Wer nächste Woche in die Fasanerie möchte, braucht eine Eintrittskarte. So steuert die Stadt maximal zugelassene Zahl der Besucher: 500 zeitgleich.

Nicht nur die Besucher, sondern auch die Tiere freuen sich. Nach dem vier-monatigen Lockdown erwacht der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie Wiesbaden am Montag aus seinem Dornröschenschlaf. Wie im vergangenem Jahr, gelten nach dem Lockdown wieder verschärfte Einschränkungen. So gibt es wieder die festen Einlasszeiten – täglich in den Zeitfenstern 9:00 bis 11:00 Uhr, 11:00 bis 13:00 Uhr, 13:00 bis 15:00 Uhr und 15:00 bis 16:30 Uhr und ab Donnerstag, 1. April, bis 17:00 Uhr. Die Tickets müssen online gebucht werden. Die Besucherzahl ist für den Park auf 500 Personen zum gleichen Zeitpunkt beschränkt.

Online-Buchung

Zur vorgeschriebenen Erfassung der Kontaktdaten ist der Einlass nur mit einem kostenlosen Online-Ticket möglich. Die Tickets sind ab Samstag, 13. März, ausschließlich online über die Internetseite der Stadterhältlich. Der Link zu den Tickets wird zeitnah auf www.wiesbaden.de/fasanerie veröffentlicht.

3 Stunden Natur buchen

Die Stadt bittet die Besucher, die Dauer des Aufenthalts in der Fasanerie auf drei Stunden zu beschränken. Nur wenn sich jeder daran hält, haben alle, die sich nach der Fasanerie sehnen, eine Chance auf einen Parkbesuch. Jeder Besucher – auch Kinder – benötigen ein Ticket, damit die maximale Personenzahl überwacht werden kann.

Abstands- und Hygieneregeln

Alle Personen werden gebeten, sich an die allgemein geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu halten. Aufgrund der derzeit gültigen Rechtsverordnung besteht die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske sowohl im Freien als auch in allen Innenräumen während der gesamten Dauer des Aufenthaltes. Dies gilt allerdings nicht für Kinder unter sechs Jahren. Grundsätzlich wird um Beachtung der am Eingang der Fasanerie ausgehängten, jeweils geltenden Kontakt- und Abstandsregeln gebeten.

Öffentlichen Fütterungen

Vorerst finden keine öffentlichen Fütterungen oder Veranstaltungen statt. Auch der bespielbare Schafstall sowie der Fuchs- Dachstunnel sind Pandemie-bedingt gesperrt – und der Kiosk und Tierpark Shop öffnen ebenso erst zu einen späteren Zeitpunkt.

(Foto: @2020 Volker Watschounek)

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Kohlheck lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie finden Sie unter fasanerie.net.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!