2G, 3G – GEgal. Das Sternschnuppen-Karussell vom Martinimarkt in Bad Schwalbach ist weitergezogen und steht jetzt bis zum 9. Januar beim Kindersternschnuppenmarkt auf dem Luisenplatz 

Karussells, Imbissstände und eine Eisbahn auf dem Luisenplatz, das gab es so noch nie zusammen: Es ist ja auch der erste Kindersternschnuppenmarkt auf dem Luisenplatz. Und doch erinnern sich einige zurück an die Zeit, als es los gegangen ist. Vor 40 Jahren hat hier auf den Luisenplatz alles angefangen, erzählt Kurt LauxMit einem Karussell und einem Schnuckelstand. Wir waren die ersten und ganz alleine ergänzt der Schausteller etwas stolz.

Kindermarktsternschnuppe, kurz gefasst

Kinder Wonderland – Spiel, Spaß und Spannung garantiert
Wann: seit dem 25. November 2021 bis 9. Januar 2022
täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr
Heiligabend und Silvester von 10:00 bis 15:00 Uhr
Wo: Luisenplatz, 65185 Wiesbaden (Anfahrt planen!)

Im nächsten Jahr seien es ein paar Stände mehr gewesen und jedes Jahr seien weitere hinzugekommen. 2001, ein Jahr bevor der Wiesbadener Weihnachtsmarkt vom Luisenplatz auf den Schlossplatz umgezogen ist, waren es dann rund 30 Stände –. Angeboten wurde, alles was das Herz begehrt. Während die Kinder Karussell fuhren, nutzte nicht selten ein Elternteil die Zeit für Streifzüge entlang der Kunsthandwerker. 2002 fiel der Luisenplatz in einen Dornröschenschlaf, um 18 Jahre später in einem Lichtermeer aufzuwachen. Ein Jahr später haben Michael Müller und Andreas Steinbauer das Konzept ausgebaut und den platz mit einer Eisbahn, einem Kinderkarussell, einer Bimmelbahn und verschiedenen Ständen den Platz wiederbelebt. Mittendrin die Familie Laux. In siebter Generation im Schaustellergewerbe tätig, zählt sie in Wiesbaden mit zu den Alteingesessenen.

Kinderherzen schlagen höher

Zusammen mit Mutter und Vater betreibt Werner Laux bis ins nächste Jahr auf dem Luisenplatz das beliebte Kinderkarussell. Die drei- bis sechsjährige würden hier am liebsten pausenlos und angefangen vom Coca-Cola Truck, den fliegenden Flugzeugen oder Rentieren mit Schlitten auch all die vielen anderen Fahrzeuge besetzen. Gerade einmal 100 Meter weiter steht die Süßspeisenbäckerei Kleine Luise. Neben Crepes in allen Variationen, gefüllten Dampfnudeln mit Mohn, frischen Churros und Punsch gibt es für die Großen auch Glühwein. Für Freunde von Mandeln und Zuckerwatte werden gleich gegenüber fündig. Zwei Kunsthandwerkerstände und ein klassischer Imbiss runden das Angebot auf dem Kindersternschnuppenmarkt ab. Den dritten Stand betreibt Werner Laux mit seiner Freundin zwischen Rathaus und Marktkirche. In einer bunt leuchtenden Lokomotive bietet er hier geröstete Maronen an. Im Vorbeigehen sind sie schnell mitgenommen, – verzehrt werden dürfen sie aber erst 200 Meter weiter auf den Dern’schen Gelände. Wenn sich aber wer eine Tüte heißer Maronen zum Anstellen für den 2G-Bereich mitnimmt, wird das sicher auch toleriert werden. Um sich persönlich und anderen nicht zu schaden, sollten Sie nur nicht offensichtlich schnabulierend über den Sternschnuppenmarkt flanieren.

Impressionen vom Kinder-Sternschnuppenmarkt

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Foto ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zum Kindersternschnuppenmarkt finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!