Ihr Kind erzählt immer, das es Tanzen und Klavier lernen möchte? Sie scheuen die Investition in ein eigenes Klavier? Schon mal daran gedacht, einen Schnupperkurs inklusive Instrument zu buchen?

Wer einfach nicht weiß, wohin er sein Geld noch tragen soll, kann sich gerne verschiedene Instrumente für Tausende Euros besorgen. Vielleicht ärgert er sich ja dann auch nicht, wenn das Instrument nur noch in der Ecke steht: sieht ja schick aus. Andererseits könnte der Schnupperkurs der Musikakademie eine Alternative sein.

WMK, Instrumentenworkshop – kurz gefasst

Schnupperkurse – musizieren lernen
Wann: Ab Juli 2021, täglich – Wer die Wahl hat, hat die Qual
Wo: Musikakademie, Schillerplatz 1 – 2, 65185 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Kosten: 54,00 Euro / Monat (sechs Monate)

Im Juli startet an der Wiesbadener Musik- & Kunstschule (WMK) ein neuer Schnupperkurs für Kinder von 7 bis 9 Jahren, die sich noch nicht für ihr Lieblingsinstrument entschieden haben. In Kleingruppen von bis zu vier Teilnehmern lernen die jungen Musiker in mehrwöchigen Phasen verschiedene Instrumente kennen, unter anderem Klavier, Querflöte, Violine und Trompete. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Kurs dauert ein halbes Jahr und kostet 54,00 Euro monatlich.

Instrument leihen

In Wiesbaden brauchen Sie hierfür nicht einmal ein eigenes Instrument. In der Wiesbadener Musik Akademie gibt es reichlich davon … und dazu verschiedene Musiklehrer und die entsprechenden Einsteiger-Kurse. Die Leih-Instrumente sind in der Kursgebühr mit enthalten, – auch 2021 wird das so sein.

54,00 Euro im Monat

Die Kurse dauern 6 Monate und kosten 54,00 Euro monatlich. Los geht es wieder im Juli 2019. Während der Kursdauer können Sie dann aus einer Vielzahl von Instrumenten wählen und diese ausprobieren. Dabei erhalten Sie von den Lehrern immerzu Anregungen auf dem Weg zu den ersten Stücken, die sie selbstständig spielen lernen.

Unnützes Wissen…

…aber hilfreich: Ob Blockflöte, Gitarre oder Klavier – Kindern fällt es leichter ein Instrument zu lernen – weshalb viele Eltern es auch gerne sehen. Das ist aber nicht der einzige Grund. Es ist einfach gut, denn Musik beeinflusst nicht nur Geist und Seele positiv, sie wirkt sich auch positiv auf die Gehirnentwicklung aus. Kinder, die früh den Umgang mit Instrumenten lernen können besser zuhören, sind aufmerksamer und seltener hyperaktiv.

Foto oben: Querflöte spielen ©2021 Karl Allen Lugmayer auf Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Wiesbadener Musik Akademie finden Sie unter www.wma-wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!