Corona und kein Ende. In Deutschland ist Tag 199 der Coronakrise:  Mit Stand 11. Oktober, 18:00 Uhr, sind weltweit 37,7 Millionen (1081000) COVID19-Fälle, in Deutschland 325000 (9700), in Hessen 21911 (560) und in Wiesbaden 1234 (23) Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Die 29. Woche, 4. bis 11. Oktober. Was bisher passiert ist: Am 27. Februar wird der erste Fall von Coronavirus in Hessen bekannt. Seitdem steigt die Zahl mahl mehr und mal weniger – trotzdem ständig. Die Zahl der bestätigten Fälle ist den Angaben des Robert Koch-Instituts nach in Hessen inzwischen auf 21911 angestiegen.

Coronavirus

Daten am 11. Oktober

Erster positiver Fall: 10. Januar 2020 – (So, Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So)
Insgesamt bestätigte Fälle:
weltweit 37679505 | + 159912 (+,-,+,+,-,-,/,/)
Todesfälle: 1081235 | + 1998 (-,+,+,+,-,-,/,/)
Geheilt: 28101737 | + 106594 (+,-,+,+,-,-,/,/) 74,58Prozent
Getestete Personen: 7037300547 | + 3317267 (+,+,+,+,-,-,/,/)
Basisreproduktionsnummer: 1,02 (=)
Infiziert zu getestet: 5,35 Prozent (-)

In Deutschland

Erster positiver Fall: 28.1.2020 – (So, Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So)
Insgesamt bestätigte Fälle: 324938 | + 1485 (-,+,-,+,-,+,/,/)
Todesfälle: 9699 | +8 (-,+,+,+,-,+,/,/)
Geheilt: 274934 | + 1216 (+,-,+,+,-,+,/,/) – 84,61 Prozent
Getestete Personen: 18129900 |+ 0 (=)
Basisreproduktionsnummer: 1,11 (=)
Infiziert zu getestet: 1,79 Prozent (-)

Plus, Minus und Gleich, die Zeichen in den Klammern geben die Entwicklung zum Vortag wieder. (Daten App des RKI)

Coronavirus in Wiesbaden

Sonntag, 11. Oktober 2020, 18:00 Uhr – Tag 199

Von Freitag auf Sonntag sind 31 Neuinfizierte hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 1234 Corona-Fälle registriert. 1092 Personen gelten als geheilt. Die Anzahl der Todesfälle ist wieder um eine Person gestiegen und liegt jetzt bei 24. Insgesamt sind 118 Personen erkrankt. Am 12. Oktober können zehn Personen die Quarantäne verlassen.

In den letzten sieben Tagen sind 86 Infizierte hinzugekommen. Den 7-Tage-Inzidenz weist die Stadt mit 29,6 aus. Die Corona-Ampel steht weiter auf gelb. In Hessen ist der 7-Tage-Inzidenz auf 31,8 gefallen. Landesweit gilt die Stufe 3 (orange)!

Der R-Wert für Wiesbaden fällt auf 1,12, so die Seite der Stadt.

Vergleich zu  Zeit.de und den Zahlen des RKI: 116 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 41,7. 1218 bestätigte Fälle, davon 165 aktiv. In Wiesbaden sind 31 Intensivbetten frei, das sind fünf mehr als am Freitag. 1030 Personen sind genesen.

Coronavirus in Hessen

Sonntag, 10. Oktober 2020, 18:00 Uhr 21586 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 25884672

Bestätigte Fälle weltweit: 37215572 (Vergl. 07.10.2020: + 329492)
Todesfälle weltweit: 1072978 (Vergl. 07.10.20200: + 4456)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 322864 (Vergl. 07.10.2020: + 3483)
Todesfälle in Deutschland: 9615 (Vergl. 07.10.2020: + 11)
Bestätigte Fälle in Hessen: 21911 (Vergl. 07.10.2020: + 325)
Todesfälle in Hessen: 560 (Vergl. 07.10.2020: + 1)

Der Hessische Rundfunk berichtet…

… dass sich die hessischen Unis auf mehrere Tausend Erstsemester-Studenten vorbereiteten. Die Hochschulen wollten den Studierenden auch unter Corona-Bedingungen einen guten Start ins Studium ermöglichen. Die Uni Marburg setze daher etwa auf möglichst viel Präsenz – Dazu gehörten etwa Lehrveranstaltungen vor Ort, offene Bibliotheken, PC-Säle und Mensen, begleitet von Hygienekonzepten.

