Menü

kalender

Februar 2024
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

Partner

Partner

Kulturbeiratswahl 2022: Kulturbeirat, die Kandidierenden stehen fest

Briefwahlunterlagen, jetzt beantragen

Die Tage verrinnen und am Ende fragen sich viele, wo die Wahlunterlagen bleiben. Anders als bei den Kommunaloder Bundestagswahlen, müssen sie die Noch bis Donnerstag, 7. Juli, können Wiesbadens Bürgerinnen und Bürger über die Zusammensetzung des dritten Kulturbeirats abstimmen.

Volker Watschounek 2 Jahren vor 0

45 Personen werben bis September um die Gunst der Wähler. Lernen Sie diese kennen, beantragen Sie die Briefwahlunterlagen und wählen Sie mit.

Seit gut einer Woche ist der Antrag für die Briefwahlunterlagen online erreichbar. Folgen Sie einfach dem Link he.buergerserviceportal.de zum Bürgerportal-Serbice wo Sie in vier Schritten ganz unkompliziert Ihr Unterlagen anfordern können. Alternativ dazu können Sie die Unterlagen per Post oder auch E-Mail beantragen. Anja Baumgart-Pietsch, Günther Frühm, Nadia Greiner Lourido, und, und und –  Informationen zu den 45 Kandidierenden finden Sie auf der Internetseite des Kulturbeirats.

Speed-Dating mit den Wahl-Kandidaten

Wer sich ein persönliches Bild von den diesjährigen Bewerbern machen möchte, kann dies am 7. Juni im Theater im Pariser Hof. Ab 17;00 Uhr können Sie dort am Dienstag nach Pfingsten mit einem Großteil der Kandidierenden ins Gespräch kommen und Kulturfragen direkt an Ihre möglichen Vertreter im Gremium stellen. Im Speed-Dating-Format finden im Wechsel schnelle Tischgespräche mit den Kandidierenden in Gruppen statt. Der Nachmittag wird musikalisch von dem Wiesbadener Jazzgitarristen Markus Fleischer begleitet und abends zu einem Gespräch mit Publikumsbeteiligung geöffnet. Eingeladene Gesprächspartner, die Kandidierenden und alle Interessierten können sich austauschen, unter dem Motto: Kultur holt sich die Stadt zurück… und kann dritte Orte schaffen.

Vorab wählen

Neben der Briefwahl gibt es Anlässe zur Wahl vor Ort: An diesen Terminen bieten das Wahlamt und die Geschäftsstelle Kulturbeirat Möglichkeiten an, bei denen man auch vor Ort einen Stimmzettel erhalten, ausfüllen und direkt abgeben kann. Möglich ist das am Dienstag, 7. Juni, 17:00 bis 19:00 Uhr, Theater im Pariser Hof – Kulturgespräche zur Wahl, am Samstag, 11. Juni, Mittwoch, 15. Juni, Mittwoch, 22. Juni, jeweils 10:00 bis 12:30 Uhr, Stadtbibliothek Mauritius Mediathe, am Samstag, 25. Juni, 16:00 bis 19:00 Uhr, Theaterkolonnaden und am  Montag, 4. Juli, bis einschließlich Donnerstag, 7. Juli, jeweils 9:00 bis 17:00 Uhr, Wahlamt Wiesbaden.

Alle Bewerber

Sparte Film, Fotografie und elektronische Medien:
Reinhard Bauerschmitz, Moritz Richter, Nadine Tannreuther, Andrea Wink
Sparte Musik:
Felix Mannherz, Britta Roscher, Michael Stein, Gerhard Weiß
Sparte Darstellende Kunst:
Susanne Müller, Paige Perry
Sparte Bildende Kunst:
Edgar Diehl, Titus Grab, Helmut Marten, Anke Rohde
Sparte Kulturelles Erbe, Stadtgeschichte und Brauchtum:
Günther Klein, Harald Kuntze, Dr. Martino La Torre, Fabienne Müller
Sparte Literatur:
Alexander Pfeiffer
Sparte Soziokultur:
Jörn Dauer, Nadia Greiner Lourido, Tatjana Schneider
Spartenunabhängige Plätze:
Anja Baumgart-Pietsch, Olaf Brockmann, Kim Engels, Dirk Fellinghauer, Günther Frühm, Heleen Gerritsen, Ulf Glasenhardt, Barbara Haker, Dr. Gerd Andreas Hanow, Mario Krichbaum, Dr. Lutz Kuntzsch, Marta Moneva-Enchev, Dr. Helmut Müller, Helmut Nehrbaß, Dr. Jonathan Roth, Christine Rother-Ulrich, Noah Said, Irmtraut Salzmann, Dirk Schirdewahn, Hendrik Seipel-Rotter, Christiane Steitz, Margrieta Wever, Joel Yachoua

Foto oben ©2020 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite vom Kulturbeirat finden Sie unter www.kulturbeirat-wiesbaden.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.