Menü

kalender

Februar 2024
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

Partner

Partner

Sternschnuppenmarkt zwischen Landtag und Rathaus.

Mit Veranstaltungsticket zum Sternschnuppenmarkt

Von vorweihnachtlichem Glanz bis zum Alkoholgehalt: Der Sternschnuppenmarkt birgt Tücken. Eine sichere Alternative zum Fahrrad oder Auto sind die öffentlichen Verkehrsmittel: Ist das Veranstaltungsticket von ESWE-Verkehr.

Volker Watschounek 3 Monaten vor 0

Der Glühwein auf dem Sternschnuppenmarkt wird schnell unterschätzt. Manch einer wundert sich, dass er nach einer Tasse beim Pusten den kritischen Wert von 0,3 Promille erreicht! Aufgepasst oder vorbeugen.

Der Sternschnuppenmarkt in Wiesbaden zieht mit seinem festlichen Ambiente und verführerischem Glühweinduft Besucher aus Stadt und Umland an . Doch Vorsicht ist geboten: Eine Tasse Glühwein kann schneller zu viel sein, als man denkt. Einige Marktbesucher staunen nicht schlecht, wenn sie nach dem Genuss einer Tasse feststellen, dass der Alkoholpegel bereits den kritischen Wert von 0,3 Promille erreicht hat. Ein Weckruf zur Vernunft und Achtsamkeit!

Veranstaltungsticket für sichere Anreise

In diesem Jahr präsentiert ESWE Verkehr erneut die Lösung für eine sichere Anreise zum Sternschnuppenmarkt: das praktische Veranstaltungsticket. Das Ticket gilt an allen Markttagen und ist überall dort erhältlich, wo Fahrscheine angeboten werden.

Öffnungszeiten

Wintersubb ist täglich 10:00 bis 22:00 Uhr geöffnet
Sternschnuppenmarkt ist montags bis donnerstags von 10:30 bis 21:00 Uhr geöffnet; freitags und samstags 10:30 Uhr bis 21:30 Uhr; sonntags 12:00 bis 21:00 Uhr.
Kinder-Sternschnuppenmarkt auf dem Luisenplatz ist montags bis donnerstags von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet; freitags bis sonntags von 11:00 bis 19:00 Uhr.

Für Erwachsene kostet das Veranstaltungsticket 4,60 Euro (Kinder von sechs bis 14 Jahren zahlen 2,70 Euro) und ermöglicht eine Hin- und Rückfahrt im gesamten RMV-Tarifgebiet 6500 (Wiesbaden, Mainz und Umland) bis 5:00 Uhr am nächsten Morgen. Wichtig: Das Ticket muss sowohl bei der Hin- als auch bei der Rückfahrt im entwertet werden, um gültig zu sein. Mit diesem preisgünstigen Ticket lässt sich der Sternschnuppenmarktbesuch oder der vorweihnachtliche Geschenkeeinkauf ohne Parkplatzsuchstress genießen.

Eine gefährliche Kombination

Für diejenigen, die dennoch mit dem Auto anreisen, gilt besondere Vorsicht. Der Genuss von Glühwein kann die Fahrtüchtigkeit erheblich beeinträchtigen. Glühwein verliert erst bei 78 Grad Celsius seine alkoholische Wirkung, eine Temperatur, die von den meisten Durchlauferhitzern nicht erreicht wird. Daher bleibt der Alkohol erhalten und wirkt sich bereits bei geringen Mengen spürbar aus. Besonders bei warmen Getränken wird der Alkohol schnell vom Körper aufgenommen, verstärkt durch den hohen Zuckergehalt. Eine kluge Alternative ist der Verzicht auf alkoholische Getränke und die Nutzung des Kombi-Tickets von ESWE Verkehr.

Kostenlos Bus fahren 

An den Adventssamstagen (2. Dezember, 9. Dezember, 16. Dezember und 23. Dezember) können alle Buslinien von ESWE Verkehr sowie den Regionalverkehr (Regionalbusse, S-Bahnen, Regionalzüge) in Wiesbadens kostenlos genutz werden. Dieser Service gilt für alle Buslinien von ESWE Verkehr im Wiesbadener Stadtgebiet. Am ersten Adventssamstag gilt dieses Angebot auch für die Busse und Bahnen in Mainz.

Bild oben ©2019 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Weitere Informationen zum Veranstaltungsticket finden Sie auf der Internetseite des RMV.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.