Hineinschleichen und hinausschleichen ist gewünscht. 77 Schüler, aller Leistungsklassen, spielen beim Wandelkonzert Musik von Clementi, Haydn…

Die Wiesbadener Musik- und Kunstschule (WMK) lädt Freitag zum inzwischen traditionellen Klavierfest in das Kulturforum am Schillerplatz ein. Ab 18 Uhr gestalten 77 Schülerinnen und Schüler aller Leistungsstufen ein abwechslungsreiches Programm.

Wiesbadener Musik- und Kunstschule, kurzgefasst

Klavierfest – der Musikschüler
Wann: Freitag, 9. November 2018, ab 18:00 Uhr
Wo: Wiesbadener Musik- und Kunstschule (Kulturforum), Friedrichstraße 16, 65185 Wiesbaden
Eintritt: frei

Musikalisch geht es beim Wandelkonzert quer durch alle Epochen. Es ist explizit gewünscht, dass die Besucher des Klavierfestes leise durch die Proben- und Konzerträume der Musikakademie wandeln und sich nicht nur einen Eindruck der verschiedenen Könnensstufen, sondern auch über die Vielfalt und die Möglichkeiten verschaffen.

Klaviermusik „Bunt gemischt“

„Bunt gemischt“ geht es am 9. November um 18 Uhr im Probensaal mit Werken von Clementi, Haydn, Bartok und anderen los. Parallel dazu heißt es im Studio „Mozart, Beethoven und mehr…“, während das Auftaktkonzert im Kulturforum unter dem Motto „Präludium“ steht.

Finale im Musikforum

Beim großen Finale erklingen um 19:00 Uhr neben der „Arabeske E-Dur“ und dem „Prélude“ aus der „Suite bergamasque“ von Debussy unter anderem das „Scherzo Nr. 2 b-Moll“ von Chopin sowie die „Rhapsodie op. 79“ von Brahms. Darüber hinaus sind Werke von Liszt, Kreisler und Chatschaturjan zu hören.

Klavier spielen an der Musikakademie

Derzeit erhalten 435 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen Klavierunterricht an der WMK. Ihre Ausbildung wird von 16 erfahren Lehrkräften betreut. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.wmk-wiesbaden.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!