Landtagswahl: Sechs Parteien sind im Hessischen Landtag vertreten. Erhält das schwarz-grüne Bündnis am 8. Oktober den dritten Regierungsauftrag? 

Das Hessische Kabinett hat den Termin für die Landtagswahl in Hessen für den 8. Oktober 2023 festgelegt. Die Mitglieder der Landesregierung haben durch Rechtsverordnung den Termin vor den Herbstferien bestimmt. Hessens Ministerpräsident Boris Rhein erklärt dazu, dass der Wahltermin sorgfältig ausgewählt worden sei. Die Wähler können an diesem Tag über die neue Zusammensetzung des Hessischen Landtags entscheiden und damit über die Zukunft des Landes. Ich hoffe, dass möglichst viele Bürger von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Der Wahltermin wird in Kürze im Staatsanzeiger für das Land Hessen veröffentlicht und ist damit rechtskräftig.

Stand heute ist davon auszugehen, dass die großen Parteien mit Boris Rhein (CDU), Tarek Al-Wazir (Grüne) und Nancy Faser (SPD) ins Rennen um den Regierungssitz gehen werden.

Wer darf wählen?

In den meisten Bundesländern müssen Wähler und Wählerinnen mindestens 18 Jahre alt sein. Sie müssen die deutsche Staatsbürgerschaft haben und ihren Wohnsitz in dem Bundesland haben.Die Bundesländer Brandenburg, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein sind Ausnahmen. Dort ist das Wahlalter 16 Jahre.

Das Ergebnis der Landtagswahlen 2018 finden Sie hier.

Foto oben ©2022 Hessischer Landtag von Martin Kraft, bearbeitet von Wiesbaden lebt CC BY-SA 3.0

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Weitere Informationen zur Hessenwahl 2023 finden finden Sie hier unter wahlen.hessen.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!