… dass die Stadt Offenbach mit dem Wert von 80,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen als erste Stadt in Hessen die höchste Warnstufe erreicht habe.

… dass der Main-Kinzig-Kreis bei einem 7-Tage-Inzidenz von 29,2 Fällen auf die  nächste Warnstufe zusteuere. Es heißt dass ein Großteil der aktuellen Fälle auf den Familienkreis und private Feiern zurückzuführen seien. Der Kreis bittet daher, zu Hause zu bleiben.

… dass die Stadt Offenbach vor dem Hintergrund steigender Corona-Infektionszahlen Hilfe von der Bundeswehr erbeten habe.

Ältere Coronavirus Nachrichten aus Wiesbaden

Nachrichten chronologisch nach Datum

Coronavirus ©2020 Pixyabay

Coronavirus ©2020 Pixyabay/iximus

COVID-19 in Wiesbaden

Samstag, 10. Oktober 2020, 18:00 Uhr – Tag 198

k. A.

Freitag, 9. Oktober 2020, 18:00 Uhr – Tag 197

Von Donnerstag auf Donnerstag sind 21 Neuinfizierte hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 1203 Corona-Fälle registriert. 1066 Personen gelten als geheilt. Die Anzahl der Todesfälle ist wieder um eine Person gestiegen und liegt jetzt bei 23. Insgesamt sind 115 Personen erkrankt. Am 10. Oktober können zehn Personen die Quarantäne verlassen.

In den letzten sieben Tagen sind 97 Infizierte hinzugekommen. Den 7-Tage-Inzidenz weist die Stadt mit 33,1 aus. Die Corona-Ampel steht in Wiesbaden auf gelb. In Hessen liegt der  7-Tage-Inzidenz bei 37,7. Damit ist landesweit die Stufe 3 (orange) erreicht!

Der R-Wert für Wiesbaden steigt auf 1,8, so die Seite der Stadt.

Vergleich zu  Zeit.de und den Zahlen des RKI: 91 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 32,7. 1184 bestätigte Fälle, davon 144 aktiv. In Wiesbaden sind 26 Intensivbetten frei, das sind zwei mehr als am Donnerstag. 1018 Personen sind genesen.

Der VCW bestätigt, das das erste Heimspiel von Wiesbadens Volleyballerinnen am Samstagabend vor leeren Rängen  ausgetragen wird.

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 18:00 Uhr – Tag 196

Von Mittwoch auf Donnerstag sind 19 Neuinfizierte hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 1182 Corona-Fälle registriert. 1056 Personen gelten als geheilt. Die Anzahl der Todesfälle liegt stabil bei 22. Insgesamt sind 104 Personen erkrankt. Am 9. Oktober können zehn Personen die Quarantäne verlassen.

In den letzten sieben Tagen sind 76 Infizierte hinzugekommen. Den 7-Tage-Inzidenz weist die Stadt mit 26,1 aus. Corona-Ampel in Wiesbaden ist auf gelb umgeschlagen.

Der R-Wert für Wiesbaden steigt auf 1,3, so die Seite der Stadt.

Vergleich zu  Zeit.de und den Zahlen des RKI: 88 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 31,6. 1163 bestätigte Fälle, davon 127 aktiv. In Wiesbaden sind 15 Intensivbetten frei, das ist ein mehr als am Mittwoch. 1014 Personen sind genesen.

