Die Kippe gilt als Sondermüll. Eine Schachtel allein vergiftet bis zu 40 Liter Wasser. Falsch entsorgt, belasten Raucher die Umwelt bis zu 400 Jahre – so die Forschung.

Was im ersten Moment wie Abzocke aussieht, wird bei der Faktenlage zu einem Kinkerlitzchen und ist sicher den wenigsten Rauchern bewusst – oder? Wie entsorgen Sie ihre Kippe? Sind Sie schon verwarnt worden? Unter dieser Betrachtung sind weggeworfene Zigarettenstummel nicht nur ein allgegenwärtiges Ärgernis, sonder gesundheitsbelastend.

„Weggeworfene Zigarettenkippen sind ein allgegenwärtiges Ärgernis in unserer Stadt. Immer wieder wird der Wunsch an das Ordnungsamt herangetragen, dass diese Ordnungswidrigkeit stärker kontrolliert werden soll. Diesem Wunsch haben wir nun entsprochen.“ – Bürgermeister und Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz

Danke! dafür, auch wenn ursächlich ein ganz anderes Projekt zu Grunde liegt. Die Aktion der Ordnungshüter ist Teil des Projekte Sauberes Wiesbaden. Ziele des Projektes sind die Reduzierung der Verschmutzung in der Stadt sowie das Herbeiführen einer Verhaltensänderung.

„Besonders positiv ist hervorzuheben, dass auch die kontrollierten Personen die Maßnahme begrüßt haben. Oft ist es einfach nur Unachtsamkeit, die Raucher die Zigarettenkippe wegwerfen lässt. Mit den Kontrollen wollen wir das Problem in das Blickfeld der Bürger rücken.“ – Bürgermeister und Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz

Bei der ersten Kontrolle haben Zivilstreifen der Stadtpolizei schwerpunktmäßig die Bushaltestellen rund um die Fußgängerzone und am Bahnhof überprüft; das Ergebnis waren 32 Verwarnungen mit Bußgelderhebung in vier Stunden. Die Stadtpolizei wird in diesem Monat noch weitere Kontrollen durchführen. Nach Auswertung aller Ergebnisse werden die Erweiterung der Kontrollintervalle sowie der personelle Einsatz ab Juni 2019 angepasst. Laut Bußgeldkatalog wird für eine weggeworfene Zigarettenkippe in Wiesbaden ein Ordnungsgeld von 50 Euro erhoben.

Soviel kostet das Wegwerfen der Kippe in…

10 Euro
in Hannover oder Dresden

15 Euro
in Dortmund oder Nürnberg

20 Euro
Duisburg, Leipzig, Stuttgart oder Bremen

25 Euro
in Essen

30 Euro
in Frankfurt

35 Euro
in Köln

50 Euro
in Wiesbaden

(Quelle: Bild-Zeitung)

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!