Die Frohe Botschaft vorweg: Sie singen wieder. Rund um den 11. November wird an die Geschichte des heiligen Sankt Martin gedacht. Selbstgebastelte Laternen und altes Liedgut gehören dazu.

Laternen und Umzüge? Warum basteln überall Kinder Laternen? Warum ziehen sie am 8. / 9. und 10. November hinter einem Pferd durch die Straßen ? Was hat es mit dem Brauch an Sankt Martin eigentlich auf sich. Ein Kind erklärt: „Da war so ein Typ, der ritt im Winter so durch die Gegend (Anm. d. Red. In der gleichnamigen Volksweise aus dem 19. Jahrhundert heißt: „Ritt durch Schnee und Wind) – und dann saß da so ein Penner. Mit dem hat er seinen Mantel geteilt.“Ja, eine moderne Erzählperspektive, finden Sie nicht auch? Wir verraten Ihnen, wo sich in Wiesbaden Sankt Martin feiern lässt.

Wiesbaden Innenstadt

In den katholischen Pfarrgemeinden finden keine bzw. Corona-bedingt nur geschlossene Veranstaltungen statt. In den evangelischen Gemeinden sieht es ähnlich aus: mehrheitlich interne Feiern mit Laternenumzügen im Garten – oder dann doch mit pferd und Straßenumzug wie in der Versöhnungsgemeinde.

Ev. Johanneskirchengemeinde: Interne Feier

Aufgrund einer Empfehlung von der gemeindeübergreifenden Trägerschaft wird es in diesem Jahr seitens der Ev. Johanneskirchengemeinde keine Veranstaltungen zu St. Martin geben. Auch die örtliche Grundschule und die kath. Gemeinde St. Michael haben  ihre Umzüge abgesagt. Die Feierlichkeiten finden bei uns ausschließlich in den Kita-Gruppen statt.

Lukasgemeinde: Interne Feier

Wir werden (coronabedingt) dieses Jahr noch einmal ein St. Martinsfest auf unserem Gelände nur mit den Kindern veranstalten.
Das Fest findet am 11. November um 17:00 Uhr unter dem Motto 100 Lichter statt – 10 Lichter weil es 100 Kinder sind. Gestartet wird in der Kirche, wo alle durch die Pfarrerin begrüßt werden. Pfarrerin Anne Sophie Claus hält eine kleine St. Martins Andacht. Von dort aus geht es in den Garten, indem die 100 lichter verteilt sind und ein Martinsfeuer lodert. Hier laufen die Kinder dann Runden mit ihren Laternen, erzählen und singen gemeinsam. Ein Buffett in Form von Brezeln, Würstchen und Punsch steht für die Kinder bereit. Zum Abschluss erhalten die Kinder eine Martinsgans für zu Hause und wir verabschieden alle.

Lutherkirche: Kita Sternenzelt: Interne Feier

Aufgrund der aktuellen Situation haben ist das St. Martinfest am 11. November ohne Eltern geplant. Die Feiuerlichkeiten beginnen mit mit einem Anspiel für die Kinder um ein Feuer. Pfarrer Johannes Lösch hält eine eine kleine Andacht. Dazu werden alle am Feuer stehen und sitzen und im Anschluss Martinslieder mit der Gitarre singen. Auf dem  großen Gelände gibt es dann einen Sternenlauf mit den selbstgebastelten Laternen. Kinderpunsch und Weckmänner dürfen nicht fehlen. Unter dem Motto: Teile wie Sankt Martin bekommen die Kinder eine Überraschung mit nach Hause. Diese können Sie dann gemeinsam mit den Eltern dann zu Hause noch einmal durchgehen.

Ringkirche: Interne Feier

Kita Sonnenberg:

In der ev. Kita Sonnenberg findet am 11. November vormittags eine Kinderandacht statt. Im Rahmen der Andacht führen die Vorschulkinder die St. Martinslegende auf. Im Anschluss gehen alle in ihren Gruppenraum und teilen sich mit einen anderen Kind ein Martinsmännchen. Im gemütlichen Rahmen mit Tee und Kerzenschein klingt die Feier aus. Die Veranstaltung findet ohne Eltern statt.

