Corona und kein Ende. In Deutschland ist Tag 169 des Kontaktverbots:  Mit Stand 11. September, 16:00 Uhr, sind weltweit 28,5 Millionen (913000) COVID19-Fälle, in Deutschland 258000 (9409), in Hessen 16500 (537) und in Wiesbaden 946 (22) Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Die 25. Woche, 6. bis 13. September. Was bisher passiert ist: Am 27. Februar wird der erste Fall von Coronavirus in Hessen bekannt. Seitdem steigt die Zahl mahl mehr und mal weniger – trotzdem ständig. Die Zahl der bestätigten Fälle ist den Angaben des Robert Koch-Instituts nach in Hessen inzwischen auf 16500 angestiegen.

Coronavirus

Daten am 11. September

Erster positiver Fall: 10. Januar 2020 – (So, Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So)
Insgesamt bestätigte Fälle:
weltweit 28633016 | + 234257 (-,-,+,-,+,+)
Todesfälle: 918899 | + 4086 (+,-,+,+,+,+)
Geheilt: 20677750 | + 201568 (+,-,+,-,-,+,-) 72,22 Prozent
Getestete Personen: 563066829 | + 7203057 (+,-,-,-.+,+,+)
Basisreproduktionsnummer: 1,0 (+)
Infiziert zu getestet: 5,09 Prozent (+)

In Deutschland

Erster positiver Fall: 28.1.2020 – (So, Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So)
Insgesamt bestätigte Fälle: 259720 | + 1613 (-,+,+,-,+,-)
Todesfälle: 9423 | + 4 (=,=,+,-,+,-)
Geheilt: 233300 | + 1400 (+,+,=,+,=,+) – 89,83 Prozent
Getestete Personen: 134363001 |+ 0 (=,=,=,=,+,=)
Basisreproduktionsnummer: 1,03 (=)
Infiziert zu getestet: 1,93 Prozent (-)

Plus, Minus und Gleich, die Zeichen in den Klammern geben die Entwicklung zum Vortag wieder. (Daten App des RKI)

Coronavirus in Wiesbaden

Samtag, 12. September 2020, 12:00 Uhr – Tag 170 des Kontaktverbots

Von Freitag auf Samstag ist die Zahl der Corona-Infizierten um 6 Fälle gestiegen. Damit sind / waren aktuell in Wiesbaden 947 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Genesenen ist auf 871 Personen gestiegen. Die Anzahl der Todesfälle ist unverändert: 22.

9 Neuinfektionen und die Zahl der Corona-Fälle steigt. Auf sieben Tage betrachtet ist die Zahl der Neuinfektionen laut der Internetseite der Stadt auf 38 Personen gestiegen. Demnach steigt der 7-Tage-Inzidenz in Wiesbaden bei 13,1 Personen pro 100000 Wiesbadener.

Die Zuwachsrate von gestern auf heute ist auf 8,85 Prozent gestiegen. Die Zuwachsrate über die letzten sieben Tage ist auf 6,05 Prozent gestiegen. Die Corona-Ampel in Wiesbaden steht auf grün.

Der R-Wert für Wiesbaden fällt auf 1,2, so die Seite der Stadt.

Blick auf Zeit.de und die Zahlen des RKI von heute: 51 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 18,3. 938 bestätigte Fälle, davon 148. aktiv. In Wiesbaden sind 29 Intensivbetten frei. Das sind vier Intensivbetten weniger als am Vortag. 768 Personen sind genesen.

Wiesbaden lockert seine Corona-Auflagen und erlaubt wieder den Verkauf von Alkohol 24 Stunden am Tag. Das Alkoholverkaufsverbot wird am Sonntag, 13. September, aufgehoben.

Schwellenwert erreicht

Corna Ampel System © RKI

Coronavirus in Hessen

Freitag, 11. September 2020, 18:00 Uhr 16603 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 18996634

Bestätigte Fälle weltweit: 28176532 (Vergl. 10.09.2020: + 295653)
Todesfälle weltweit: 909679 (Vergl. 10.09.2020: + 5712)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 256850 (Vergl. 10.09.2020: + 1484)
Todesfälle in Deutschland: 9342 (Vergl. 10.09.2020: + 1)
Bestätigte Fälle in Hessen: 16603 (Vergl. 10.09.2020: + 103)
Todesfälle in Hessen: 537 (Vergl. 10.09.2020: + 0)

Im Vergleich zum Vortag wurden am Mittwoch 103 neue Infektionen gemeldet. Damit sind bis Mittwochnachmittag in Hessen 16603 Ansteckungen registriert. Etwa 14800 Betroffene davon gelten mittlerweile als genesen. Die Anzahl der an oder an Corona-Gestorbenen ist wieder gleich Person geblieben. In Hessen sind damit 537 Todesfälle bekannt. Hessens Städte im Vergleich. Die meisten Infektionszahlen gibt es aktuell in wieder in Frankfurt gefolgt von Wiesbaden. Das Land Hessen weiß mehr als die Medien und geht für Wiesbaden von einem Inzidenz von 17,6 aus.