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 18:00 Uhr – Tag 194

Von Dienstag auf Mittwoch sind 23 Neuinfizierte hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 1163 Corona-Fälle registriert. 1045 Personen gelten als geheilt. Die Anzahl der Todesfälle liegt stabil bei 22. Insgesamt sind 96 Personen erkrankt. Am 8. Oktober können zehn Personen die Quarantäne verlassen.

In den letzten sieben Tagen sind 68 Infizierte hinzugekommen. Den 7-Tage-Inzidenz weist die Stadt mit 23,3 aus. Corona-Ampel in Wiesbaden ist auf gelb umgeschlagen.

Der R-Wert für Wiesbaden steigt auf 1,5, so die Seite der Stadt.

Vergleich zu  Zeit.de und den Zahlen des RKI: 76 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 27,3. 1140 bestätigte Fälle, davon 115 aktiv. In Wiesbaden sind 24 Intensivbetten frei, das sind drei weniger wie am Dienstag. 1003 Personen sind genesen.

Einem Bericht des Wiesbadener Kurier zufolge von einem diffusen Infektionsgeschehen – ohne Hotspots. Demnach gibt es keine Infektionsschwerpunkte. Die Fälle scheinen unabhängig voneinander aufzutreten. „Die Infektionswege sind nicht klar, nur teilweise werden Reisen als Hintergrund angegeben.“ Vorausgesetzt die zahlen gehen nicht sprunghaft nach oben, trifft sich Wiesbadens Verwaltungsstab am Montag, 12. Oktober, um sich über weitere Maßnahmen zu beratschlagen.

Dienstag, 6. Oktober 2020, 18:00 Uhr – Tag 193

Von Montag auf Dienstag sind 23 Neuinfizierte hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 1140 Corona-Fälle registriert. Die Anzahl der Todesfälle ist unverändert: 22. Insgesamt sind 62 Personen erkrankt.Insgesamt sind derzeit 80 Personen erkrankt. Am 7. Oktober können acht Personen die Quarantäne verlassen.

In den letzten sieben Tagen sind 53 Infizierte hinzugekommen. Den 7-Tage-Inzidenz weist die Stadt mit 18,2 aus. Corona-Ampel in Wiesbaden steht auf grün.

Der R-Wert für Wiesbaden steigt auf 1,23, so die Seite der Stadt.

Vergleich zu  Zeit.de und den Zahlen des RKI: 59 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 21,2. 1117 bestätigte Fälle, davon 102 aktiv. In Wiesbaden sind 27 Intensivbetten frei, das sind sechs weniger wie am Montag. 993 Personen sind genesen.

Wegen neuer Coronafälle muss das Staatstheater Wiesbaden seine fürs Wochenende geplanten Vorstellungen im Großen Haus absagen.

Montag, 5. Oktober 2020, 18:00 Uhr – Tag 192

Von Sonntag auf Montag sind 2 Neuinfizierte hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 1117 Corona-Fälle registriert. Die Zahl der Genesenen ist auf 1036 Personen gestiegen. Die Anzahl der Todesfälle ist unverändert: 22. Insgesamt sind 62 Personen erkrankt. Am 6. Oktober können zwei Personen die Quarantäne verlassen.

In den letzten sieben Tagen sind 38 Infizierte hinzugekommen. Den 7-Tage-Inzidenz weist die Stadt mit 13,1 aus. Corona-Ampel in Wiesbaden steht auf grün.

Der R-Wert für Wiesbaden steigt auf 1,1, so die Seite der Stadt.

Vergleich zu  Zeit.de und den Zahlen des RKI: 70 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 25,1. 1115 bestätigte Fälle, davon 107 aktiv. In Wiesbaden sind 31 Intensivbetten frei, das sind vier weniger wie am Sonntag. 986 Personen sind genesen.

Sonntag, 4. Oktober 2020, 18:00 Uhr – Tag 191

Von Samstag auf Sonntag sind 13 Neuinfizierte hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 1115 Corona-Fälle registriert. Die Zahl der Genesenen ist auf 1031 Personen gestiegen. Die Anzahl der Todesfälle ist unverändert: 22. Insgesamt sind 54 Personen erkrankt. Am 5. Oktober kann eine Person die Quarantäne verlassen.

