Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */

Den Jahreswechsel im Kurhaus Wiesbaden feiern

Bis zu Silvester dauert es zwar noch ein bisschen, aber man kann nicht früh genug anfangen zu planen. All denen, die sich sicher sind, über den Jahreswechsel in Wiesbaden zu sein, sei die Silvester-Gala im Kurhaus empfohlen. Der Vorverkauf läuft.

Volker Watschounek 6 Jahren vor 0

Galant, rauschend, stilvoll, glamourös und faszinierend: Egal ob jung oder alt, mit diesen Attributen beschreiben die Gäste die Party im Kurhaus Wiesbaden.

Die Silvesterparty im Kurhaus Wiesbaden ist Jahr für Jahr ein besonderer und traditionsreicher Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Landeshauptstadt. „Das attraktive Ticketangebot und die abwechslungsreiche Kinderbetreuung tragen da natürlich zum Erfolg bei,“ so Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz.

Silvester-Gala im Kurhaus Wiesbaden, kurz gefasst

Wann: 31. Dezember 2018, ab 20:30
Wo: Kurhaus Wiesbaden, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden
Karten: Silvesterparty: 72,60 Euro – Silvesterparty Plus: 105,60 Euro –
Silvesterparty Premium: 251,55 Euro – Kinderkarte „VIP-Kids-Club“: 56,10 Euro

Wie schon im letzten Jahr haben die Gäste die Wahl zwischen drei verschiedenen Tickets. Für die regulären Silvesterparty-Tickets gibt es ein begrenztes Kartenkontingent von 600 Tickets. Neben diesem regulären Ticket ist das „Silvesterparty-PLUS-Ticket“ erhältlich, welches eine Getränkepauschale für ausgewählte Weine sowie Bier und Softgetränke inkludiert. Außerdem bietet die Kuffler Kurhaus Gastronomie ein Verkaufsbuffet für alle Gäste im Wintergarten des Kurhauses an.

Kulinarischer Start im Kurhaus

Für alle, die den Abend bereits kulinarisch im Kurhaus beginnen lassen wollen, bietet das Kurhaus gemeinsam mit Kuffler ein Silvesterparty PREMIUM-Ticket“: Im repräsentativen Ambiente des Friedrich-von-Thiersch-Saals findet ein musikalisch umrahmtes Galadinner statt. Die Gäste dürfen sich auf ein vom Küchenchef der Kuffler Kurhaus Gastronomie für den Silvesterabend kreiertes Drei-Gänge-Menü freuen, bevor sich ab 22.30 Uhr der Saal für alle Partygäste in eine Tanzfläche verwandelt. Die in Wiesbaden und über die Grenzen hinaus bei Feierwütigen beliebte Urban Club Band und die Wiesbadener Nightbirds werden den Gästen abwechselnd musikalisch einheizen. Die Nebenräume bieten bereits ab 20.30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit verschiedenen Live-Bands wie der Safe, Sane & Single, Cubanisimo, Maximilian Schneider und Jule Heidmann und den Beats der RPR1 Tanzbar mit DJ David Banks. Der Eintritt zur traditionsreichen Spielbank ist bei allen Tickets inklusive.

Kinderbetreuung

Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren können den Jahreswechsel ebenso im Kurhaus Wiesbaden verbringen – und zwar mit Gleichgesinnten im VIP-Kids-Club, der in professioneller Betreuung für 60 Kinder ein spannendes Programm mit eigener Disko, Spielen und leckeren Köstlichkeiten und Getränken vom Kuffler Kinder-Buffet bietet. Und natürlich können die kleinen Gäste gemeinsam mit ihren Eltern durch die Party-Räume des Kurhauses schlendern und das beeindruckende Höhenfeuerwerk um Mitternacht vor dem Kurhaus bewundern.

Alle Ticketvarianten im Überblick

Silvesterparty für 72,60 Euro inkl. der VVK-Gebühr an der Wiesbadener Tourist-Information, inkl. Sektempfang 20 bis 21 Uhr, Silvesterparty in allen Räumen des Kurhauses (Achtung begrenztes Kartenkontingent!), RMV-KombiTicket
Silvesterparty PLUS inkl. Getränkepauschale für 105,60 Euro inkl. der VVK-Gebühr an der Wiesbadener Tourist-Information, inkl. Sektempfang 20 bis 21 Uhr, Silvesterparty in allen Räumen des Kurhauses mit einer Getränkepauschale für ausgewählte Weine, Bier und Softgetränke, RMV-KombiTicket
Silvesterparty PREMIUM inkl. Galadinner im Friedrich-von-Thiersch-Saal und Getränkepauschale für 251,55 Euro inkl. der VVK-Gebühr an der Wiesbadener Tourist-Information, inkl. Sektempfang 19 bis 20 Uhr, Amuse Gueule, Drei-Gang-Menü mit korrespondierenden Weinen, Bier und Softgetränken sowie begleitender Dinner-Musik. Anschließende Silvesterparty in allen Räumen des Kurhauses mit einer Getränkepauschale für ausgewählte Weine, Bier und Softgetränke, RMV-KombiTicket
Kinderkarte „VIP-Kids-Club“ für 56,10 Euro inkl. der VVK-Gebühr an der Wiesbadener Tourist-Information, inkl. Betreuung, Programm, Kuffler Kinder-Buffet, RMV-KombiTicket.

Impressionen Silvester im Kurhaus

Das war Silvester 2017 in Wiesbaden. ©2018 Volker Watschounek

Das war Silvester 2017 in Wiesbaden. ©2018 Volker Watschounek

Ticket-Vorverkauf

Tickets gibt es ab sofort bei der Tourist Information Wiesbaden, Telefon (0611) 1729930, tourist-service@wiesbaden-marketing.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Tickets online gibt es unter www.wiesbaden.de/silvester. Informationen und Reservierungen für weitere Dinner-Arrangements bei Kuffler gibt es unter der Tickethotline (0611) 536200 oder per E-Mail an wiesbaden@kuffler.de.

Die letzten Karten

Zusammen mit der Wiesbaden Marketing GmbH verlost Wiesbaden lebt! 2 x 2 Eintrittskarten (Flanierkarten) für die Silvester-Gala 2018 im Kurhaus Wiesbaden. Wenn Sie am Samstag, dem 31. Dezember mit dabei sein möchten, senden Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Silvester 2018“ an gewinnspiel@wiesbaden-lebt.de mit ihrem Namen, Anschrift und der E-Mail-Adresse. Der Einsendeschluss ist am Montag, dem 21. Dezember 2018, um 11:00 Uhr. Die Gewinner werden von der Redaktion am Freitagabend per E-Mail benachrichtigt. Die Eintrittskarten werden an der Abendkasse hinterlegt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück wünscht Ihnen Wiesbaden lebt!

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.