Der Elternbeirat lädt alle Familien um 17:00 Uhr zu einen Beisammensein, mit Laternen, auf dem Burghof der Burg Sonnenberg ein. Die Eltern bringen ihre eignen Getränke (Tee, Glühwein) mit und es werden in der Zeit von Zeitrahmen 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr Martinsmännchen an die Kinder verteilt.
Alle Eltern laufen mit ihren Kindern von verschiedenen Standorten zur Burg. Der Elternbeirat informiert die Eltern über das Hygienekonzept. Das Team der Kita nimmt an der Veranstaltung als Gäste teil.

Versöhnungsgemeinde

In der Versöhnungsgemeinde gibt es am 11. November einen Martinszug. Der Zug durch die Straßen startet um 17:30 Uhr auf dem Parkplatz des Gemeindezentrums, wo der Zug auch wieder endet. Dert Zig wird traditionell angeführt von einem St. Martin auf dem Pferd und begleitet von einer Bläsergruppe.

Kita Markkirche: Interne Feier

Unser St. Martinsfest findet am Donnerstag, den 11. November statt. Der Tag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück mit Martinsmännchen. Danach gestalten die Kinder ein der Marktkirche einen Kindergottesdienst mit Pfr. Dr. Holger Saal. Jeweils zwei Gruppen werden mit dem Pfarrer am Vormittag den Gottesdienst feiern. Mit den gebastelten Laternen ziehen die Kinder dabei singend durch die Marktkirche. Kein Umzug in diesem Jahr mit den Eltern.

Kreuzkirche: Interne Feier

Die Kita feiert am 11. November ab 14:30 nur mit den Kindern ohne Eltern. Dafür haben wir aber ein Martinspferd von den Johannitern.

Kita Bergkriche: Interne Feier

Die Kita Bergkirche veranstaltet in diesem Jahr keinen St. Martinsumzug. Stattdessen feiern wir mit jeder Gruppe einen Mini-Umzug von der KiTa in die Kirche, wo Pfarrer Helmut Peters für die Gruppen jeweils eine kurze Martinsgeschichte bereithält.

Biebrich

Hoffnungsgemeinde: Treffpunkt Hauptkirche

Die Ev. Hoffnungsgemeinde lädt herzlich zu unserem St. Martins Umzug durch den Schlosspark am Freitag, den 12. November um 17:00 Uhr an der Hauptkirche ein. Die gemeinde wird in diesem Jahr die beiden Standorte der Hoffnungs-Gemeinde miteinander verbinden und starten mit einer kleinen Andacht und dem „Anzünden“ der Laternen um 17:00 Uhr in der ehrenwerten Hauptkirche, Am Schloßpark 96, 65203 Wiesbaden. Von dort ziehen wir mit den Kindern durch den Schlosspark zu unserem Albert-Schweitzer-Zentrum ziehen, wo warmer Kinderpunsch – für die Erwachsenen ein leckerer Glückwein – und Weckmänner beim Martinsfeuer warten. Der Posaunenchor wird dort dann noch ein paar schöne Martinslieder spielen.

Christopherusgemeinde

Donnerstag 11. November, ab 16:15 Uhr feiert die Christophergemeinde am Kindergarten Sankt Martin. Der Zug endet am Kindergarten, dort wird an die Kinder ein Weckmann ausgegeben. Getränke sind selbst mitzubringen. Wer mitmachen möchte, sollte sich unter elternbeirat.christophoruskita@gmail.com anmelden und mitteilen, mit wie vielen Kindern teilgenommen wird.

Erlöser Kastel

In der Erlösergemeinde wird die Legende von St. Martin am 11. November in der Kita nachgespielt. Anschließend werden wir eine kleine Runde um unsere Einrichtung und Gemeinde laufen und dann im Hof uns zum gemeinsamen Singen und Essen treffen. Das Ganze ist für ca. 2 Std angesetzt. Alle Eltern, die Teilnehmen müssen an der Kirche, beim Hineingehen einen Nachweis (Getestet, Geimpft, Genesen) nachweisen.

Paulusgemeinde

Die Paulusgemeinde feiert am Mittwoch, 10. November. Der Sankt Martin Umzug findet in diesem Jahr als Stehveranstaltung auf dem Außengelände statt. Jedes Kita Kind darf 2 Personen mitbringen. Es wird keine Verköstigung angeboten.