In den letzten sieben Tagen sind 51 Infizierte hinzugekommen. Den 7-Tage-Inzidenz weist die Stadt mit 17,5 aus. Corona-Ampel in Wiesbaden steht auf grün.

Der R-Wert für Wiesbaden steigt auf 1,82, so die Seite der Stadt.

Vergleich zu  Zeit.de und den Zahlen des RKI: 57 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 20,5. 1102 bestätigte Fälle, davon 106 aktiv. In Wiesbaden sind 35 Intensivbetten frei, das sind ebensoviele wie am Freitag. 974 Personen sind genesen.

COVID-19 in Hessen

Coronavirus in Hessen

Samstag, 10 Oktober 2020, 18:00 Uhr – – 21586 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 25664292

Bestätigte Fälle weltweit: 36886080 (Vergl. 07.10.2020: + 358739)
Todesfälle weltweit: 1068522 (Vergl. 07.10.20200: + 6447)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 319381 (Vergl. 07.10.2020: + 4721)
Todesfälle in Deutschland: 9604 (Vergl. 07.10.2020: + 1115
Bestätigte Fälle in Hessen: 21586 (Vergl. 07.10.2020: + 494)
Todesfälle in Hessen: 559 (Vergl. 07.10.2020: + 2)

Freitag, 9. Oktober 2020, 18:00 Uhr 21092 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 25463037

Bestätigte Fälle weltweit: 36527341 (Vergl. 07.10.2020: + 356863)
Todesfälle weltweit: 1062075 (Vergl. 07.10.20200: + 6075)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 314660 (Vergl. 07.10.2020: + 4516)
Todesfälle in Deutschland: 9589 (Vergl. 07.10.2020: + 11)
Bestätigte Fälle in Hessen: 21092 (Vergl. 07.10.2020: + 430)
Todesfälle in Hessen: 557 (Vergl. 07.10.2020: + 0)

In Hessen ist die Zahl der registrierten Neuinfektionen binnen 24 Stunden um 430 gestiegen. Es gibt offiziell keinen neuen Todesfall, obzwar Wiesbaden einen neuen Toten gemeldet hat. Die Gesamtzahl der an Covid-19 gestorbenen liegt bei 557. Seit Beginn der Pandemie haben sich in Hessen 21092 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Der Hessische Rundfunk berichtet…

… dass sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Bürgermeister von elf großen deutschen Städten sich am Freitag auf weitere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus in sogenannten Hotspots verständigt hätten. Wenn die Zahl der Neuinfektionen die Marke von 50 je 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen (Inzidenz) überschreite, solle es eine strengere Maskenpflicht geben. In Hessen seien davon Frankfurt und Offenbach betroffen. Hinzu kämen Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum sowie gegebenenfalls Sperrstunden und Alkoholverbote. Auch die Zahl der Teilnehmer bei Veranstaltungen und privaten Feiern solle weiter begrenzt werden.

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 18:00 Uhr 20355 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 25244323

Bestätigte Fälle weltweit: 3617047-8 (Vergl. 07.10.2020: + 338207)
Todesfälle weltweit: 1056000 (Vergl. 07.10.20200: + 5812)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 310144 (Vergl. 07.10.2020: + 4058)
Todesfälle in Deutschland: 9578 (Vergl. 07.10.2020: + 16)
Bestätigte Fälle in Hessen: 20662 (Vergl. 07.10.2020: + 307)
Todesfälle in Hessen: 557 (Vergl. 07.10.2020: + 1)

In Hessen ist die Zahl der registrierten Neuinfektionen binnen 24 Stunden um 307 gestiegen. Es gab einen neuen Todesfall. Die Gesamtzahl der an Covid-19 gestorbenen liegt bei auf 557. Seit Beginn der Pandemie haben sich in Hessen 20662 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Der Hessische Rundfunk berichtet…

… dass die Verteilung der 10000 Tablets an die hessischen Pflegeheime aus einem Corona-Hilfsprogramm des Landes nahezu abgeschlossen sei. Künftig solle ein Gerät für den Kontakt nach außen pro sechs bis acht Bewohner in den Einrichtungen zur Verfügung stehen.