Laut Informationen vom Hessischen Rundfunk wurde der 9 Jahrgang einer Gießener Schule vm Präsenzunterricht ausgeschlossen, weil in einer Schule im Jahrgang ein COVID-19 Fall bestätigt wurde.

Fußball. Die Zeit der Geisterspiele ist erst einmal vorbei. Das Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt hat das Hygienekonzept der Eintracht genehmigt. Damit dürfen bereits zum ersten Bundesliga-Saisonspiel gegen Arminia Bielelfeld am 19. September 6500 Fans ins Stadion. Auch der SV Darmstadt 98 darf sein erstes Zweitliga-Heimspiel vor Zuschauern bestreite. Das Gesundheitsamt hat 1741 Zuschauern zugelassen. In Wiesbaden sind 250 Zuschauer erlaubt.

Ältere Coronavirus Nachrichten aus Wiesbaden – aus Hessen – aus Deutschland

Nachrichten chronologisch nach Datum

Coronavirus ©2020 Pixyabay

Coronavirus ©2020 Pixyabay/iximus


COVID-19 in Wiesbaden

Freitag, 11. September 2020, 18:00 Uhr – Tag 169 des Kontaktverbots

Von Donnerstag auf Freitag werden die die Zahlen auf der Internetseite der Stadt nicht aktualisiert. Aus gut unterrichteten Kreisen wurde an uns herangetragen, dass es mindestens zwei neu Corona-Fälle im Schulumfeld gibt.

Blick auf Zeit.de und die Zahlen des RKI von heute: Wie gestern, werden dort 51 Neuinfektionen ausgewiesen. Das entspricht einem 7-Tage-Inzidenz von 18,3. 938 bestätigte Fälle,… auch hier gleichen die Zahlen denen vom Vortag.


Donnerstag, 10. September 2020, 16:00 Uhr – Tag 168 des Kontaktverbots

Von Mittwoch auf Donnerstag ist die Zahl der Corona-Infizierten um 6 Fälle gestiegen. Damit sind / waren aktuell in Wiesbaden 938 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Genesenen ist auf 867 Personen gestiegen. Die Anzahl der Todesfälle ist unverändert: 22.

6 Neuinfektionen und die Zahl der Corona-Fälle steigt. Auf sieben Tage betrachtet ist die Zahl der Neuinfektionen laut der Internetseite der Stadt auf 35 Personen gestiegen. Demnach liegt der 7-Tage-Inzidenz in Wiesbaden bei 12,0 Personen pro 100000 Wiesbadener.

Die Zuwachsrate von gestern auf heute ist auf 0,75 Prozent gestiegen. Die Zuwachsrate über die letzten sieben Tage ist auf 5,75 Prozent gestiegen. Die Corona-Ampel in Wiesbaden steht auf grün.

Der R-Wert für Wiesbaden fällt auf 1,46  gestiegen, so die Seite der Stadt.

Blick auf Zeit.de und die Zahlen des RKI von heute: 51 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 18,3. 938 bestätigte Fälle, davon 148. aktiv. In Wiesbaden sind 29 Intensivbetten frei. Das sind vier Intensivbetten weniger als am Vortag. 768 Personen sind genesen.

Wiesbaden lockert seine Corona-Auflagen und erlaubt wieder den Verkauf von Alkohol 24 Stunden am Tag. Das Alkoholverkaufsverbot wird am Sonntag, 13. September, aufgehoben.


Mittwoch, 9. September 2020, 16:00 Uhr – Tag 167 des Kontaktverbots

Von Dienstag auf Mittwoch ist die Zahl der Corona-Infizierten um 16 Fälle gestiegen. Damit sind / waren aktuell in Wiesbaden 932 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Genesenen ist auf 859 Personen gestiegen. Die Anzahl der Todesfälle ist unverändert: 22.

