Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Sportinternat, Ortsbeirat, Brennstoffzellenbusse, Finanzmittel, Eiszeit, Briefgwahltregister, Klimanotstand, Elektro-Tretroller, Kurznachrichten aus dem Rathaus - etwa, wenn der Ortsbeirat, die Ausschüsse . Leerstandskataster, Wohnungsleerstand Bild: ©2017-06 Volker Watschounek

Motorradstellplätze, Überdachung der Oberen Webergasse..

Wenn vom 30. Oktober bis 1. November Wiesbadens Ortsbeiräte zusammenkommen stehen Themen wie „Einrichtung Motorradstellplätze“, „Überdachung der Oberen Webergasse“ oder die „Entfernung der Poller“ auf den Tagesordnungen.

Redaktion 6 Jahren vor 0

Am 30. und 25. und 1. November tagen Wiesbadens Ortsbeiräte. Auf den Tagesordnungen geht es um Themen wie den Ausbau Krippenplätze, Schulkinderbetreuung oder die Motorradstellplätze in Mitte.

Am 30. und 31. Oktober sowie am 1. November tagen die Ortsbeiräte Amöneburg, Klarenthal, Naurod, Kostheim, Westend/Bleichstraße, Mitte und Bierstadt – und Wiesbadens Bürger haben wieder die Gelegenheit, sich einzubringen und Fragen zu stellen.

Ortsbeirat Amöneburg, 30. Oktober, 18:30 Uhr Johann-Hinrich-Wichern-Schule

Auf der Tagesordnung informiert die Firma InfraServ über ihre aktuelle Projekte. Des Weiteren beschäftigen sich die Ortsbeiratsmitglieder mit der Pflasterung des Wegs vor dem Dr. Klaus-Dyckerhoff-Haus und den Finanzmitteln.

Ortsbeirat Klarenthal, 30. Oktober, 19:30 Uhr, Altenwohnanlage Klarenthal III

Auf der Tagesordnung stehen zahlreiche Anträge zu den Finanzmitteln des Ortsbeirats sowie unter anderem die Themen Entfernung der Poller am Sportplatz im Bereich des Klosterweges/Goerdelerstraße und bezahlbaren Wohnraum in Klarenthal effektiv sicherstellen.

Ortsbeirat Naurod, 30. Oktober, 19:30 Uhr, IG-Raum der Kellerskopfhalle

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Vorstellung Ausbau Krippenplätze, Gestaltung der Ortsmitte, zusätzliche Schulkinderbetreuung an der Rudolf-Dietz-Schule und die Verfügungsmittel.

Ortsbeirat Kostheim, 31. Oktober, 18.30 Uhr, Ortsverwaltung Kastel/Kostheim

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Teilfortschreibung des Schulentwicklungsplans, dem Thema Wohnbauflächenentwicklung Flächennutzungsplanänderung für den Planbereich „LindeQuartier“ in Kostheim, Leerständen in Kostheim, Grillstellen auf der Maaraue sowie den Finanzmitteln.

Ortsbeirat Bierstadt, 1. November, 19:00 Uhr, Ortsverwaltung Bierstadt

Die Mitglieder des Ortsbeirats beraten unter anderem über den Bebauungsplan „Östlich der Oberlinstraße“, Geschwindigkeitsmessanlage Igstadter Straße, Schaffung der Stelle eines stationären Spielplatzbetreuers für die Bierstadter Spielplätze und Prüfung Toilettenmöglichkeit für die Sommersaison 2019.

Ortsbeirat Mitte, 1. November, 19:00 Uhr, Rathaus, Raum 22

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Themen Einrichtung Motorradstellplätze im Ortsbezirk Mitte, Fahrradabstellanlagen Mitte und Aktive Kernbereiche, Vergrößerung der Bushaltestelle Hauptbahnhof/Kaiser-Friedrich-Ring, Grüne Bögen zur Überdachung der Oberen Webergasse, Einrichtung einer Fußgängerzone Gerichtsplatz in der Gerichtsstraße und die Finanzmittel.

Ortsbeirat Westend/Bleichstraße, 31. Oktober, 19:30 Uhr im Georg-Buch-Haus

In der Sitzung werden der Sachstand für den Faulbrunnenplatz sowie die Ausführungsvorlage für die Bauabschnitte zwei und drei der Naturwissenschaftsräume der Elly-Heuss-Schule vorgestellt. Zudem beschäftigen sich die Ortsbeiratsmitglieder mit zahlreichen Anträgen zu den Finanzmitteln sowie Anträgen der Fraktionen unter anderem zu Fußgängerpiktogrammen auf dem Weg vor der Elly-Heuss-Schule, der Verlängerung der Alkoholverbotszone am Platz der Deutschen Einheit und der Anforderung eines Sachstandsberichts zum städtebaulichen Rahmenplan Elsässer Platz.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Die Redaktion von Wiesbaden lebt! ist bemüht, alle Informationen über Wiesbaden für die Leser von Wiesbaden lebt! aufzubereiten. Die eingesendeten Bilder und Presseinformationen werden unter dem Kürzel "Redaktion" von verschiedenen Mitarbeitern bearbeitet und veröffentlicht. Wenn Ihre Information nicht dabei ist, überprüfen Sie bitte, ob Sie die richtige E-Mail-Adresse verwenden. Die Redaktion von Wiesbaden lebt! erreichen Sie unter redaktion@wiesbaden-lebt.de. Olaf Klein OK – Volker Watschounek VWA – Ayla Wenzel AW – Gesa Niebuhr GN – Heiko Schulz HS – Carsten Simon CS – MG Margarethe Goldmann