… dass das Personal der Kindertagesstätten weiterhin verpflichtend alle zwei Wochen kostenlos auf das Coronavirus getestet werde. Das Angebot gelte vorerst bis zum 15. November und sei für Fachkräfte und sonstige Kräfte in der unmittelbaren Arbeit mit Kindern in Kitas und für Tagespflegepersonen gedacht.

… dass Frankfurt bei der Sperrstunde ein wenig zurück rudere: Gastronomen dürfen nun doch eine Stunde länger öffnen als gestern verkündet. Die Sperrstunde beginnt wie in Offenbach um 23:00 uhr.

… dass Touristen aus Offenbach und vier weiteren deutschen Städten von Freitag an bei Reisen nach Schleswig-Holstein einen aktuellen negativen Corona-Test vorweisen müssten.

…das Frankfurt und Offenbach ihre Maßnahmen weiter verschärft habe. Demnach gelte, auf zahlreichen Plätzen und auf vielen Straßen in Frankfurt ganztägig Alkoholverbot. Hochfrequentierte Einkaufsstraßen und -zentren seien nur noch mit Mund-Nasen-Schutz zu betreten. Private Feiern im öffentlichen Bereich seien auf 25 Personen beschränkt, im privaten Raum gelte die dringende Empfehlung, Feiern auf höchstens 10 Personen zu beschränken.

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 18:00 Uhr 20355 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 24765669

Bestätigte Fälle weltweit: 35832271 (Vergl. 03.10.2020: + 328075)
Todesfälle weltweit: 1050188 (Vergl. 03.10.20200: + 5877)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 306086 (Vergl. 03.10.2020: + 2828)
Todesfälle in Deutschland: 9562 (Vergl. 03.10.2020: + 16)
Bestätigte Fälle in Hessen: 20355 (Vergl. 03.10.2020: + 242)
Todesfälle in Hessen: 556 (Vergl. 03.10.2020: + 0)

In Hessen ist die Zahl der registrierten Neuinfektionen binnen 24 Stunden um 242 gestiegen. Es gab keinen neuen Todesfall. Die Gesamtzahl der an Covid-19 gestorbenen liegt bei auf 556. Seit Beginn der Pandemie haben sich in Hessen 20355 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Der Hessische Rundfunk berichtet…

… dass Hessische Studierende bis zum 1. August mehr als 16.700 Anträge auf Nothilfe in der Corona-Pandemie gestellt hätten. Rund 38 Prozent der Anträge wurden jedoch abgelehnt, da in vielen Fällen keine Notlagvorliege.

… dass sich die SPD-Fraktion im Frankfurter Stadtparlament für die Öffnung von Bordellen unter den geltenden Sicherheits- und Hygieneauflagen einsetze. Das Verbot der geregelten Sexarbeit muss aufgehoben werden, um den Frauen in Zeiten der Corona-Krise wieder eine Perspektive bieten zu können, so Stella Schulz-Nurtsch, frauenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Römer.

… dass Frankfurt und Offenbach wegen der hohen Corona-Fallzahlen eine Sperrstunde ausgerufen hat. Außerdem näherten sich die Städte der kritischen Marke von 50 Neuinfektionen auf 100000 Einwohnern binnen sieben Tagen. Damit sei die rote Warnstufe des Präventions- und Eskalationskonzeptes des Landes Hessen zu Corona fast erreicht.