16 Neuinfektionen und die Zahl der Corona-Fälle steigt. Auf sieben Tage betrachtet ist die Zahl der Neuinfektionen laut der Internetseite der Stadt auf 36 Personen gestiegen. Demnach liegt der 7-Tage-Inzidenz in Wiesbaden bei 12,4 Personen pro 100000 Wiesbadener.

Die Zuwachsrate von gestern auf heute ist auf 1,42 Prozent gestiegen. Die Zuwachsrate über die letzten sieben Tage ist auf 5,92 Prozent gestiegen. Die Corona-Ampel in Wiesbaden steht auf grün.

Der R-Wert für Wiesbaden fällt auf 1,44  gestiegen, so die Seite der Stadt.

Blick auf Zeit.de und die Zahlen des RKI von heute: 43 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 15,4. 918 bestätigte Fälle, davon 128. aktiv. In Wiesbaden sind 33 Intensivbetten frei.


Dienstag, 8. September 2020, 16:00 Uhr – Tag 166 des Kontaktverbots

Von Montag auf Dienstag ist die Zahl der Corona-Infizierten um vier Fälle gestiegen. Damit sind / waren aktuell in Wiesbaden 916 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Genesenen ist gleich 847 Personen geblieben. Die Anzahl der Todesfälle ist unverändert: 22.

Vier Neuinfektionen und die Zahl der Corona-Fälle steigt. Auf sieben Tage betrachtet ist die Zahl der Neuinfektionen laut der Internetseite der Stadt auf 31 Personen gesunken. Demnach liegt der 7-Tage-Inzidenz in Wiesbaden bei 10,7 Personen pro 100000 Wiesbadener.

Die Zuwachsrate von gestern auf heute ist auf 0,66 Prozent gestiegen. Die Zuwachsrate über die letzten sieben Tage ist auf 4,91 Prozent gefallen. Die Corona-Ampel in Wiesbaden steht auf grün.

Der R-Wert für Wiesbaden fällt auf 1,19  gestiegen, so die Seite der Stadt.

Blick auf Zeit.de und die Zahlen des RKI von heute: 42 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 15,1. 912 bestätigte Fälle, davon 118. aktiv. In Wiesbaden sind 37 Intensivbetten frei.

Die Zeit der Geisterspiele ist erst einmal vorbei. Wenn am Sonntag die neue Saison im Profi-Fußball beginnt, werden in der Brita-Arena wieder Zuschauer erwartet. Wiesbadens  Gesundheitsamt hat die Genehmigung für eine Teilzulassung von Zuschauern für das Erstrundenspiel im DFB-Pokal gegen den FC Heidenheim erhalten. Die Hessen dürfen vor einer Mini-Kulisse von maximal 250 Besuchern auflaufen.

Montag, 7. September 2020, 16:00 Uhr – Tag 165 des Kontaktverbots

Von Sonntag auf Montag ist die Zahl der Corona-Infizierten um vier Fälle gestiegen. Damit sind / waren aktuell in Wiesbaden 912 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Genesenen ist gleich 844 Personen geblieben. Die Anzahl der Todesfälle ist unverändert: 22.

Vier Neuinfektionen und die Zahl der Corona-Fälle steigt. Auf sieben Tage betrachtet liegt die Zahl der Neuinfektionen laut der Internetseite der Stadt bei 33 Personen. Demnach liegt der 7-Tage-Inzidenz in Wiesbaden bei 11,3 Personen pro 100000 Wiesbadener.

Die Zuwachsrate von gestern auf heute ist auf 0,44 Prozent gestiegen. Die Zuwachsrate über die letzten sieben Tage ist auf 4,83 Prozent gefallen. Die Corona-Ampel in Wiesbaden steht auf grün.

Der R-Wert für Wiesbaden fällt auf 1,6  gestiegen, so die Seite der Stadt.

Blick auf Zeit.de und die Zahlen des RKI von heute: 39 Neuinfektionen, ein 7-Zage-Inzidenz von 14,0. 908 bestätigte Fälle, davon 118. aktiv. In Wiesbaden sind 37 Intensivbetten frei.


Sonntag, 6. September 2020, 18:00 Uhr – Tag 164 des Kontaktverbots

Von Freitag auf Sonntag ist die Zahl der Corona-Infizierten um 17 Fälle gestiegen. Damit sind / waren aktuell in Wiesbaden 908 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Genesenen ist auf 844 Personen gestiegen. Die Anzahl der Todesfälle ist unverändert: 22.

