Menu

kalender

Dezember 2019
S M D M D F S
« Nov    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Partner

Browsing Tag Villa Clementine

Sherko Fatah liest „Schwarzer September“

Christoph Schröder spricht am 21. November mit Sherko Fatah über seinen Roman „Schwarzer September“ Darin nimmst er die Vorgänge der Auseinandersetzungen im kurdischen Grenzgebiet zwischen Iran, Irak und der Türkei zum Ausgangspunkt ins Visier – und zeigt auf, wie die Konflikte bis nach Europa reichen.

Erik Fosnes Hansen zu Gast im Literaturhaus

Weil die Gäste wegleiben, steht ein Hotel in den norwegischen Bergen vor dem Ruin. Erik Fosnes Hansen liest am 24. September in der Villa Clementine aus seinem neuen Roman „Ein Hummerleben“ und schildert die Mitleidlosigkeit der Ökonomie.

Eröffnung Literaturhaus-Café

Die moderne Kaffeebar und der Coffee-to-go sind Sinnbild für die Entwicklung der Zeit. Nicht so in der Villa Clementine. Im Literaturhaus-Café entsteht ein neues Bild von Kaffee, Kuchen und Literur – da darf dann auch der gute Rote nicht fehlen.

Literaturhaus Villa Clementine im Juni

Das Literaturhaus Villa Clementine im Juni. Zu Gast mit einer Autorenlesung sind Andreas Maier, Lavinia Brani?te, Dirk Reinhardt, Barbara Honigmann und Unda Hörner. Sie stellen aktuelle Bücher vor und stehen Rede und Antwort.

Nora Bossong liest aus „36,9 Grad“

Im November hatte Nora Bossong bereits ihren Gedichtband „Kreuzzug mit Hund“ im Literaturhaus Villa Clementine vorgestellt. Am 6. Februar stellt sie an gleicher stelle in einer Lesung ihren bislang letzten Roman 36,9 Grad vor und stellt sich danach den Fragen von hr2-kultur.

Alexander Wasner stellt vor: Nino Haratischwili

Nino Haratischwili kennt sich nicht nur mit Theater und Film aus. Sie ist Theaterregisseurin, Dramatikerin und Romanautorin. Am 6. November stellt die georgische Autorin in der Villa Clementine ihren neuen Roman „Die Katze und der General“ vor. Ein Buch über Alexander Orlow, einen russischen Oligarchen.

Lena Gorelik liest „Mehr Schwarz als Lila“

Zum elften Mal findet in Wiesbaden die Kulturreihe „Tarbut – Zeit für jüdische Kultur“. Im Rahmen dieser Reihe ist die Autorin Lena Gorelik am 17. Oktober zu Gast im Literaturhaus. Im Gespräch stellt sie ihren neuen Roman „Mehr Schwarz als Lila“ vor. Der Fokus liegt auf Freundschaft.

Weitere Artikel laden
Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
LinkedIn
Instagram