… dass sich in Offenbach wieder nur noch fünf Menschen oder Angehörige von maximal zwei Haushalten treffen dürften. Das gelte auch in der Gastronomie. In Offenbach gilt ab sofort für Bars, Kneipen und Restaurants eine Sperrstunde von 23:00 bis 6:00 Uhr

Dienstag, 6. Oktober 2020, 18:00 Uhr 20113 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 24765669

Bestätigte Fälle weltweit: 35504196 (Vergl. 03.10.2020: + 324623)
Todesfälle weltweit: 1044311 (Vergl. 03.10.20200: + 6971)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 303258 (Vergl. 03.10.2020: + 2639)
Todesfälle in Deutschland: 9546 (Vergl. 03.10.2020: + 12)
Bestätigte Fälle in Hessen: 20113 (Vergl. 03.10.2020: + 135)
Todesfälle in Hessen: 556 (Vergl. 03.10.2020: + 4)

In Hessen ist die Zahl der registrierten Neuinfektionen binnen 24 Stunden um 135 gestiegen. Es gab einen neuen Todesfall. Die Gesamtzahl der an Covid-19 gestorbenen ist damit auf 556 gestiegen. Seit Beginn der Pandemie haben sich in Hessen 20133 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Der Hessische Rundfunk berichtet…

… dass Der vom Mainzer Unternehmen Biontech entwickelte Corona-Impfstoffkandidat in den Zulassungsprozess gehe. Die europäische Arzneimittelbehörde EMA werde den Wirkstoff BNT162b2 in einem sogenannten Rolling-Review-Verfahren prüfen.

… dass die Werke der Firma Seidel in Marburg und Fronhausen nach bestätigten Corona-Infektionsfällen bis mindestens Donnerstag geschlossen bleiben.

… sich Frankfurt der kritischen Marke von 50 Neuinfektionen auf 100000 Einwohnern binnen sieben Tagen nähere. Damit sei die rote Warnstufe des Präventions- und Eskalationskonzeptes des Landes Hessen zu Corona fast erreicht.

… Frankfurt zur Eindämmmung der Coronapandemie eine Sperrstunde ab 22.00 Uhr einführen wolle.

… das Kinnvisiere in Frankfurt nicht mehr als zulässige Mund-Nase-Bedeckung gewertet werden.

Montag, 5. Oktober 2020, 18:00 Uhr – k. A.

Sonntag, 4. Oktober 2020, 18:00 Uhr 19788 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 24319853

Bestätigte Fälle weltweit: 34924564 (Vergl. 03.10.2020: + 286049)
Todesfälle weltweit: 1033469 (Vergl. 03.10.20200: + 4535)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 299237 (Vergl. 03.10.2020: + 2279)
Todesfälle in Deutschland: 9529 (Vergl. 03.10.2020: + 2)
Bestätigte Fälle in Hessen: 19788 (Vergl. 03.10.2020: + 172)
Todesfälle in Hessen: 552 (Vergl. 03.10.2020: + 1)

In Hessen ist die Zahl der registrierten Neuinfektionen binnen 24 Stunden um 172 gestiegen. Es gab einen neuen Todesfall. Die Gesamtzahl der an Covid-19 gestorbenen ist damit auf 552 gestiegen. Seit Beginn der Pandemie haben sich in Hessen 10788 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Der Hessische Rundfunk berichtet…

… dass nach den Herbstferien die Hygienepläne an Hessens Schulen nachgebessert werden. Unter anderem gibt es konkrete  Angaben zu Hygiene, Alltagsmasken und Mindestabstand .

… dass sich in diesem Jahr möglichst viele Menschen gegen Grippe impfen lassen sollen und der Bund die Kosten dafür übernehmen solle, so Hessens Sozialminister Klose.

… dass das Wirtschaftsministerium zum Start der Herbstferien die Tourismus- und Gastronomiebranche mit einer interaktiven Karte über Tagesausflüge im Land unterstütze

Ältere Coronavirus Nachrichten aus Wiesbaden

(Bild oben: Corona Infizierte in Wiesbaden Bild: Pixabay/Wiesbaden lebt bearbeitet)

Weitere Nachrichten zum Thema Coronavirus lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Robert-Koch-Instituts mit Fallzahlen finden Sie unter: www.rki.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!