17 Neuinfektionen und die Zahl der Corona-Fälle steigt weiter. Auf sieben Tage betrachtet liegt die Zahl der Neuinfektionen laut der Internetseite der Stadt bei 36 Personen. Demnach liegt der 7-Tage-Inzidenz in Wiesbaden bei 12,4 Personen pro 100000 Wiesbadener.

Die Zuwachsrate von gestern auf heute ist auf 1,34 Prozent gestiegen. Die Zuwachsrate über die letzten sieben Tage ist auf 4,49 Prozent gefallen. Die Corona-Ampel in Wiesbaden steht auf grün.

Der R-Wert für Wiesbaden ist jetzt 2,25  gestiegen, so die Seite der Stadt.

Nachdem Wiesbadens Freibäder geschlossen haben und schließen werden, öffnen die Hallenbäder. Abgesehen vom Freizeitbad Mainzer Straße gilt das bewährte Online-Ticketing von Mattiaqua.

Nachrichten vor dem 6. September lesen Sie hier.



COVID-19 in Hessen

Donnerstag, 10. September 2020, 18:00 Uhr 16500 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 18787577

Bestätigte Fälle weltweit: 27880879 (Vergl. 7.09.2020: + 289901)
Todesfälle weltweit: 903967 (Vergl. 9.09.2020: + 6134)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 255366 (Vergl. 9.09.2020: + 1892)
Todesfälle in Deutschland: 9341 (Vergl. 9.09.2020: + 3)
Bestätigte Fälle in Hessen: 16500 (Vergl. 9.09.2020: + 125)
Todesfälle in Hessen: 537 (Vergl. 9.09.2020: + 1)

Im Vergleich zum Vortag wurden am Mittwoch 125 neue Infektionen gemeldet. Damit sind bis Mittwochnachmittag in Hessen 16500 Ansteckungen registriert. Etwa 14700 Betroffene davon gelten mittlerweile als genesen. Die Anzahl der an oder an Corona-Gestorbenen ist um eine Person gestiegen. In Hessen sind damit 537 Todesfälle bekannt. Hessens Städte im Vergleich. Die meisten Infektionszahlen gibt es aktuell in Groß-Gerau, gefolgt vom Main-Taunus-Kreis und Offenbach. Frankfurt hat die Spitzengruppe verlassen.

Beginnt das Clubsterben? – Nach Informationen des Hessischen Rundfunk läutet der beliebte Frankfurter Indie-Club Clubkeller im Stadtteil Sachsenhausen sein Aus ein. Es sei schlicht unmöglich während dieser Pandemie einen Club zu betreiben, schreibt Inhaber Andreas König bei Facebook.

Ein Stück weit in Richtung Normalität: Die seit Wochen geltende pauschale Reisewarnung für fast alle gut 160 Länder außerhalb der EU und des grenzkontrollfreien Schengen-Raums endet am 30. September. Vom 1. Oktober an soll es dann einzelne Reisewarnungen vom Bund geben – zugeschnitten auch die betroffenen Länder.


Mittwoch, 9. September 2020, 16:00 Uhr 15830 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 18555374

Bestätigte Fälle weltweit: 27590978 (Vergl. 7.09.2020: + 239354)
Todesfälle weltweit: 897833 (Vergl. 7.09.2020: + 4961)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 253474 (Vergl. 7.09.2020: + 1176)
Todesfälle in Deutschland: 9338 (Vergl. 7.09.2020: + 9)
Bestätigte Fälle in Hessen: 16375 (Vergl. 7.09.2020: + 97)
Todesfälle in Hessen: 536 (Vergl. 7.09.2020: + 1)

Im Vergleich zum Vortag wurden am Mittwoch 97 neue Infektionen gemeldet. Damit sind bis Mittwochnachmittag in Hessen 16375 Ansteckungen registriert. Etwa 14500 Betroffene davon gelten mittlerweile als genesen. Die Anzahl der an oder an Corona-Gestorbenen ist unverändert. In Hessen sind damit 535 Todesfälle bekannt. Hessens Städte im Vergleich. Die meisten Infektionszahlen gibt es aktuell in Frankfurt, danach folgen Offenbach und Groß-Gerau. Das heißt, die den Städten gilt eine erhöhte Aufmerksamkeit.

