Die Aufgaben des Kulturamtes sind abhängig von der kulturpolitischen Zielsetzung und den gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen. Sie sind offen gestaltet.

Angesichts der stetigen Expansion des Kulturbetriebs, der verschärften Konkurrenzsituation zwischen öffentlichen, kommerziellen und gemeinnützigen Kulturbetrieben und der immer weiter fortschreitenden Digitalisierung besteht spätestens seit Anfang des Jahrhunderts auch in den kommunalen Kulturämtern ein erhöhter Bedarf an professionell tätigen und entsprechend ausgebildeten Führungskräften und Mitarbeitern. Jörg-Uwe Funk ist einer von Ihnen.

Neuer Amtsleiter

Der neue Amtsleiter im Kulturamt Wiesbaden ist ausgewiesener Verwaltungsexperte und hat eine großen Affinität und Leidenschaft für alles rund um Kultur. Er kennt sich in der vielfältigen Wiesbadener Kulturlandschaft bestens aus. Mit Jörg-Uwe Funk hat sich der Magistrat für einen echten Kenner entschieden, der durch seine Fachlichkeit besticht und auch in seiner bisherigen Tätigkeit im Amt als verlässlicher Ansprechpartner in der Kulturszene geschätzt wurd“, zeigt sich Kulturdezernent Axel Imholz zufrieden mit der Magistratsentscheidung.

Aufgaben-Portfolio

An Aufgaben mangelt es dem neuen Kulturamtsleiter nicht. Das Kulturamt betreut die wichtigen Bereiche Kulturförderung, Literatur/ Literaturhaus, die Stadtbibliotheken, die Bildende Kunst / Kunsthaus, die Stadtteilkultur, das Stadtarchiv, die Filmabteilung mit dem Caligari sowie die Wiesbadener Musikakademie. Darüber hinaus ist das Kulturamt die Schnittstelle zum Staatstheater, der vhs und dem Landesmuseum. Es berät Kultureinrichtung und Kulturschaffende und führt eigene Veranstaltungen wie den European Youth Circus durch.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!