Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Kerze wird angezündet

Schweigeminute in Wiesbadens Schulen

Kultusminister Alexander Lorz (CDU) hat wegen des Krieges in der Ukraine für Mittwoch zu einer Schweigeminute in den hessischen Schulen aufgerufen. „Auf diese Weise werden unsere Kinder mit den Bildern und Nachrichten nicht alleine gelassen.“ 

Volker Watschounek 2 Jahren vor 0

Prof. Alexander Lorz: „Schweigeminute: Wir setzen ein Zeichen des Mitgefühls. Unsere Schulen werden die Kinder in diesen herausfordernden Tagen kompetent und sensibel begleiten.“

Wir alle schauen mit großer Besorgnis auf den Krieg gegen die Ukraine. Unsere Gedanken sind bei den Menschen, die unter den katastrophalen Auswirkungen leiden müssen, erklärte Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz am Dienstag. Schüler seien jetzt mit einem Thema konfrontiert, das bislang in der Regel nicht zu ihrer unmittelbaren Lebenswirklichkeit gehörte. Zugleich hätten in den vergangenen Tagen auch viele junge Menschen in ganz Europa ihre Solidarität mit der Ukraine und allen Opfern des dortigen Krieges gezeigt.

„Als Ausdruck unserer Anteilnahme und unseres Mitgefühls mit dem ukrainischen Volk und allen, die unter dem Krieg zu leiden haben, rufe ich die Schulen in Hessen für Mittwoch, 11 Uhr, zur Teilnahme an einer Schweigeminute auf und ermutige die Schulgemeinden zu einem gemeinsamen Bekenntnis für Frieden und Freiheit.“ – Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz

Besonders Kinder und Jugendliche bräuchten in diesen aufwühlenden Tagen Unterstützung und Begleitung, weil der Krieg bei ihnen Ängste und Sorgen hervorrufe. Gefordert seien deshalb die Erwachsenen, Eltern an erster Stelle, aber auch die Lehrkräfte. Der Kultusminister hob hervor, dass gerade die Pädagoginnen und Pädagogen in den Schulen über die notwendige Sensibilität und Kompetenz verfügten, ein solch emotional belastendes Thema sachlich aufzugreifen.

„Lehrer können die Kinder und Jugendlichen in der Auseinandersetzung mit den aktuellen Ereignissen sensibel begleiten, Gespräche anbieten und die Thematik auch auf Grundlage der Lehrpläne im Unterricht behandeln“ Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz

Im Umgang mit den psychischen Belastungen für Schüler werden die Schulen von den jeweils zuständigen Schulpsychologen in den Staatlichen Schulämtern beraten und unterstützt. Bei allen Fragestellungen im Kontext von Flucht und Trauma und dem Umgang mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen in der Schule stehen darüber hinaus die schulpsychologischen Ansprechpersonen im Schwerpunkt Migration und Flüchtlingsberatung zur Verfügung. „Wir möchten in dieser herausfordernden Situation die größtmögliche Unterstützung geben“, hielt Lorz abschließend fest.

Bild oben ©2021 Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle internetseite des Hessischen Kultusministeriums finden Sie unter kultusministerium.hessen.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.