Grippe oder Corona: Diese Frage werden sich Mediziner mit Beginn der  Grippesaison häufiger stellen. Es lasse sich anfangs nicht ohne Zweifel beantworten, ob eine „normale Grippe“ oder eine Infektion mit der von den Coronaviren ausgelösten Krankheit Covid-19 vorliege, sagt die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek.

Ein Stück weit in Richtung Normalität: Die seit Wochen geltende pauschale Reisewarnung für fast alle gut 160 Länder außerhalb der EU und des grenzkontrollfreien Schengen-Raums endet am 30. September. Vom 1. Oktober an soll es dann einzelne Reisewarnungen vom Bund geben – zugeschnitten auch die betroffenen Länder.


Dienstag, 8. September 2020, 16:00 Uhr 15830 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 18348355

Bestätigte Fälle weltweit: 27351624 (Vergl. 8.09.2020: + 231016)
Todesfälle weltweit: 892872 (Vergl. 8.09.2020: + 9282)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 252298 (Vergl. 8.09.2020: + 1499)
Todesfälle in Deutschland: 9329 (Vergl. 8.09.2020: + 4)
Bestätigte Fälle in Hessen: 16278 (Vergl. 8.09.2020: + 133)
Todesfälle in Hessen: 535 (Vergl. 8.09.2020: + o)

Im Vergleich zum Vortag wurden am Montag 133 neue Infektionen gemeldet. Damit sind bis Sonntagabend in Hessen 16278 Ansteckungen registriert. Etwa 14500 Betroffene davon gelten mittlerweile als genesen. Die Anzahl der an oder an Corona-Gestorbenen ist unverändert. In Hessen sind damit 535 Todesfälle bekannt. Hessens Städte im Vergleich. Die meisten Infektionszahlen gibt es aktuell in Frankfurt, danach folgen Groß-Gerau und Offenbach. Das heißt, die den Städten gilt eine erhöhte Aufmerksamkeit.

Die Stadt Frankfurt setzt auf Information und testet ab nächste Woche weitere Corona-Maßnahmen. Dazu zählt es etwa, das die Handläufe einer Rolltreppe mit UV-Licht bestrahlt und die Bedienelemente sowie Haltestangen in einem Aufzug an der Konstablerwache beschichtet werden. Beides soll verhindern, dass sich Bakterien und Viren länger auf den Oberflächen halten können.

Laut Informationen des Hessischen Rundfunk beginnt die Laufzeit der Ausstellung Nennt mich Rembrandt! Durchbruch in Amsterdam im Städel Museum später. Die Ausstellung wird erst vom 6. Oktober 2021 eröffnet und läuft dann bis zum 30. Januar 2022 .

Nach Berichten des Hessischen Rundfunk fordert der Städtetag fordert, dass Kontrolleure in Bussen und Bahnen von Maskenverweigerern künftig eine Strafe kassieren dürfen.


Montag, 7. September 2020, 16:00 Uhr 15830 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 17959597

Bestätigte Fälle weltweit: 27120608 (Vergl. 6.09.2020: + 218584)
Todesfälle weltweit: 883590 (Vergl. 6.09.2020: + 3676)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 250799 (Vergl. 6.09.2020: + 814)
Todesfälle in Deutschland: 9325 (Vergl. 6.09.2020: + 0)
Bestätigte Fälle in Hessen: 16145 (Vergl. 6.09.2020: + 47)
Todesfälle in Hessen: 535 (Vergl. 6.09.2020: + o)

Im Vergleich zum Vortag wurden am Montag 47 neue Infektionen gemeldet. Damit sind bis Sonntagabend in Hessen 16145 Ansteckungen registriert. Etwa 14400 Betroffene davon gelten mittlerweile als genesen. Die Anzahl der an oder an Corona-Gestorbenen ist unverändert. In Hessen sind damit 535 Todesfälle bekannt.

Unterschiedliche Corona-Regeln sorgen bei Hessens Kino-Betreibern für Unruhe. Erwin Heberling, Geschäftsführer des Film- und Kinobüros Hessen, ist der Meinung, das kein Hilfsprogramm die existenzbedrohnde Lage der hessischen Kinos ausgleichen könne. Daher plädiert er für eine Reduzierung bei den Abstandsregeln. Wie andernorts sollte auch in Hessen 1 Meter gelten.

