Wiesbadens Volleyballerinnen sind aus dem Pokal herausgeflogen. Da bleibt für den VC Wiesbaden genug Zeit, sich auf die Bundesliga zu konzentrieren.

Da freut man sich als Spieler und als Fan auf die neue Spielzeit und dann das: Corona wirbelt alles durcheinander. Mancher Verein hat fünf, andere vier – und Wiesbaden erst drei Spiele. Nach hinten raus wird es immer enger. Die Belastung für die Spielerinnen höher – und so ist es gut, wenn ein wenig Last genommen wird: Für die Spiele des VC Wiesbaden gegen Stuttgart, Straubing und Aachen gibt es jetzt einen Plan – und neue Termine.

Allianz MTV Stuttgart

Das Heimspiel des VCW gegen Allianz MTV Stuttgart findet am 25. November um 19:00 Uhr statt. Das Auswärtsspiel wurde auf den 6. März 2021  verschoben. Der Grund für die Verlegungen ist nicht zwingend Corona, sondern sind die Pflichtspiele von Allianz MTV Stuttgart in der Champions-Leauge.

Das kurzfristig abgesagte Heimspiel des VCW gegen NawaRo Straubing vom 10. Oktober, findet jetzt am 12. Dezember statt. Es bleibt beim Anpfiff um 19:00 Uhr.

Das Auswärtsspiel bei den Ladies in Black Aachen wurde auf den 3. März 2021 (19:30 Uhr) gelegt.

Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens bleiben auch die neuen Termine unter Vorbehalt.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des VC Wiesbaden finden Sie unter www.vc-wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!