Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Jugendstilausstellung im Muesum Wiesbaden

Jugendstil: Auf bekannten Pfaden wandern

Der Seniorenbeirat lädt am 21. Januar ein und Sie können unter Gleichgesinnten in die Epoche des Jugendstils eintauchen. Beim Durchschreiten der Ausstellung wird manches Sujet Erinnerungen wecken – an Familienbesitz und andere Schätze, die vielleicht bei Ihnen daheim stehen: ein Schreibtisch, ein Sessel, ein Stuhl?

Praktikant 4 Jahren vor 0

Der Jugendstil ist eine Kunstrichtung, der um die Jahrhundertwende revolutionierte. Sie forderte eine neue und  ihrer eigenen Zeit angemessene Kunst und fand moderne Themen in der Natur als auch in der Bildsprache.

Jugendstil, der Stil der Jugend, ein Stil um die Jahrhundertwende. Heutige Generationen erinnern sich an die Überlieferungen von Eltern und Großeltern. Der Aha-Effekt, mit dem Besucher durch die Ausstellung schreiten, macht einen Ausstellungsbesuch ungemein interessanter, als herkömmliche Ausstellungen.

Seniorenbeirat, kurzgefasst

Ausstellung – „Eiszeitsafari“
7. Oktober 2018 bis 21. April 2019
Wann:
Dienstag, 21. Januar 2020, 15:00 Uhr
Wo: Hessisches Landesmuseum für Kunst und Kultur (Museum Wiesbaden), Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: 4,00 Euro

Eine Anmeldung beim Seniorenbeirat ist erforderlich.

Das Interesse ist groß. das weiß auch der Seniorenbeirat. Hatte er erst kürzlich mit einer interessierten Gruppe das Landesmuseum besucht, kommt er dem Wunsch vieler nach und besucht die Ausstellung Jugendstil – Schenkung F.W. Neess gleich ein zweites Mal – am 21. Januar, um 15 Uhr. Der Treffpunkt für alle Interessierten ist wieder im Foyer des Museums. Eintritt und Führung kosten zusammen vier Euro.

Ausdruck eines Lebensgefühls

Die über 500 Objekte der Ausstellung bilden einen Querschnitt durch alle Gattungen des Jugendstils und führen beispielhaft vor, in welcher Qualität und Stilhöhe die Kunst des ausgehenden 19.  Jahrhunderts auftrat. Der Jugendstil und der verletzliche Symbolismus sind zusammen betrachtet Ausdruck des Lebensgefühls des Fin de Siècle, welches seit Juni 2019 auf einzigartige Weise im Museum Wiesbaden erlebbar ist. Verantwortlich dafür ist die Sammlung von Ferdinand Wolfgang Neess, eine der bedeutendsten europäischen Privatsammlungen des Jugendstils und des Symbolismus. Mit dem Schenkungsvertrag vom 23. März 2017 ging die Sammlung in das Eigentum des Landesmuseum Wiesbaden über.

Die offizielle Broschüre zur Jugendstilausstellung können Sie sich hier herunterladen.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite vom Museum Wiesbaden finden Sie unter museum-wiesbaden.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Emilia Carvalho von Carl-von-Ossietzky-Schule hat sich wohl gefühlt. Zwei Wochen lang hat sie bei Wiesbaden Lebt! in den Online-Journalismus hineingeschnuppert, uns auf Presseterminen begleitet und wie andere Praktikanten eigene Texte geschrieben. Habt Ihr auch Lust auf ein Praktikum, dann bewerbt Euch doch. Emilia Carvalho, vom 29. Januar bis zum 9. Februar 2024