Aus dem Frankfurt Marathon wird in diesem Jahr ein Halbmarathon. Wie die DPA berichtet, habe der Veranstalter des Frankfurt Marathon dazu entschlossen, am Sonntag auf dem Messegelände in Frankfurt einen Halbmarathon auszurichten.

Nach Berichten des Hessischen Rundfunk fordert der Städtetag fordert, dass Kontrolleure in Bussen und Bahnen von Maskenverweigerern künftig eine Strafe kassieren dürfen.


Sonntag, 6. September 2020, 18:00 Uhr 15830 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 17959597

Bestätigte Fälle weltweit: 26902024 (Vergl. 5.09.2020: + 263637)
Todesfälle weltweit: 879914 (Vergl. Die 5.09.2020: + 4883)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 249985 (Vergl. 5.09.2020: + 985)
Todesfälle in Deutschland: 9325 (Vergl. 5.09.2020: + 1)
Bestätigte Fälle in Hessen: 16098 (Vergl. 5.09.2020: + 120)
Todesfälle in Hessen: 535 (Vergl. 5.09.2020: + o)

Im Vergleich zum Vortag wurden am Sonntag 120 neue Infektionen gemeldet. Damit sind bis Sonntagabend in Hessen 16098 Ansteckungen registriert. Etwa 14200 Betroffene davon gelten mittlerweile als genesen. Die Anzahl der an oder an Corona-Gestorbenen ist wieder unverändert. In Hessen sind damit 535 Todesfälle bekannt.

Dei Freibad-Saison hat in diesem Jahr corona-bedingt verspätet angefangen. Für die Hallenbad-Saison sind Hessens Schwimmbäder vorbereitet. Sie öffnen in diesem Corona-Jahr pünktlich, mit Abstands- und Hygieneregeln und begrenzter Besucherzahl. Der Ticketkauf und Einlass erfolgt in den meisten Fällen über eine Online-Anmeldung.

Nach einem Bericht des Hessischen Rundfunk seien in Offenbach von Montag, 7. September, an, wieder Kontaktsport wie Fußball, öffentliche Veranstaltungen bis zu 250 Teilnehmern, Schulunterricht ohne Mund-Nase-Schutz auch an weiterführenden Schulen und Treffen mit mehr als fünf Menschen aus verschiedenen Haushalten erlaubt.

Nachrichten vor dem 6. September lesen Sie hier.

kumuliert letzte 7 Tage
Kreis/Stadt bestätigte Fälle Todesfälle Inzidenz bestätigte Fälle Inzidenz
LK Bergstraße 557 3 206 13 4,8
LK Darmstadt-Dieburg 648 21 217 27 9,1
LK Fulda 542 14 243 24 10,8
LK Gießen 412 4 152 38 14,0
LK Groß-Gerau 904 15 327 65 23,5
LK Hersfeld-Rotenburg 349 23 289 1 0,8
LK Hochtaunuskreis 407 6 172 23 9,7
LK Kassel 530 31 224 14 5,9
LK Lahn-Dill-Kreis 460 20 182 13 5,1
LK Limburg-Weilburg 418 7 243 15 8,7
LK Main-Kinzig-Kreis 1.203 52 286 34 8,1
LK Main-Taunus-Kreis 641 16 268 50 20,9
LK Marburg-Biedenkopf 337 4 137 27 11,0
LK Odenwaldkreis 468 63 484 2 2,1
LK Offenbach 1.101 44 309 42 11,8
LK Rheingau-Taunus-Kreis 449 8 240 13 6,9
LK Schwalm-Eder-Kreis 646 39 359 1 0,6
LK Vogelsbergkreis 169 6 160 3 2,8
LK Waldeck-Frankenberg 236 5 151 6 3,8
LK Werra-Meißner-Kreis 249 16 248 3 3,0
LK Wetteraukreis 541 13 175 21 6,8
SK Darmstadt 377 18 236 15 9,4
SK Frankfurt am Main 2.889 69 378 158 20,7
SK Kassel 539 9 267 15 7,4
SK Offenbach 499 9 382 25 19,1
SK Wiesbaden 929 22 333 50 17,9
gesamt 16.500 537 262 698  11,1

Stand: 10. September  2020

Zum Anfang der Seite

(Bild oben: Corona Infizierte in Wiesbaden Bild: Pixabay/Wiesbaden lebt bearbeitet)

Weitere Nachrichten zum Thema Coronavirus lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Robert-Koch-Instituts mit Fallzahlen finden Sie unter: www.rki.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!