Die IHK Wiesbaden zeichnet sieben Traditionsbetriebe mit IHK-Ehrenurkunde aus. 200 Jahren 50 Jahre  25 Jahre – jedes Unternehmen zeichnete sich auf seine Weise aus. 

Ob Möbelhaus, Restaurant oder Unternehmen für Maßbekleidung – die meisten sind Familienbetriebe. Am 9. November hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Wiesbaden im Erbprinzen Palais sieben Unternehmen aus Wiesbaden und dem Rheingau-Taunus-Kreis für ihre langjährige Tradition mit der IHK-Ehrenurkunde ausgezeichnet.

„Unternehmerischer Erfolg fällt niemandem in den Schoß. Sie haben mutige Entscheidungen getroffen und Ihr Unternehmen erfolgreich durch Höhen und Tiefen geführt.“ – Dr. Christian, IHK-Präsident

Für ihr Familienunternehmen in achter Generation nahmen Eberhard Henrich senior und Eberhard Henrich junior, Geschäftsführer der Möbelhaus Henrich GmbH, die IHK-Ehrenurkunde entgegen. Aus einer kleinen Schreinerei in Winkel hat sich das Einrichtungshaus entwickelt, das in Geisenheim knapp 40 Mitarbeiter beschäftigt und sein Sortiment auf 10.000 Quadratmetern Fläche anbietet.

„Das Möbelhaus Henrich ist ein Unternehmen, das seit zwei Jahrhunderten in Familienhand ist – das zeugt von einem guten Verständnis und einem starken Zusammenhalt zwischen den Generationen.“ – Dr. Christian, IHK-Präsident

Ihr 50-jähriges Bestehen feiert die CVS Media GmbH aus Taunusstein. Der Ursprung des Unternehmens geht auf den Bilderrahmenhandel der Gebrüder Swatosch in Wiesbaden zurück, die ihren Betrieb 2005 aus Altersgründen in die Hände von Tatjana Swatosch-Volpert und Carsten Volpert gaben. Heute bedruckt und bestickt das Unternehmen am Standort Taunusstein Werbeartikel und Teamkleidung.

„Das Möbelhaus Henrich verbindet Werte eines Traditionsunternehmens mit einem klaren Gespür für die Trends der Branche.“ – Dr. Christian, IHK-Präsident

Dem Firmengründer selbst gratulieren konnte IHK-Präsident Gastl im Fall von Hans-Peter Kolbeck, der 1967 mit einer Versicherungsagentur in Wiesbaden gestartet war und auf ein halbes Jahrhundert als Unternehmer zurückblickt.

25 Jahre …

Zum 25-jährigen Bestehen ehrte die IHK Christios Zikos mit seiner Gaststätte Zur Gemütlichkeit in Wiesbaden, geführt als Familienbetrieb mit griechischen Spezialitäten. Die IHK-Ehrenurkunde für ein Vierteljahrhundert erhielt auch die Radion Bykovskij & Sergej Redkin GbR, die sich in der Landeshauptstadt als Import- und Exportunternehmen etabliert hat.

„Aus den anfangs zwei Mitarbeitern ist ein bundesweites Team von 60 Mitarbeitern geworden, das Industrie, Landwirtschaft und Gewerbe innovative Rücknahmesysteme und Recyclinglösungen anbietet.“ – Dr. Christian, IHK-Präsident

Seit 25 Jahren als Spezialist im Recycling von Kunststoffen aktiv ist die RIGK GmbH, die im Zuge der Verabschiedung der Verpackungsverordnung gegründet worden war. Mit seinem Franchisesystem für Maßbekleidung hat sich Klaus Radermacher mit der Konzept – Handels- und Beratungsgesellschaft mbH einen Namen gemacht. Die Nachfolge für das Unternehmen mit Sitz in Oestrich-Winkel ist bereits geregelt, es soll in die Hände von Laura Radermacher, der Tochter des Gründers, übergehen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!