Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Schülergenossenschaft „HELA-NATURE“ gegründet: An der Helene-Lange-Schule („HeLa“) in Wiesbaden betreiben Schülerinnen und Schüler den Schulkiosk „Tauben-Treff“. Dazu haben sie extra ein genossenschaftliches Unternehmen gegründet.

Schülergenossenschaft „HELA-NATURE“ gegründet

Der Magen knurrt auf dem Schulhof, doch dank der Helene-Lange-Schule können hungrige Schülerinnen und Schüler jetzt aufatmen! Die neu gegründete Schülergenossenschaft „HELA-NATURE“ bringt frischen Wind und Nachhaltigkeit in den Schulalltag.

Volker Watschounek 4 Monaten vor 0

An der Helene-Lange-Schule („HeLa“) betreiben Schüler den Schulkiosk „Tauben-Treff“. Dazu haben sie extra ein genossenschaftliches Unternehmen gegründet.

Auf dem Schulhof, 11:30 Uhr, der Magen knurrt. Gibt es noch Brezeln? Dass diese Frage hungrigen Kindern mit einem klarem Ja beantwortet werden kann, ist der Verdienst von Schülern, die sich an der Helene-Lange-Schule im schuleigenen Kiosk Tauben-Treff engagieren. Für den Verkauf verzichten sie sogar abwechselnd auf ihre Pause. Um ihr Betreiben weiter zu professionalisieren, haben 15 Jugendliche der Jahrgangsstufe 9 und 10 im Rahmen des Wahlpflichtfachunterrichts „Wirtschaft“ die Gründung der Schülergenossenschaft „HELA-NATURE“ vorangetrieben. Am 29. Februar 2024 fand die offizielle Gründungsveranstaltung statt.  

Wir planen in Zukunft ein auf den Unterricht abgestimmtes Starterpaket mit nachhaltigen Schulmaterialen für die neuen Fünftklässler über den Kiosk zu verkaufen.

Annika Eberhardt

Wir bieten Gebäck, Snacks und Getränke an, erzählt Schülerin Fariba Hosseini. Der Ein- und Verkauf für den Kiosk laufe gut. Durch die Unternehmensform der Schülergenossenschaft wollen wir uns weiter professionalisieren. An Ideen für weitere Geschäftsfelder mangelt es den Jugendlichen nicht: Zum Beispiel planen wir in Zukunft ein auf den Unterricht abgestimmtes Starterpaket mit nachhaltigen Schulmaterialen für die neuen Fünftklässler über den Kiosk zu verkaufen, erklärt Mitschülerin Annika Eberhardt. Bereits seit 30 Jahren fördert die Helene-Lange-Schule ein Nepalprojekt. Perspektivisch soll auch der Verkauf nepalesischer Produkte wie etwa handgeschöpftes Papier oder kunsthandwerkliche Gegenstände am 

Eine Schülergenossenschaft passt einfach gut zu uns und den Werten unserer Schule.

Paula Petr

Nepalbasar über die Schülergenossenschaft organisiert werden. Zudem denken die Schüler darüber nach, Schulmerchandise-Produkte oder im Dezember nachhaltig gezüchtete Weihnachtsbäume zu vertreiben. Und Schülerin Hannah Vierneisel erklärt einen weiteren Vorteil der Schülergenossenschaft: Bisher konnten sich nur Mitglieder der Wahlpflichtfächer ‚Wirtschaft‘ und ‚Festes Vorhaben‘ im Schulkiosk engagieren. Über die Schülergenossenschaft können wir nun auch eine AG anbieten. So können alle interessierten Schüler, egal wie alt, beim Tauben-Treff mitmachen.

So eine Schülergenossenschaft zu gründen ist ein ganz besonderes Vorhaben, das mir in meiner Amtszeit zum ersten Mal begegnet.

Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende

Mit der Gründungsveranstaltung am 29. Februar 2024 ist der Startschuss gefallen und die Schülergenossenschaft „HELA-NATURE“ offiziell gegründet. Bereits im Vorfeld wurden sie vom Genossenschaftsverband – Verband der Regionen sowie der R+V Versicherung unterstützt. Experten beider Organisationen berieten die Schüler in einem Workshop, wie sie ihr genossenschaftliches Unternehmen erfolgreich gründen und aufbauen können. Für das Startkapital der Genossenschaft verkauften die Jugendlichen auf der Gründungsveranstaltung erste Genossenschaftsanteile für je fünf Euro. Darüber hinaus unterstützt die gemeinnützige R+V STIFTUNG das Vorhaben im ersten Jahr mit knapp 5.000 Euro. 

Es war schön zu beobachten, wie sich die Schüler für die Idee der Schülergenossenschaft begeistert haben und mit welcher Freude sie die Gründung vorangetrieben haben.

Mike Zergiebel

Wiesbadens Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende ließ es sich nicht nehmen, den Schülern eine Grußbotschaft anlässlich der Gründungsveranstaltung zukommen zu lassen: So eine Schülergenossenschaft zu gründen ist ein ganz besonderes Vorhaben, das mir in meiner Amtszeit zum ersten Mal begegnet, erklärt Mende. Ich habe die HeLa immer als eine kreative und gesellschafspolitisch interessierte Schule erlebt. Deshalb finde ich es gut, dass die jungen Schüler in dieser Tradition weiterarbeiten möchten. Dafür wünsche ich ihnen ganz viel Erfolg.“ Der Oberbürgermeister ist der Helene-Lange-Schule seit Jahren eng verbunden, seine beiden Kinder besuchten die integrierte Gesamtschule.  Mike Zergiebel, der als betreuender Lehrer das Projekt begleitet, ergänzt: Es war schön zu beobachten, wie sich die Schülerinnen und Schüler für die Idee der Schülergenossenschaft begeistert haben und mit welcher Freude sie die Gründung vorangetrieben haben.

Schülergenossenschaften zeigen, wie modern und cool die genossenschaftliche DNA ist. Deshalb steht die R+V als genossenschaftliches Unternehmen sehr gerne als Partner und Berater zur Seite.  

André Dörfler, R+V-Innovationsmanager

Daniela Watzke, zuständig für Gründerfragen beim Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V. und Ansprechpartnerin für Schülergenossenschaften in Hessen, ergänzt: Schülergenossenschaften sind eine einzigartige Verbindung von Demokratie, Unternehmertum und Nachhaltigkeit. Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen lernen dabei im Team zu arbeiten, Entscheidungen zu treffen und gemeinsam Verantwortung zu übernehmen. Gleichzeitig können sie ganz nebenbei praktische Erfahrungen in Buchführung, Marketing oder Personalarbeit gewinnen und damit grundlegende Fähigkeiten für das spätere Berufsleben erwerben. Unter dem Dach der Schule bietet dieses Projekt die Möglichkeit zur berufsorientierten Bildung und persönlichen Entwicklung aller Beteiligten.

Auch die Schülergenossenschaften Green Leibniz aus Wiesbaden und Adornos Vision aus Frankfurt erhielten bereits Unterstützung von der R+V Versicherung, dem Genossenschaftsverband.

Foto oben ©2023 R+V

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die Internetseite der R+V Stiftung finden Sie unter ruv-stiftung.de

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.