Menü

kalender

Mai 2024
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Partner

Partner

/* */
VC Wiesbaden - Neuwied, 3:0 / 75:41 (25:13 25:17 25:11)

Libera Rene Sain bleibt auch 2024 an Bord 

Das Team ist stark geworden, ist zusammengewachsen und so soll es auch bleiben. Der VC Wiesbaden plant bereits für die Saison 2023.2024: und das mit Rene Sain. Die Kroatin verlängert ihren Vertrag in Wiesbaden für ein Jahr.

Volker Watschounek 1 Jahr vor 0

Die Stimmung in der Sportahle am Platz der Deutschen Einheit verleiht Flügel. Das Team hat sich gefunden. Zu Eins geworden, ist der VCW in die Saison zurückgekommen: zum teil auch wegen Rene Sain.

Die Rückrunde läuft und die Saison ist noch lange nicht vorbei, da werden beim VC Wiesbaden bereits die Weichen für die Saison 2023/2024 gestellt. Für die nächste Spielzeit baut die Vereinsführung auf der Libera-Position auf die 25-Jährige Kroatin Rene Sain. Anfang der Woche hat sie ihren Vertrag beim derzeitigen Tabellensiebten um eine Jahr verlängert.

„Rene hat als Erste zugesagt, den weiteren Weg mit uns zu gehen. Das ist sehr cool. Sie hilft dem Team durch spektakuläre Abwehraktionen und durch ihre beeindruckende Konstanz. Sie geht motoviert in jedes einzelne Spiel, nimmt ihre Mannschaftskolleginnen mit und will immer das Beste herausholen.Benedikt Frank

Die 25-Jährige ist im Sommer 2022 als Nachfolgerin von USA-Olympiasiegerin Justine Wong-Orantes zum VCW gestoßen. Kurz nach Saisonbeginn war Sain für mehrere Spiele ausgefallen und hatte erst einmal weniger mit dem ball, sondern vielmehr mit Pfeifferschem Drüsenfieber zu kämpfen. Schnell stand sie wieder auf dem Feld.

„Rene Sain ist selbstbewusst in die großen Fußtapfen von Justine getreten und hat keine Eingewöhnungszeit gebraucht. Beim VCW ist sie mit dem Ziel angetreten, dem Spiel durch ihre eigene Persönlichkeit entscheidende Impulse zu verleihen und sie hat Wort gehalten.“ – Benedikt Frank

Ebensoschnell demonstrierte die quirlige 25-Jährige, welche Stütze sie als Powerpaket für das Team ist. Beim ungefährdeten 3:0-Sieg gegen den VC Neuwied 77 holte sie sich gleich ihre erste von mittlerweile zwei goldenen MVP-Medaillen. Seitdem überzeugt die 1,63 Meter große kroatische National-Libera beständig mit sehr guter Performance.

„Ich habe für ein weiteres Jahr unterschrieben, weil ich mich hier wohlfühle. Für mich ist alles top: der Klub und die Menschen dahinter, die Fans und die Sporthalle. In den ausstehenden Spielen gegen Schwerin, Münster, Potsdam, Neuwied, Erfurt und Aachen wen wir jetzt alles dafür tun, um die bestmögliche Ausgangslage für die Playoffs schaffen.“Rene Sain

Zur Person – Die 1997 im kroatischen Pula geborene Rene Sain hat als Zwölfjährige angefangen Voleyball zu spielen. Bis zu ihrem 19. Lebensjahr spielte sie in der Nähe ihres Heimatorts in Poreč. Danach gibt sie ins Ausland, wo sie unter anderem in Tschechien für den VK UP Olomouc, in Rumänien für Știința Bacău, in Frankreich für den RC Cannes und in der 1, Volleyball Bundesliga für den VfB Suhl LOTTO Thüringen spielte. Bevor Rene Sain dann beim VC Wiesbaden im Sommer 2022 unterschreiben hat, spielte sie die Saison 2021/2022 spielte in ihrer alten Heimat Kroatien bei OK Marina Kaštela.

Foto oben ©2023 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite des VC Wiesbaden finden Sie unter www.vc-wiesbaden.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.