Menü

kalender

Mai 2024
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Partner

Partner

/* */
Schüler im Zukunftsbus

Neuer „Zukunftsbus“ tourt zu über 100 Oberstufenschulen

Quereinstiegsprogramme, Weiterqualifizierungsmöglichkeiten, Einstiegsbesoldung. Der Zukunftsbus klärt auf und soll Oberstufenschüler mit einem Virtual-Reality-Film für den Lehrberuf begeistern. 100 Oberstufen werden angefahren. Der Startschuss war in Wiesbaden.

Volker Watschounek 1 Jahr vor 0

Kultusminister Lorz: „Wir wollen mit dem Zukunftsbus langfristig Nachwuchskräfte für das Lehramt begeistern: Schülern von heute, als die Lehrer gewinnen.“

 Die Hessische Landesregierung verstärkt in einem weiteren Schritt ihr langfristiges Werben um den besten Lehrkräfte-Nachwuchs für die hessischen Schulen. Nachdem die Initiative Die Zukunft braucht Dich! Werde Lehrerin oder Lehrer in Hessen im vergangenen Jahr um eine breitangelegte Plakataktion und regelmäßige digitale Sprechstunden in den sozialen Medien erweitert worden ist, folgt nun mit dem Virtual-Reality-Filmerlebnis im Zukunftsbus ein neues innovatives und umfassendes Informationsangebot für die Schüler. Den Startschuss für die Tour zu mehr als 100 hessischen Oberstufen hat am 7. März Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz an der Martin-Niemöller-Schule in Wiesbaden gegeben.

„Für uns ist diese Initiative neben den anderen Maßnahmen zur Deckung des steigenden Lehrkräftebedarfs eine wichtige Investition in die Zukunft unserer Schulen und den Bildungsstandort Hessen. Lehrkraft zu sein, ist ein echter Zukunftsberuf – und genau das wollen wir den Schülerinnen und Schülern damit zeigen.“ – Kultusminister Prof. Alexander Lorz

Als einer von vielen Bausteinen der breit angelegten Initiative ist das innovative Berufsorientierungsformat Zukunftsbus eine Art Türöffner: Schüler erleben den Beruf des Lehrers zwar jeden Tag hautnah, kennen aber nicht alle Facetten. Ziel des mit einer VR-Brille erlebbaren 270-Grad-Kurzfilms ist, einen Perspektivenwechsel für die Jugendlichen aus der Sicht einer Lehrkraft herzustellen, erklärte der Kultusminister. Nach dem VR-Erlebnis können die Schüler der Oberstufen zudem den etwas anderen Lehrertest digital vor Ort absolvieren. Dieser hilft ihnen auf kurzweilige Weise herauszufinden, wieviel Lehrerin oder Lehrer in ihnen steckt.

Digitale Sprechstunden

Um die jungen Menschen weiter direkt anzusprechen, finden zweimal im Monat auf dem Instagram-Kanal der Kampagne digitale Sprechstunden mit unterschiedlichen Referenten aller Berufsstufen statt. Studierende im Lehramt, Referendare sowie Lehrer beantworten die Fragen der Interessierten und erzählen von ihrer Motivation und ihren Erfahrungen im Studium oder als Lehrkraft in der Schule. Der Instagram-Kanal porträtiert außerdem Studierende an allen hessischen Universitätsstandorten. Ein wichtiges Merkmal der Initiative ist, dass sie von der Unterstützung und Mitwirkung echter Protagonisten lebt.

Auf der eigenen Webseite folgt neben dem Lehrertest in Kürze ein Uni-Finder, der Schülerinnen und Schüler mit allen wichtigen Infos zur Studienwahl an Uni-Standorten in Hessen versorgt. Im Frühsommer ist zudem wieder eine Plakatkampagne (Großflächen an Schulen, Bahnhöfen hessenweit) vorgesehen, die rechtzeitig vor der Einschreibefrist der hessischen Hochschulen für ein Lehramtsstudium wirbt.

Das tut Hessen

Hessen hat in den vergangenen Jahren konsequent Maßnahmen ergriffen, um den steigenden Lehrkräftebedarf zu decken. Neben mehr als 4000 neuen zusätzlichen Lehrerstellen im Doppelhaushalt 2023/204 wurden Quereinstiegsprogramme und Weiterqualifizierungsmöglichkeiten für verschiedene Lehrämter geschaffen, die Einstiegsbesoldung für Grundschullehrkräfte auf A 13 erhöht und die Studienplatzkapazitäten für das Grundschullehramt um mehr als 50 Prozent gesteigert. Auch für Förderschulen wurde der Studienplatzausbau vorangetrieben, so ist an der Universität Kassel ein Studiengang Lehramt für Förderpädagogik eingeführt worden. Zum Wintersemester 2023/2024 können sich dort die ersten Studierenden einschreiben. Das Kultusministerium stellt jedes Jahr rund 2500 junge Talente und Nachwuchskräfte in den Schuldienst ein. Derzeit sind in Hessen an den mehr als 1800 öffentlichen Schulen rund 55700 Lehrerinnen und Lehrer beschäftigt. Die Zahl der Schüler beträgt aktuell rund 790000.

Foto oben @2023 Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite des Hessischen Kultusministeriums finden Sie unter kultusministerium.hessen.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.