2010 hat die Schutzgemeinschaft Deutsches Wild den Dachs zum „Tier des Jahres 2010“ ausgerufen und er ist auch im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie zu Hause. Erleben Sie ihm bei einer Fütterung.

Der Dachs gilt als der größte Vertreter der Marderfamilie. Etwas behäbig wirkend, ist er flink und wendig unterwegs. Zu seinem Lebensraum zählen Wälder und strukturierte Landschaften. Überwiegend mit dem Einbruch der Dämmerung aktiv, bekommt man Dachse selten zu sehen.

Fasanerie, kurz gefasst

„Natur erleben“ – Fütterunung der Dachse
Wann: Dienstag, 6. August 2019, ab 14:00 Uhr
Treffpunkt: Treffpunkt ist um 14 Uhr am Haupteingang
Wo: Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden (Anfahrt planen!)

Den Tag verbringen Dachse in ihrem weit verzweigten Bau unter der Erde und Dank einer Spende von Alfred Wiegel können Besucher der Fasanerie die Dachse in ihrer Fuchs-Dachs-Anlage auch tagsüber in einem Tunneleingang beobachten: Wurzeln und Steine verkleiden die Tunnelwände, der Zugang ist eingegrünt. Das Tunneldach ist ebenfalls begrünt und verbirgt die Laufgänge, durch die Fuchs und Dachs zwischen den Anlagen wechseln können.

Kommentierte Tierfütterung

Eine andere und sicher Möglichkeiten die Dachse der Fasanerie zu beobachten, bieten die jeden Monat statt findenden kommentierten Fütterungen. Standen während der Fütterung im Juli die Fischotter im Mittelpunkt, sind es im August die Dachse. Während die Naturpädagogin Carolin Dreesmann die Dachse mit Leckeren verwöhnt, bietet sich den Besuchern der Tierfütterung eine gute Gelegenheit, mehr über die Dache im Tier- und Pflanzenpark zu erfahren.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Kohlheck lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie finden Sie unter fasanerie.net

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!