Gut 100 Wiesbadener und Rheingauer Winzern präsentieren vom vom 11. bis zum 20. August auf der Rheingauer Weinwoche ihre frisch abgefüllten Weine und Sekte aus dem Jahr 2015.

Fruchtig, spritzig, trocken und halbtrocken sind die markanten Merkmale vieler der ausgeschenkten Weine. Mindestens genauso  abwechslungsreich ist das kulinarische Angebot und das musikalische Programm. Mit dabei sind bekannte und beliebte Bands, aber auch zahlreiche Nachwuchs-Gruppen.

Die 42. Rheingauer Weinwoche, kurzgefasst

Eröffnung am 11. August um 17:00 Uhr

96 Weinstände, einen Wasserstand, 17 Imbiss-Stände laden ein.

52 Bands sorgen  auf den Bühnen bis um 22 Uhr für Unterhaltung.

Alle Stände sind sonntags bis donnerstags von 11 bis 23 Uhr geöffnet sowie freitags und samstags von 11 bis 24 Uhr geöffnet.

Toilettenanlagen werden zwischen Marktkirche/Rathaus/Restaurant Lumen, zwischen Marktkirche und dem Kindergarten sowie an der Marktstraße/Ecke Friedrichstraße eingerichtet.

Der Schlossplatz, der Platz vor der Marktkirche und das Dern´sche Gelände verwandeln sich für die Rheingauer Weinwoche wieder in ein einladendes Weindorf. Wie immer ist die große Bühne vor dem Rathaus  Schauplatz der offiziellen Eröffnungszeremonie. Moderiert von Babette von Kienlin werden Oberbürgermeister Sven Gerich und Wirtschaftsdezernent Detlev Bendel und die Weinmajestäten Stephanie Kopietz und Sarah Emme mit einer Parade einziehen.

Kfar Saba lädt auf ein Schoppen israelischen Wein ein

Traditionell präsentiert sich auf der Rheingauer Weinwoche eine Partnerstadt Wiesbadens mit ausgesuchten Erzeugnissen. In diesem Jahr lädt die israelische Partnerstadt Kfar Saba zum Verkosten edler Tropfen aus ihren Weinkellereien „Teperberg“, der ältesten Weinkellerei Israels, und „Recanati“ ein. In den Weinbergen von Teperberg, die sich im judäischen Hügelland befinden, gedeihen Trauben, die Garant für einzigartige Weine sind. Mit ihrer Qualität bestechen auch die Weine des Weingutes Recanati, die in einigen der besten Weinlagen Israels, in den Regionen Manara und Kerern Ben Zimra im Oberen Galiläa, gedeihen.

Weinglas zur Weinwoche, vorgesellt bei der Pressekonferenz zur Weinwoche. Build: Volker Watschounek

Weinglas zur Weinwoche, vorgesellt bei der Pressekonferenz zur Weinwoche. Bild: Volker Watschounek

Mitmachaktion zur Weinwoche

Aus welchem Glas die Weinfestbesucher diese und alle anderen der über 1.000 Weine und Sekte genießen, bleibt natürlich ihnen überlassen. Sie können sich allerdings auch für ihr eigenes Weinfestglas, das natürlich auch als Souvenir sehr beliebt ist, entscheiden. Das Glas ziert in diesem Jahr das Motiv des Hessischen Staatstheaters und kann für zwei Euro an sieben Ständen auf der Weinwoche und in der Wiesbaden Tourist Information erworben werden.

All diejenigen, die Impressionen rund um die Rheingauer Weinwoche suchen und ihre persönlichen Lieblingsmotive teilen möchten, können dies unter dem Hashtag #rieslingfreunde auf Instagram tun. Dort postet die Wiesbaden Marketing GmbH unter www.instagram.com/wiesbaden.deinestadt und plant für die Dauer des Weinfestes eine Mitmach-Aktion: Wer unter #rieslingfreunde und #meinwiesbaden seine schönsten Wein(fest)-Bilder postet, nimmt automatisch an einer Verlosung zum schönsten Post auf Instagram teil. Die Gewinner erwarten attraktive Präsente rund um den Wein.

Rock und Pop beim Weinfest

Das musikalische Unterhaltungsprogramm der Weinwoche verspricht ein Wiedersehen mit bekannten Bands und die Entdeckung neuer Gruppen. So treten unter anderem Krüger Rockt! und die Beat Box auf, aber auch neue Bands wie Mission Possible, die Rock und Pop bieten, Myriam unplugged and Friends, die Country und Folk im Repertoire haben, oder Connatural, ebenfalls mit Rock und Pop.

Kinderberteuung

Für die kleinen Gäste hält die Evangelische Familien-Bildungsstätte in Kooperation mit der Wiesbaden Marketing GmbH ein abwechslungsreiches Spiel- und Betreuungsprogramm bereit. Im Haus der Marktkirche werden Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren samstags von 16 bis 22 Uhr und sonntags von 13 bis 20 Uhr betreut. Die Betreuung kostet samstags pro angefangener Stunde vier Euro, an den Sonntagen ist sie kostenlos. Anmeldungen nimmt die Familien-Bildungsstätte unter der Telefonnummer (0611) 524015 oder per E-Mail an info@familienbildung-wi.de entgegen.

Weinfest-Ticket zur Weinwoche

Für eine entspannte Anreise zur Weinwoche und einen ebensolchen Heimweg sorgt das „Weinfest-Ticket“ von ESWE-Verkehr. Besucher aus Wiesbaden und Mainz fahren mit dem Ticket für 4,50 Euro zur Weinwoche und wieder nach Hause (Tarifgebiet 65). Fahrgäste von außerhalb, die ihr Weinfest-Ticket bei ESWE oder der Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft (RTV) gekauft haben, erhalten am Info-Stand von ESWE (Stand Nr. 74) einen Gutschein für ein Glas Wein oder Sekt.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!