Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Fotomontage: Ralf Schodlok: „Megadeal zwischen RWE und E.ON hat für ESWE-Kunden keine Auswirkungen“ ©2017 ESWE Versorgung

ESWE Versorgung: Wir halten zusammen

ESWE Versorgung gibt Mehrwertsteuer-Senkung vom Bund 1:1 an seine Kunden weiter. Was die Staatskasse rund 20 Milliarden Euro kostet, entlastet jeden Einzelnen ein wenig. Wiesbadens OB begrüßt den Vorstandsbeschluss.

Volker Watschounek 4 Jahren vor 0

Der für sechs Monate reduzierte Steuersatz von 19 auf 16 Prozent bzw. von 7 auf 5 Prozent soll alle in Kauflaune versetzen und damit so Konjunktur ankurbeln. Damii das gelingt, hilft aus ESWE Versorgung. 

Zum 1. Juli sinkt die Mehrwertsteuer: Von 19 auf 16 Prozent und für bestimmte Güter von 7 auf 5 Prozent und die Händler sind nicht gezwungen, die Steuersenkung in Form niedrigerer Preise an die Verbraucher weiterzugeben. Die Absenkung der Steuer ist erst einmal bis Ende Dezember beschlossen. Wiesbadens Energiedienstleister zeigt sich solidarisch und hilft dabei mit, die Härten der Corona-Krise zu dämpfen. ESWE Versorgung wird die Senkung vollständig an seine Kundinnen und Kunden weitergeben.

„Seit 90 Jahren engagieren wir uns in Wiesbaden und der Region als Partner vor Ort. Unter Daseinsvorsorge verstehen wir auch, gerade in schwierigen Zeiten zusammenzuhalten.“ – Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG

Egal, ob es um die zuverlässige Belieferung mit Strom, Gas oder Fernwärme geht: ESWE-Kunden müssen sich um nichts kümmern. Der reduzierte Mehrwertsteuersatz wird vom Wiesbadener Energiedienstleister bei der nächsten Jahresabschlussrechnung automatisch berücksichtigt. Dafür müssen weder geltende Abschlagspläne angepasst werden noch ist eine zusätzliche Ablesung des Zählerstandes notwendig.

„Mit ESWE haben wir einen Versorger in der Landeshauptstadt, der nicht bloße Abnehmer bedient, sondern auch die Interessen der Bürger mitbedenkt.“ –  Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende.

Als Aufsichtsratsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG sei es Wiesbadens Oberbürgermeister wichtig, diese Verbundenheit immer wieder herauszustellen. Deshalb freue er sich außerordentlich über diesen Vorstandsbeschluss, der den Wiesbadenern zugutekomme, so Mende weiter.
Die Absenkung der Mehrwertsteuer ist zunächst für den Zeitraum vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 vorgesehen. (Foto: ESWE Versoorgung / Volker Watschouneke)

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost  lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite von ESWE Versorgung finden Sie unter www.eswe-versorgung.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.