Stephanusgemeinde: Interne Feier

Der St. Martinsumzug in der ev. Stephanuskindertagesstätte Kostheim findet am 13.11.2021von 16-18.30 Uhr statt.
Er ist jedoch nicht öffentlich und wird nur intern mit den Kindergartenkindern gefeiert. Hier wird die Martinsgeschichte erzählt und nachgespielt. Die Laternen werden den Hof schmücken und auch Lieder werden zum Abschluss gesungen.

In den Vororten

In Breckenheim gibt es in diesem Jahr kein Umzug.

In Naurod ziehen die Kinder am Donnerstag, den 11. November ab 18:00 Uhr. In Naurod wird das St. Martinsfest durch die Interessensgemeinschaft Naurod organisiert. Zwar nehmen Erziehrinnen an dem Fest teil es handelt sich aber um keine Veranstaltung der KiTa. Es handelt sich um eine Lokale Tradition dass dieses Fest gemeinsam gefeiert wird. In der Kita findet eine kleine Andacht mit unserer Gemeindepfarrerin statt an welcher ausschließlich Kinder und Personal teilnehmen.

Im Wildsachsen veranstaltet der Kindergarten in diesem Jahr keinen keinen Martinsumzug, weil er immer von der Feuerwehr organisiert wird. Im Vorfeld gibt es eine Andacht um 17.00 Uhr geben.

In Bierstadt gibt es am 11. November in der Evangelischen Kirche um 17.00 Uhr ein ökumenischer St. Martinsgottesdienst auf dem Schulhof der Grundschule. Dort bwird auch ein Martinsfeuer angezündet.

In Rambach gibt es am 13. November um 17:00 Uhr einen Laternenumzug. Davor findet auf der Kirchenwiese neben der Ev. Kirche eie Andacht statt, anschließend treffen sich alle auf dem Kerbeplatz zum 3G-Martinsfeuer.

In Kloppenheim feiert die Kita Sonnenblume intern. Daher gibt es auch dieses Jahr Corona-bedingt keinen offiziellen Umzug.

In der Heilandgemeinde ist für den 11. November um 18:00 Uhr eine Andacht zu Sankt Martin geplant – an der Johanniskirchenruine, also outdoor. Und in der der Martinswoche (8. bis 14.11.) hängt in Walluf ein Stationenweg, der am katholischen Pfarrheim, Hauptstraße 37 beginnt und selbständig abzulaufen ist.

Die Evangelische Kirchengemeinde Triangelis lädt am 11. November Kinder zu einem gemeinsamen Frühstück ein, in dem Martinsbrezel ge- und verteilt werden. Am 12. November wird am Vormittag den Kindern mit Hilfe des Kamishibais die Geschichte von St. Martin in der Christuskirche erzählt. Anschließend gehen nur die Kinder mit den Erzieherinnen und ihren Laternen durch den angrenzenden, abgedunkelten Gemeindesaal. Begleitet werden wir dabei von ein paar Bläsern unseres Posaunenchors.

In Auringen findet am Kirchort St. Elisabeth, Auf den Erlen 15, für Familien mit Kindern im Kindergartenalter am 10. November ab 17:00 Uhr ein kleiner Umzug um die Kirche mit anschließendem Beisammensein statt. Am 11. November gibt es den Martinsumzug der Freiwilligen Feuerwehr Auringen e.V.. A 17:00 Uhr lädt die Feuerwehr Auringen, Im Hopfengarten 19, zu heißen Apfelwein, O-Saft, Kaltgetränke und Würstchen vom Grill ein. Der Zug startet um 18:00 Uhr. Während des Umzugs herrscht Maskenpflicht. Es wird ein Martinsfeuer geben.

In Nordenstadt findet am 10. November veranstaltet der CBVN & Carneval- und Brauchtumsverein Nordenstadt traditionell seinen Martinsumzug mit musikalischer Begleitung und Martinsfeuer im Anschluss. Treffpunkt ist an der Straße „An der Schule“ kurz vor dem Heimatmuseum. Der Umzug startet um 17:30 Uhr. Jedes Kind erhält einen Martinsweck und es werden Glühwein, Kinderpunsch und Bratwürstchen im Brötchen verkauft.

Bild oben ©2019 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Sankt Martin in der Online-Enzyklopädie Wikipedia finden Sie unter www.wikipedia.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!