Sie sind wieder da. Es ist die Crème de la Crème des Nachwuchsvolleyballs – rund 300 aus zwölf Landesverbänden, spielen in Wiesbaden um den Bundespokal.

Großer Volleyballsport ist angesagt, wenn sich vom 25. bis 27. Mai die besten weiblichen und männlichen Nachwuchsspieler Deutschlands in Wiesbaden beim Bundespokal 2018 die Ehre geben. Ausrichter in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit und in der Halle am 2. Ring ist der VC Wiesbaden.

Volleyball Bundespokal, kurz gefasst

Wann: Freitag, 25. bis Samsgat, 27. Mai 2018, ab 9:30 Uhr
Wo: Sporthalle, Platz der Deutschen Einheit, 65185 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Sporthalle am 2. Ring, Konrad-Adenauer-Ring 47, 65187 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: frei

Am Donnerstag reisen die Teams aus ganz Deutschland an, um von Freitag bis Sonntag unter den 14 männlichen und weiblichen Jugend-Auswahlteams der Landesverbände den Bundespokal-Sieger zu ermitteln. Schleswig-Holstein ist der einzige Landesverband, der nicht am Start ist.

„Wir sind seit drei Monaten daran, das Ganze auf die Beine zu stellen, und seit zwei Wochen läuft die heiße Phase.“ – Beate Priemer, zweite VCW-Vorsitzende

Begeisternder und hochklassiger Volleyballsport ist bei freiem Eintritt angesagt. Talente, die bei Bundesligisten im Kader stehen, in der 2. oder 3. Liga Erfahrungen gesammelt haben oder bereits internationale Einsätze bei den Jugend- und Junioren-Nationalteams hatten, werden ihr Können unter Beweis stellen. Mit dabei sind auch viele Talente des VC Wiesbaden. Im U17-Team des Hessischen Volleyballverbandes stehen alleine zehn Spielerinnen aus der VCW-Jugend.

„Viele Jugendspieler werden an dem Wochenende im Einsatz sein – dazu unzählige fleißige Helferhände aus der Elternschaft und dem Umfeld des VC Wiesbaden.“ – Beate Priemer, zweite VCW-Vorsitzende

VCW-Vereinsvorsitzender Sascha Mertes ist begeistert, dass der Hessische Minister des Innern und für Sport, Peter Beuth, „als Schirmherr für diesen Sportevent auch in diesem Jahr wieder gewonnen werden konnte“. Mertes‘ besonderer Dank geht an die vielen Unterstützer und Sponsoren, „ohne deren Einsatz die Ausrichtung eines Bundespokals in dieser Form nicht möglich wäre.“

„Ein außerordentlicher Dank gilt auch der Landeshauptstadt Wiesbaden, dem Sportamt und der Elly-Heuss-Schule.“ – Beate Priemer, zweite VCW-Vorsitzende 

Die offizielle Eröffnung mit dem großen Einmarsch aller teilnehmenden Mannschaften findet am Freitagmorgen um 9:30 Uhr in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit statt. Schirmherr Peter Beuth wird dann ebenso anwesend sein wie HVV-Präsident Thomas Petigk und der VCW-Vorsitzende Sascha Mertes.

Bundespokal 2018

Bundespokal Teams U17 weiblich

    ARGE Baden-Württemberg
    Bayern (BVV)
    Berlin (VVB)
    Brandenburg (BVV)
    Hamburg (HVBV)
    Hessen (HVV)
    Nordwestdeutscher Volleyball-Verband (NWVV)
    Sachsen (SSVB)
    Saarland (SVV)
    Thüringen (TVV)
    Mecklenburg-Vorpommern (VMV)
    Sachsen-Anhalt (VVSA)
    Nordwestdeutscher Volleyball-Verband
    Rheinland-Pfalz

Bundespokal Teams U18 männlich

    ARGE Baden-Württemberg
    Bayern (BVV)
    Berlin (VVB)
    Brandenburg (BVV)
    Hamburg (HVBV)
    Hessen (HVV)
    Nordwestdeutscher Volleyball-Verband (NWVV)
    Sachsen (SSVB)
    Saarland (SVV)
    Thüringen (TVV)
    Mecklenburg-Vorpommern (VMV)
    Sachsen-Anhalt (VVSA)
    Nordwestdeutscher Volleyball-Verband
    Landesverband Rheinland-Pfalz

Rückblick

Schon im vergangenem Jahr fand der Bundespokal in Wiesbaden statt. Durchgesetzt hatten sich die Sachen und bei den Mädels, das Team Westdeutschland.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!