in der Natur an ihren Werken arbeiten, können Besucher zuschauen.

Volker Watschounek 2 Jahren vor 1

Wahrnehmung von Kunst und die eigene Kreativität haben stärkende und heilende Wirkungen. Entdecken Sie diese bei einem Spaziergang im Goldsteintal.

Noch bis zum 30. Oktober sind im Goldsteintal entlang der Waldsportpfad im Rahmen des Projekts Mensch-Natur-Kultur Kunst- und Kunstschaffende anzutreffen. Ideengeberin der Veranstaltungsreihe des Grünflächenamts ist die Forstwissenschaftlerin Ute Kilian. Zusammen mit dem BBK Wiesbaden ist es ihr ein Anliegen mit der Aktion eine Form der Kommunikation von Mensch und Kunst in der Natur zu entwickeln. Die Künstler erleben sich dabei in dem Atelier Natur. Das schafft neue Ideen.

Mensch-Natur-Kultur, kurz gefasst

Mensch-Natur-Kultur im Goldsteintal – Eintauchen in andere Kulturen
Wann: Samstag, 18. Juni, bis Sonntag, 10. Juli 2022
Öffentliche Führungen: Sonntag, 3. Juli, 14:00 Uhr und
Samstag, 9. Juli, 16 :00 Uhr
Wo: Goldsteintal Wiesbaden, oberhalb der Hubertushütt
Eintritt:  kostenlos.

Die Projektfläche ist mit der ESWE-Buslinie 16, Haltestelle Goldsteintal (und einem circa 30-minütigen Spaziergang durch das Goldsteintal) oder mit dem Auto zum Parkplatz hinter der Hubertushütte (von dort aus circa zehn Minuten Fußweg) zu erreichen.

Das Grün in Wiesbaden besteht unter anderem aus Wald, Waldwiesen, Streuobstflächen, Parkanlagen, innerstädtischem Grün, Bäumen und Friedhöfen – und ist untereinander verbunden. Es hat eine herausragende Bedeutung für die Gesundheit der Bevölkerung, den Klima-, Arten-, Boden- und Gewässerschutz. Die Gewährleistung und Verbesserung dieser ökologischen Funktionen hat eine große ökonomische Bedeutung; sie reduziert höhere Kosten in der Zukunft und vergrößert die Bedeutung von Wiesbaden als einer grünen, lebens- und liebenswerten Stadt.

Mensch ist Teil der Natur

Ökologische Gesetzmäßigkeiten wie die Vernetzung der Biotope und Arten werden auf gesellschaftliche Prozesse erweitert. Der Mensch wird als Teil der Natur erfasst, der Kultur schafft und beides schützt. Mensch, Natur und Kultur sind stark miteinander verbunden.

Durch das Projekt Mensch-Natur-Kultur in der Stadt – ein Platz wird das Bewusstsein für das Grün und Kunst an die Bevölkerung herangetragen. Menschen begegnen Kunst auf Spaziergängen in der Stadt und im Außenbereich (und nicht nur im Museum). Dadurch entstehen Brücken zwischen Produzenten und Konsumenten und Grenzen werden teilweise aufgelöst. Die Wertschätzung für das Grün, die Kunst und deren Verbindung soll bewusst gemacht werden.

Symbolbild oben Mensch-Natur-Kultur im Goldsteintal ©2022 Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Kohlheck lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie finden Sie unter fasanerie.net.

 

1 Kommentar

1 Kommentar

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.