Keine 600 Kilometer sind es bis ins Piztal. Bei günstiger Verkehrslage ist die Strecke in fünf Stunden zu schaffen. Belohnen Sie sich mit einer faszinierenden Tiroler Bergwelt.

Hier auf dem Dach Tirols, das mit seinem Gletscher auf 3440 Metern das höchste Skigebiet Österreichs zu bieten hat und wo sich die Häuser bis in eine Höhe von mehr als 1700 Meter in die Landschaft schmiegen, ist einiges anders. Steht man etwa in Sankt Anton, Lech oder ZürsSankt Moritz, Kitzbühel oder Flumser Berg durchaus mal mehrere Minuten am Lift an, fährt man am Pitztaler Gletscher ohne große Wartezeiten am Tag seine Kilometer. Einziges Manko im Winter 2018/2019 – die Liftbetreiber hatten im Herbst versucht eine Piste ohne Absprachen zu verbreitern. Da der Naturschutz was dagegen hat, ist die beliebte Abfahrt von der Wildspitzbahn erst einmal geschlossen. Damit sind die hochalpinen Herausforderungen erst einmal etwas eingeschränkt – was die märchenhaften Wintertage aber nicht zwingend beeinträchtigt. War die Notabfahrt vom Gletscher die letzten Jahre nicht offiziell und nur für Könner zu empfehlen, ist sie jetzt eine schöne präparierte Talabfahrt – die den Gletscher und das Skigebiet Rifflsee verbindet.

Hochzeiger und Riffelsee

Der Hochzeiger liegt ein paar Kilometer weiter talauswärts und punktet vor allem als Familien-Skigebiet mit romantischen Abfahrten und uriger Hüttenatmosphäre. Ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten direkt am Pistenrand machen die Region zu einem Schneeparadies.

Tourengeher und Höhentraining

Für Tourengeher ein magisches Ziel ist die auf 3774 Metern gelegen Wildspitze, der höchste Berg Nordtirols. Er ruft spätestens  dann, wenn man ihn einmal vom legendären Café 3440 am Gletscher in voller Pracht bewundert hat. Während Langläufer im Pitztal ihr gesundes Höhentraining absolvieren und sich auch in der Talsohle immer auf bestens präparierte Loipen freuen, sind Eiskletterer von den Wasserfällen fasziniert, die im Winter zu bizarren Skulpturen erstarren. Wer lieber wandert, kann hier und da zuschauen, wie echte Cracks die Vertikale meistern.

Härtesten Freeride-Rennen

Richtig spannend wird es beim Pitztal Wild Face, dem härtesten Freeride-Rennen der Welt. Start des Rennens ist in diesem Jahr am 14./16. März 2019. Warum nicht das Rennen anschauen und mit ein Paar Skiträgern verbinden? Höhepunkt für Genießer dagegen sind die Firn, Wein und Genuss-Tage: Vom 5. bis 6. April 2019 geben sich die besten Winzer Österreichs ihr Stelldichein im Pitztal. Das absolute Highlight ist die Höchste Weinverkostung Österreichs, im Café 3.440 – Österreichs höchstes Café – an der Bergstation der Wildspitzbahn am Pitztaler Gletscher.

Skipässe und Preise (Hauptsaison)

Skipasstage Erwachsene Kinder Skipasstage Erwachsene Kinder
1 Tag 42,00 25,00 9 Tage *) 253,00 153,00
2 Tage 79,00 48,00 10 Tage *) 272,00 164,00
3 Tage 113,00 67,00 11 Tage *) 286,00 171,00
4 Tage 139,00 85,00 12 Tage *) 300,00 181,00
5 Tage 163,00 98,00 13 Tage *) 312,00 188,00
6 Tage *) + ***) 192,00 116,00 14 Tage *) 324,00 195,00
7 Tage *) 213,00 128,00 15 Tage *) 335,00 201,00
8 Tage *) 234,00 141,00 16 Tage *) 346,00 208,00
Verlängerungstag **) 33,00 20,00

Skipässe und Preise (Nebensaison)

Skipasstage Erwachsene Kinder Skipasstage Erwachsene Kinder
1 Tag 51,00 -10% 30,00 -10% 9 Tage *) 287,00 173,00
2 Tage 96,00 -10% 59,00 -10% 10 Tage *) 309,00 186,00
3 Tage 127,00 78,00 11 Tage *) 324,00 195,00
4 Tage 159,00 95,00 12 Tage *) 340,00 204,00
5 Tage 185,00 112,00 13 Tage *) 354,00 214,00
6 Tage *) + ***) 217,00 131,00 14 Tage* ) 368,00 222,00
7 Tage *) 242,00 147,00 15 Tage* ) 380,00 229,00
8 Tage *) 267,00 161,00 16 Tage* ) 392,00 236,00
Verlängerungstag **) 38,00 23,00

Wahlskipass

Bei diesem Skipass können beliebig je nach Kartentyp zwischen1 bis 4 Tage ausgesetzt werden
(zB 4 in 7 Tage = innerhalb von 7 Tagen können die Lifte an 4 Tagen benutzt werden).

Skipasstage Erwachsene Kinder
3 in 5 Tage 137,00 82,00
4 in 7 Tage  170,00 102,00
10 in 14 Tage*) 320,00 192,00

Nicht das passende dabei? Weitere Informationen gibt es auf: www.pitztal.com/de/winter/preise/skipass-tarife

Fazit

Das Pitztal mit dem höchstgelegenen Skigebiet Österreichs gilt als schneesicher. Skifahrer aller Könnensstufen finden hier eine passende Abfahrt. Wartezeiten gibt es so gut wie keine. Der ideale Ort für den Familienurlaub – und die ersten erfolgsgekrönten Gehversuche auf Skiern.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!